Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Sinking Island (PC)

Rezension von Katrin Kress

 

Walter Jones ist tot.

 

Die Leiche des eigenwilligen Milliardärs wird auf der Insel Sagorah am Fuß einer Klippe aufgefunden, sein Gesicht zerkratzt und blutig.

 

Gestorben ist er nur wenige hundert Meter entfernt vom Jones Tower - dem monumentalen Luxus-Hochhaus, das er auf der Insel errichten ließ. Der erfahrene Ermittler Jack Norm wird zu Hilfe gerufen: Eine mörderische Jagd auf der einsamen, tropischen Insel beginnt.

Zehn Personen waren zum Zeitpunkt der Tat auf Sagorah - zehn Verdächtige, alle mit einem Motiv, den ungeliebten Magnaten zu töten.

 

Der gerissene Anwalt des Opfers scheint etwas zu verbergen, sein ambitionierter Enkelsohn und seine kühle Enkeltochter sehen einem gigantischen Erbe entgegen.

Auch die stumme Eingeborenen-Schönheit Baïna hatte offenkundig ein zerstörerisches Verhältnis mit dem Toten. Jack Norm hat nur drei Tage Zeit, diesen Fall zu lösen - drei Tage voller überraschender Wendungen und schockierender Geständnisse.

 

Handlung:

 

Das neue Spiel von Benoît Sokal: Sinking Island - Mord im Paradies ist das neue und lang erwartete Werk von Benoît Sokal, einem der renommiertesten Adventure-Autoren unserer Zeit. Nur mit der richtigen Kombination von Zeugenaussagen, Fundstücken und Beweisen kann der Mörder enttarnt werden.

 

Die nervenaufreibende Atmosphäre und die schaurig schönen Schauplätze nehmen den Spieler gefangen – und dieser hoffentlich den Mörder, bevor es zu spät ist. Eine Sinking Island ist ein spannendes Krimi-Adventure, welches das alte „Wer-war-der-Mörder-Spiel“ auf packende Weise umsetzt. Jack Norm hat nur drei Tage Zeit den Fall aufzuklären und der Spieler muss sein ganzes kombinatorisches Können aufwenden um alle Geheimnisse zu lüften. Nur mit der richtigen Kombination aller Hinweise kann der Mörder enttarnt werden. Dem Spieler steht hierzu de „Personal Police Assistent“ zur Verfügung, in dem alle Verdächtigen, Beweise und Aussagen katalogisiert und miteinander verknüpft werden können.

 

Ein Wettlauf gegen die Zeit: Eine Besonderheit des Spiels sind die zwei wählbaren Spielmodi: Im spannenden Zeitdruck-Modus wird gegen die Uhr gerätselt, und es gibt keine Zeit zu verlieren. Der Adventure-Modus lässt ruhigeren Gemütern die Zeit sorgfältig jeden Ermittlungspfad zu verfolgen und die grandiose Umgebung zu genießen.

 

Wie in den meisten Titeln dieses Genres ist man die meiste Zeit damit beschäftigt Verdächtige zu befragen und Beweise zu finden. Diese müssen dann mit Hilfe des PDA´s zusammengeführt und analysiert werden. Echte Detektivarbeit eben. Nervig ist dabei leider ein wenig das dauernde herrumgelaufe, auch durch Gegenden an denen Nichts und Niemand zu finden ist.l

 

 

Graphik & Sound:

 

Sowohl graphisch als auch mit den spitzen Soundeffekten kann dieser Titel mehr als überzeugen. Und das ohne nerviges Geruckel oder lange Landezeiten. Nicht nur die Story sondern auch die Umsetzung sind also mitreißend. Alle Hintergründe wurden aufwändig dreidimensional gestaltet, und die Figuren glaubwürdig in Szene gesetzt.

 

Spielvergnügen:

 

Dieses Spiel besticht sowohl durch die grandios inszenierte Story als auch nur die perfekt umgesetzte Landschaft. Dies zusammen schafft eine atemberaubende Krimiatmosphäre und lässt einem ab und an einen leisen Schauder über die Haut laufen. Der Fall ist hartnäckig und verspricht daher viele Stunden Spielspass und Motivation weiter zu machen. Auch die Tools welche einen bei der Detektivarbeit zur Seite gestellt werden sind eine ganze neue Idee und machen das ganze zu einer runden Sache.

 

 

Fazit:

 

Für alle Adventurerfans ein absolutes Muss, der seid langem der beste Titel in diesem Genre.

Auch allen anderen lege ich den Kauf dieses Spielen stark ans Herz, es lohnt sich.

 

 

 

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Spiel:

Sinking Island(PC)

bhv Software GmbH

USK: Freigegeben ab 12 Jahren gem. 14 JuSchG

Erscheinungstermin: 10. Oktober 2007

ASIN: 3828761518

Erhältlich bei: Amazon

 

Min. Systemvoraussetzungen:

 

  • CPU: Intel Pentium 1,5 GHz
  • Grafikkarte: mit 64 MB (DirectX 9.0c kompatibel)
  • Win XP / Vista
  • 512 MB RAM
  • Platz auf der Festplatte: 3 GB

 

 

 


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 15.05.2008, zuletzt aktualisiert: 16.08.2019 14:42