Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Sophies Freunde - Einmal Lehrer sein (DS)

Rezension von Julia

 

Die DS-Reihe „Sophies Freunde“ wurde überwiegend für kleine Mädchen entworfen, die noch voller Träume und Berufsphantasien sind. So möchten sie gerne Köchin, Tierärztin und dergleichen werden und können, wenn sie das altersbedingt schon nicht im realen Leben sein können, wenigstens auf dem Handhelden erleben. Der neueste Streich widmet sich nun dem Lehrerdasein.

 

Handlung

Die Hauptfigur möchte Lehrerin werden, hat noch keine Erfahrung darin zu unterrichten, ist aber willens genug die Arbeit an einer hochmodernen- aber chronisch unterbesetzten Schule anzunehmen. Da die junge Frau die einzige Lehrerin ist, nimmt sie sich auch gleich der einzigen Klasse an, die es hier gibt und die lediglich aus einer Handvoll Schülern besteht.

Der Tagesablauf sieht dabei recht gewöhnlich aus. So muss man nicht nur das Klassenzimmer organisieren und so einrichten, dass die Schüler darin gut lernen können, was man tut, indem man Inventar einkauft, sondern die Schüler natürlich auch unterrichten. Dabei stehen Basteln, Lesen, Schreiben, Biologie, Mathematik, Erdkunde, Geschichte und Musik auf dem Plan. Auch verschwundene Gegenstände oder Kleidungsstücke müssen wieder gefunden werden, da Kinder diese gerne einmal liegenlassen.

Außer mit den Schülern, hat man zudem noch Kontakt mit den Eltern und dem Direktor, der immer wieder vor einem steht und über diverse Dinge aufklärt oder ausfragt und am Ende der Woche steht immer eine Klassenkonferenz an. Ebenfalls ist es möglich Schulfeste zu organisieren, während man versucht die Schüler auf ihrem Lebensweg voran zu bringen und darauf zu achten, das sie sich nicht beständig streiten.

 

Technik

Gespielt wird wieder mit dem Touchpen, indem man zwei Dinge zusammenfügt, auswählt oder verschiebt. Die Minispiele sowie der Text werden daher mit dem Stylos gelenkt.

Die Graphik ist sehr einfach, aber zweckdienlich und gibt süße und farbenfrohe Bilder wieder.

Die Hintergrundmusik ist seicht, aber nicht nervtötend und daher ein passender Spielbegleiter.

Es gibt einen Mehrspielermodus, innerhalb dem es möglich ist, gegenseitig in einem Wissensduell anzutreten und herauszufinden, wer der Klügere ist. Gespielt wird natürlich auf Deutsch.

 

Spielspaß

Motivierend ist sicherlich der Punkt, dass man mehr Schüler bekommt, wenn man sich als guter Lehrer entpuppt. Sollten die Ergebnisse dagegen nicht so gut sein, kann man weniger Sterne sammeln und wird getadelt. Ein nicht ganz so guter Punkt ist, dass man das Spiel innerhalb einer kurzen Zeitspanne durchgespielt hat und dann wieder von vorne anfangen kann, das aber wenig reizt, da man ja alle Abläufe bereits kennt. Ob man ein zweites Mal zu diesem Spiel greifen mag steht dabei in den Sternen, wenn dann wahrscheinlich erst nach einiger Zeit.

Schön ist, dass es nicht nur um das Spiel an sich geht, also darum Lehrerin zu sein, sondern auch die Aufgaben, die gestellt werden, gelöst werden müssen. Dementsprechend weit müssen auch die Kinder sein, Vorschulkinder haben hier keine Chance das Spiel zu bestehen, da hilft es auch nichts, wenn die Eltern den Text vorlesen. Dadurch, dass jedes Unterrichtsfach aber auch ein forderndes Minispiel beinhaltet, sind diese abwechslungsreich und sorgen zumindest zu Beginn des Spiels für eine Menge Spaß.

 

Somit liegt hier ein recht einfaches Spiel vor, das schnell durchgespielt wird. Die Geschichte ist kaum vorhanden, es ist wichtiger die Schüler schnell topfit zu machen, damit man eine gute Lehrerin sein kann. Süß, was für ein Bild eines Lehrers hier gezeichnet wird, aber leider auch stark verharmlosend. Dennoch für Mädchen, die bereits lesen und schreiben können, zu empfehlen

 

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

MEDIUM:

Sophies Freunde - Einmal Lehrer sein

von Software Pyramide

Plattform: Nintendo DS

USK-Einstufung: USK ab 0 freigegeben

Erhältlich bei: Amazon


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 08.10.2009, zuletzt aktualisiert: 16.02.2017 13:47