Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Shakes & Fidget

Reihe: PC Games Sonderheft Comic Collection 01/07

Rezension von Christian Endres

 

PC Games und buffed.de präsentieren: Den ersten Sammelband mit den Fantasy-Comics von Oskar Pannier und Marvin Clifford, auch bekannt als der etwas andere Streifzug durch die Welten von Rollenspiel, »heroischem Heldentum« und Fantasy – oder einfach nur die Abenteuer von Shakes & Fidget...

 

Zauberer Fidget und Schwertkämpfer Shakes schlagen, hauen, stechen, zaubern und flüchten sich durch eine sehr klassische Fantasy-Welt mit Orks, Minotauren, Elfen und allem, was spätestens seit Dungeons & Dragons oder Warhammer und Warcraft sonst noch so dazu gehört. Dabeu ziehen die beiden das gesamte Genre (und insbesondere die Welt von MORPGs wie World of Warcraft) schonungslos durch den Kakao und legen offen, worüber vor allem der Außenstehende lacht: Irrsinnige Questen, Item/Power up-Wahn der Gamer, Schwerter, die immer griffbereit zur Stelle sind, oder die Fähigkeit der Helden, spontan mit jedem Reittier zu recht zu kommen. Freilich ist nicht jeder der schön gezeichneten Kurz-Comics ein lupenreiner Hit oder in der Folge jede Quest(e) des Helden-Duos das Musterbeispiel einer göttlichen Persiflage – aber in der Summe ist das schon alles gut bis sehr gut umgesetzt und vor allem auch sehr ansehnlich gemacht, insofern man eine gewisse Affinität für Fantasy und/oder Rollenspiel besitzt.

 

Obwohl Panniers und Cliffords Helden ihren Ursprung im Umfeld des Print- und Online-Auftritts der PC Games haben, machen sie sich auch im großformatigen Paperback-Album recht gut. Einzig die Papierqualität hinkt der modernen Computer-Kolorierung stellenweise etwas hinterher und nimmt den schön gezeichneten Strips – sprichwörtlich – ein wenig von ihrem Glanz. Auch dass man sich für eine Klebebindung (und damit erhöhte Produktionskosten und einen stolzen Preis von fünf Euro) entschieden hat, dann aber z. B. auf so etwas Banales wie einen Rückentitel verzichtet, leuchtet nicht ganz ein. Ein kurzes Vorwort der Macher samt Kurzbiographien, zwei ganzseitige Pin-Ups und vor allem eine Doppelseite mit Sketchen und Skizzen korrigieren diese Kosmetikfehler allerdings wieder und gleichen die Waage zu Gunsten der Publikation und ihrer Helden aus.

 

Am Ende bleiben knapp 50 Seiten mit reichlich augenzwinkernden und humorvollen Strips von ein bis zwei Seiten Länge, die zwei liebevolle Hauptcharaktere und seine ansprechende Optik zu einem Comic-Album voller kurzweiliger Lektüre mit vielen durchaus treffenden oder charmanten Seitenhieben auf das Genre und seine Fans vereinen. Somit ist der erste Band mit den Abenteuern von Shakes & Fidget trotz seines stolzen Preises und kleinerer Schönheitsfehler durchaus ein kleines Must-Have für Leser phantastischer Literatur und Fans von Fantasy-Rollenspielen aller Art, die auch gerne mal über ihre Passion lachen. Denn man fühlt sich nur allzu oft ertappt oder erkennt und sieht hinter den Strips eine echte Wahrheit aus dem Alltag als Leser oder Spieler.

 

Hoffen wir, dass Pannier uns Clifford den Spiegel, den sie uns vor Augen halten, noch ein paar Mal auspacken und noch einige Abenteuer mit Shakes und Fidget folgen werden...

 

 

 

 

Eure Meinung:

Durch einen Wechsel der Kommentarfunktion unterscheiden sich diese Einträge von neueren.

Anzeige: 1 - 1 von 1.

Kevin
Donnerstag, 15. Juli 2010 13:53 Uhr
es is ja jetzt 2010 und lange her das das heft veröffentlicht wurde kann ich es trotzdem noch irgendwo kaufen?

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Comic:

Shakes & Fidget

Reihe: PC Games Sonderheft Comic Collection 01/07

von O. Pannier und M. Clifford

Softcover-Album, 52 Seiten

computec media, Juni 2007

Erhältlich bei Computec

weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 09.07.2007, zuletzt aktualisiert: 17.11.2019 13:35