Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Sing4 (Wii)

Rezension von Cronn

 

Rezension:

Die beiden Kontrahenten stehen nebeneinander im Wohnzimmer.

Sie warten auf ihren Einsatz.

In den Händen halten sie jeweils ein Mikrophon, das mittels eines Kabels an der Nintendo Wii Konsole verbunden ist.

Auf dem Bildschirm jagt Freddie Mercury zu den Takten seiner Bandkollegen von Queen in einer ausdrucksstarken Bühnenperformance wie ein Derrwisch über die Bühne, während die Kontrahenten locker in den Hüften schwingend vor dem Fernseher stehen.

„Another One Bites The Dust“ heißt der Song und nun geht es los.

Beide reißen die Mikros hoch und versuchen so gut wie möglich die Tonhöhe von Freddie zu erreichen und zu halten, was dem einen mal mehr, dem anderen weniger gut gelingt. Der Text wird eingeblendet, die nächste Textzeile in klein schon darunter.

Lesen, singen, Tonhöhe erreichen, halten – erste Schweißperlen zeigen sich auf den Stirnen. Aber dennoch macht es den beiden sichtlich Spaß. Die Gesichter entspannen sich wieder.

Nach ungefähr drei Minuten ist der gekürzte Song vorbei und der Sieger steht fest. Lachend schütteln sie sich die Hände.

In der nächsten Runde wollen die beiden es mal gemeinsam im Duett versuchen...

 

SING 4 heißt der Titel aus dem Hause Koch Media, das unter dem hausinteren Label Deep Silver vermarktet wird und von dem Entwicklerstudio Voxler Games programmiert wurde. Das Spiel erscheint konsolenexklusiv für Nintendos Erfolgskonsole, die Wii. Es setzt sich dabei auf dem heißumkämpften Markt der Singspiele in Szene, mitten unter die Konkurrenten aus den anderen Softwärehäusern.

Wie gut wird sich SING 4 schlagen?

 

Songauswahl:

Mitentscheidend ist hierfür nicht nur das technische Grundgerüst, worauf später eingegangen wird, sondern vor allem zuerst einmal die Auswahl an Songs.

SING 4 setzt hier überwiegend auf Charts und Hits aus der jüngeren Vergangenheit. Daneben existieren auch Klassiker, wie das oben erwähnte Lied von Queen. Hier die komplette Songliste:

Lady Gaga - Bad Romance

Ke$ha - Tik Tok

Usher feat. will.i.am - OMG

David Guetta & Kelly Rowland - When Love Takes Over

Taio Cruz - Dynamite

Jason Derulo - In My Head

Kelly Clarkson - My Life Would Suck Without You

Owl City - Fireflies

La Roux - Bulletproof

Leona Lewis - Bleeding Love

Blondie - Call Me

Simple Minds - Don't You (Forget About Me)

Rihanna feat. Jay-Z - Umbrella

Timbaland feat. OneRepublic - Apologize

Fergie - Big Girls Don't Cry

Outkast - Hey Ya!

Lionel Richie - All Night Long

Alicia Keys - No One

Nickelback - How You Remind Me

Michael Buble - Haven't Met You Yet

Miley Cyrus - Party In The USA

Lynyrd Skynyrd - Sweet Home Alabama

Queen - Another One Bites the Dust

Natasha Bedingfield - Unwritten

Train - Hey, Soul Sister

Miley Cyrus - The Climb

Sara Bareilles - Love Song

Shinedown - Second Chance

The Script - Breakeven

3OH!3 feat. Ke$ha - My First Kiss

The Doors - Light My Fire

Gloria Gaynor - I Will Survive

The Human League - Don't You Want Me

Hinder - Lips Of An Angel

Demi Lovato - Here We Go Again

Carrie Underwood - Last Name

The B52s - Love Shack

Rick Astley - Never Gonna Give You Up

Sister Sledge - We Are Family

Orianthi - According To You

 

Gameplay:

Das Spiel setzt auf bekannte Grundtechniken der Karaoke-Spiel auf. Als Sänger muss man Tonhöhen erreichen und möglichst exakt treffen, halten, um Punkte zu bekommen. Manche Passagen werden höher gewertet, da sie schwieriger zu meistern sind. Auf dem Bildschirm erscheinen die Tonhöhen als leere Leisten, die mittels Gesang mehr oder weniger gut gefüllt werden. Am Ende der Verszeile gibt es einen knappen Kommentar des Programms, das lobt oder zum besseren Mitmachen aufruft. Der Kontrast dieser Anzeigen könnte besser sein!

