Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Der Untoten Zähmung von Lori Handeland

Reihe: Shakespeare Undead, Bd, 1

Rezension von Christel Scheja

 

Lori Handeland schreibt seit 1993 Liebesromane und hat auch in Deutschland mit ihrer „Wolfs“-Reihe und den „Phoenix-Chroniken“ jede Menge Fans gefunden. Mit ihren neuen Geschichten verlässt sie allerdings die Gegenwart oder nahe Zukunft und taucht in die Vergangenheit ein.

 

Wir schreiben das Jahr 1592. Die Armada ist besiegt und Königin Elisabeth kann nun mit voller Kraft daran arbeiten, dass ihr Land zur größten Seemacht der Welt werden wird. Auch die Engländer kann nichts mehr erschüttern, was von außen kommt. Anders sieht es mit den Geschehnissen auf den Straßen und Gassen der Stadt aus.

Plötzlich und unvermittelt bricht die Pest vor allem in London aus. Dann tauchen auch noch wandelnde Toten in verschiedenen Stadien der Verwesung auf und fallen in ihrer Gier nach menschlicher Gehirnmasse über die Lebenden her.

Nur einer ahnt, was hinter den Kulissen vor sich geht. William Shakespeare, seines Zeichens aufstrebender Dichter und Schauspieler kennt sich besser in der Welt der Schatten aus, als er zugeben will. Denn er ist schon lange kein Mensch mehr.

Nur ein Nekromant, der wie er ein Vampir ist, kann diese Wesen erschaffen, doch William bleibt schleierhaft, wer der andere ist, und aus welchem Grund er die Sterblichen in Angst und Schrecken versetzt.

Als er sich genauer umsehen will, kommt ihm jedoch eine knabenhafte Gestalt ins Gehege. Katherine Drymond, gefangen in einer lieblosen Ehe, hat sich zur Aufgabe gemacht, wenigstens in der Nacht das zu tun, was sie will. Und so streift sie als Jägerin durch die Gassen, immer bereit, die Unschuldigen und Arglosen gegen die Wesen der Nacht zu beschützen.

Auch wenn sie eigentlich auf verschiedenen Seiten stehen – schon bei der ersten Begegnung merken William und Katherine, dass sie der jeweils andere fasziniert, und sie einander nicht vergessen können.

 

Nicht nur das Setting ist für eine paranormale Romanze ungewöhnlich, auch die Erzählweise. Während die Geschichte aus der Sicht des Titelhelden in der dritten Person erzählt wird, ist man bei Katherine Drymond unmittelbar mit dabei, teilt ihre Empfindungen, ihre Sichtweise und ihre Gedanken. Das macht sie zur eigentlichen Hauptperson des Buches.

Sie prägt sich zudem sehr gut ein, da sie nicht so ist, wie man es von einer jungen Frau aus dem ausgehenden 16. Jahrhundert erwartet, die nur noch auf Kinder, Küche und Kirche reduziert werden sollte. Wie ihre Königin erweist sich die junge Frau als jemand mit einem starken Willen, der nicht anders kann, als auszubrechen.

Das ganze ist in eine spannende Handlung verpackt, denn es dreht sich tatsächlich nicht nur um die aufkeimende Liebe zwischen den beiden. Tatsächlich ist das Abenteuer im Vordergrund – der Kampf gegen die Zombies ebenso wie die Suche nach ihrem Herrn und Meister, sowie der Aufdeckung seiner Motive. Es knistert zwar gehörig zwischen Will und Kate, allerdings gibt das der Geschichte nur die richtige Würze und überlagert die Suche nicht unnötig.

Dazu erlaubt sich Lori Handeland munter, aus diversen Stücken von Shakespeare zu zitieren und bekannte Elemente wie auch Zitate in die Geschichte einzubauen, so dass man immer wieder ins Schmunzeln kommt. Auch scheint sie sich von dem Film „Shakespeare in Love“ inspiriert haben zu lassen, da gerade Katherine sehr der eigenwilligen und selbstbewussten Heldin aus diesem Streifen gleicht und manche Szenen auch aus diesem Werk entsprungen sein könnten.

Zwar bedient sich die Geschichte vieler Klischees, ist aber dennoch gelegentlich sehr überraschend und durch die vielen augenzwinkernden sehr Zitate humorvoll.

 

Alles in allem geht „Der Untoten Zähmung“ zwar ebenso wenig wie die Figuren in die Tiefe bietet aber abwechslungsreiches und heiteres Lesevergnügen für zwischendurch, das man gut auf der Fahrt im Bus oder am Strand genießen kann.

 

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Buch:

Der Untoten Zähmung

Reihe: Shakespeare Undead, Bd, 1

Autorin: Lori Handeland

Taschenbuch, Broschur, 318 Seiten

Egmont LYX, erschienen Januar 2012

Übersetzung aus dem Englischen von Stephanie Pannen

Titelbildgestaltung von bürosüd

ISBN-10: 3802584988

ISBN-13: 978-3802584985

Erhältlich bei: Amazon

 

Kindle-Edition

ASIN: B006WAIUBS

Erhältlich bei: Amazon

Weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 15.03.2012, zuletzt aktualisiert: 18.01.2019 08:39