Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Shaun das Schaf – Pizza Party

Rezension von Cronn

 

Schon seit vielen Jahren ist das Studio Aardman Animations aus Bristol in Großbritannien erfolgreich im Bereich der Knet-Animationen unterwegs, was in der Filmbranche »Claymation« genannt wird. Schon mit Wallace und Gromit und Chicken Run schufen sie erfolgreiche Kurz- und Langfilme. Auch Piraten – Ein Haufen merkwürdiger Typen wurde von den Machern gestaltet. Ebenfalls mit an Bord des Studios ist der Charakter Shaun das Schaf. Bereits sieben Staffeln mit Kurzfilmen wurden von den Aarman-Leuten realisiert. Nun liegen Einzelepisoden auf DVD vor.

Doch bevor die Kritik erfolgt, soll knapp der Inhalt vorgestellt werden.

 

Inhalt:

Shaun und die restliche Herde sind zurück und somit das alltägliche Chaos auf dem Bauernhof. In Die trojanische Pizza bauen sich die Schafe in einem großen Heuballen eine geheime Kneipe und amüsieren sich mit Musik und Pizza. Das entgeht auch den drei Schweinen nicht, die prompt einen Überfall planen, denn auch sie lieben Pizza. In den sechs weiteren Folgen geht es nicht weniger turbulent zu. So verirrt sich u. a. ein echter Rockstar auf den Hof des Bauern und eine einfache Rolle Toilettenpapier sorgt für jede Menge Unruhe. Gut, dass Shaun wie immer einen kühlen Kopf bewahrt und für jedes Problem eine passende Lösung findet.

 

Der offizielle Text des Publishers Concorde liefert die wichtigsten Informationen, so dass sofort die Kritik angeschlossen werden kann.

 

Kritik:

Das Schaf Shaun hat alle Sympathien auf seiner Seite. Mit Witz und – nun ja – gesundem Schafsverstand überlebt er jede noch so verrückte Situation. Doch auch die anderen Charaktere auf dem Bauernhof sind unverwechselbare Typen. Man hat das Gefühl, sie alle bereits seit Jahren zu kennen. Ein untrüglich positives Zeichen für die Aardman Studios, dass sie ihren Job gut gemacht haben.

Auch nach vielen Staffeln ist das Shaun-Fieber ungebrochen. Eine jede Episode strotzt nur so vor herzerwärmendem Humor und verrückten Einfällen. Dadurch, dass nicht gesprochen wird und auf reinen Slapstick gesetzt wird, sind die Folgen auch für kleine Fernsehzuschauer problemlos verständlich und angemessen.

Die Liebe zum Detail ist beeindruckend. Was auch immer die Macher von Aardman anfassen – es wird zum Erfolg. Und das mit gutem Grund und zurecht!

 

Fazit:

»Shaun das Schaf – Pizza Party« bietet sieben Folgen lang Spaß für Groß und Klein. Die einzelnen Folgen sind dermaßen voller Details, dass ein mehrmaliges Anschauen lohnt. Und jedes Mal kann man sich wunderbar über die Eskapaden von Shaun, Bitz und dem Bauern amüsieren. Eine absolute Kaufempfehlung!

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:

botMessage_toctoc_comments_9210
Platzhalter

DVD:

Shaun das Schaf – Pizza Party

GB, 2016

Format: Dolby, PAL

Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Deutsch (Dolby Digital 5.1)

Region: Region 2

Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1

Umfang: 1 DVD

Concorde Video, 3. November 2016

Spieldauer: 49 Minuten

 

ASIN: B01LREUDC2

 

Erhältlich bei: Amazon

Darsteller:

  • John Sparkes
  • Justin Fletcher
  • Kate Harbour
  • Richard Webber
  • Jo Allen

Episoden:

  • 1. Die trojanische Pizza
  • 2. Besetzt!
  • 3. Ganz neue Töne
  • 4. Schlafenszeit
  • 5. Das falsche Schaf
  • 6. Die Rockstar-Panne
  • 7. Spielverderber

Empfehlen:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 07.11.2016, zuletzt aktualisiert: 27.11.2017 19:32