Der Text erscheint im unteren Bereich des Fernsehers. Hierbei ist der momentane Gesangsbereich größer, die darauf folgende Zeile kleiner geschrieben. Letztere ist etwas klein geraten. Gerade bei schnellen Liedern wird das richtige Singen recht hektisch dadurch. Gut gelöst hingegen wurde, dass die Einfärbung der Worte den Rhythmus des Songs wiedergibt. So erhalten Rhythmus-Muffel ein Hilfe.

Im Hintergrund läuft derweilen das Video oder eine Bilderzusammenstellung ab, die zum Lied passt.

SING 4 bietet die Möglichkeit, die Tonhöhe automatisch anpassen zu lassen, so dass die eigene Stimme, die aus den Fernseh-Lautsprechern zurückkommt, bei Nicht-Sängern besser zum Original passt. Das funktioniert aber nur mit einem eingeschränkten Stimmbereich. Wer sich zu sehr versingt, der klingt dennoch nicht wie das Original – und das ist gut so. Schließlich ist SING 4 damit angetreten, dass es ein Spiel sei, wo das handwerklich gute Singen auch wirklich vom Programm belohnt würde.

Zu den Spielereien passt auch die Tatsache, dass man die eigene Stimme mit verschiedenen Effekten überlagern kann. Die bekanntesten sind Echo und Hall, aber es gibt auch Verzerrungen wie Oger oder Wabbler, was zu sehr lustigen Ergebnissen führt. Partystimmung ist angesagt!

Insgesamt funktioniert die Spielmechanik sehr gut, auch wenn es Möglichkeiten zur Verbesserung noch im Detail gibt.

 

Spielmodi:

Vier Modi stehen zur Wahl: Solo, Duett, Koop und Partie. Im Koop wird die Punktzahl aller Spieler addiert, bei Duett gewinnt derjenige mit der höchsten Punktzahl, genauso wie bei Partie.

Dazu gibt es einen Jukebox-Modus, wo man sich die Lieder anhören kann und einen Üben-Modus, wo es keine Punktevergabe gibt.

 

Grafik und Sound:

Die Grafik von SING 4 ist zweckmäßig angelegt. Bis auf das bereits Kritisierte lassen sich alle Anzeigen gut erkennen. Die Videos im Hintergrund laufen technikbedingt (Wii) nicht in HD ab, können aber durchaus als von ordentlicher Qualität bezeichnet werden.

Der Sound ist überzeugend und kristallklar.

 

Fazit:

SING 4 ist ein Karaoke-Spiel, das sich vor allem an Fans momentaner Hits wendet. Die Klassiker sind zwar mit an Bord, halten sich aber von der Anzahl her gesehen im Hintergrund.

Die Songauswahl ist im modernen Songrepertoire groß, was besonders die Kinder und Jugendlichen freut.

Die Spielmechanik funktioniert prima, wobei man sich eine etwas größere Schrift bei der Textanzeige gewünscht hätte und auch der Kontrast der beim Singen angezeigten Felder besser sein könnte.

Insgesamt macht man beim Kauf von SING 4 als Partyspiel aber kaum etwas falsch, zudem es eine Ausgabe mit 2 Mikrophonen gibt, die vergleichbar günstig ist.

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Game:

Sing4

von Koch Media GmbH

Plattform: Nintendo Wii

USK-Einstufung: USK ab 0 freigegeben

Medium: Videospiel

Erhältlich bei: Amazon


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 04.12.2011, zuletzt aktualisiert: 24.02.2015 09:44