Spectrobes - Jenseits der Portale (DS)
 
Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Spectrobes - Jenseits der Portale (DS)

Rezension von Christine Schlicht

 

Inhalt

Die Fortsetzung des Game-Hits Spectrobes aus dem Hause Disney. Spectrobes - Jenseits der Portale führt die Geschichte von Rallen und Jeena weiter, denen es im ersten Teil gelang, zusammen mit den Spectrobes die Krawl-Invasion zurück zu schlagen. In diesem Spiel kann man bei speziellen Aufgaben, die besonderes technisches Wissen erfordern, auch in die Rolle von Jeena schlüpfen, nicht nur in die des Kämpfers Rallen.

Eine neue dunkle Macht erhebt sich und droht, das Universum zu vernichten – die Raumpatrouille muss sich dem Kampf stellen. Dazu müssen Fossilien entdeckt werden, aus denen man Spectrobes züchten kann. In diesem Spiel steht die doppelte Anzahl Monster zur Verfügung. Gemeinsam mit Rallen und Jeena gilt es, den Ursprung der rätselhaften Portale zu ergründen, die in entfernte Dimensionen führen.

 

Technik

Der Stylus kann getrost im Fach bleiben, das ganze Spiel wird mit den Tasten durchgezogen. Wer das nicht gewohnt ist, wird am Anfang ein wenig zu kämpfen haben.

Die L-Taste ist für die Kameraführung zuständig, das Steuerkreuz für die Bewegung, A für Reden und Interagieren. Auch X- und Y- Knopf haben spezielle Funktionen, die im Verlauf des Spiels entscheidend werden. Während der Schlachten von Rallen bekommen A- und B-, X- und Y- Knopf die Waffen zugeordnet. Auch bei Kämpfen der Spectrobes werden damit die verschiedenen Formen des Angriffs gesteuert.

Es kann nur ein Spielstand gespeichert werden.

Drahtlos-Spiele werden erst im Laufe des Spiels verfügbar, wenn der Story-Modus absolviert ist, kann man loslegen in Drahtlos-Kampf und –Handel (bei dem Spectrobes und Fossilien getauscht werden können).

 

 

Spielspaß

Ein Spiel, das durchaus länger fesselt, nicht zuletzt durch die wunderbare Grafik, die stark an Anime-Filme angeglichen wurde, trotz ihrer Herkunft aus dem Disney-Zauberkessel. Am Anfang gibt es viel zu lesen, bis man durch den Story-Modus durch ist, was nicht jedem Kämpfer am Steuerkreuz gut gefallen dürfte, aber dann geht’s los. Es gibt viel zu tun und man muss umfangreiche Aufgaben erfüllen.

Über die Wi-Fi-Connection kann man auch online spielen und Spectrobes downloaden oder eigene weggeben. Das erhöht natürlich noch einmal den Reiz, zudem man auch online gegeneinander antreten kann, sofern man über einen drahtlosen Internetzugang und eine aktive Breitband- Internetverbindung verfügt. Wenn nicht, benötigt man einen Wi-Fi USB-Connector.

Auf dem Nintendo DSi XL ist die Grafik übrigens sehr pixelig, was ein wenig von der tollen Optik auf dem kleinen Bildschirm des DS Lite zerstört. Ist eben nicht für den großen Bildschirm geschaffen worden.

 

Fazit

Viel Action mit ansprechender Grafik für langen Spielspaß.

Nach oben

Oje, das hat nicht geklappt, Elfenwerk! 20240713204646029ccd48
Platzhalter

MEDIUM: DS

Spectrobes - Jenseits der Portale

von Software Pyramide

Plattform: Nintendo DS

USK-Einstufung: USK ab 6 freigegeben

Erhältlich bei: Amazon


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 15.10.2010, zuletzt aktualisiert: 21.10.2022 08:12, 11094