Stray Blade (PC)
 
Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Stray Blade

Rezension von Max Oheim

 

Verlagsinfo:

Im Action-Adventure Stray Blade erkundest du als abtrünniger Abenteurer mit dem Xhinnon-Wolf Boji das Tal Acrea. Enthülle die Geschichte des vergessenen Tals und meistere die Mächte der drei Acreanischen Metalle, um in diesem Land Frieden einkehren zu lassen.

 

Story:

In »Stray Bade« schlüpfen wir in die Rolle von Farren West, der zusammen mit dem Xhinnon Wolf namens Boji das Tal der Verheißung Acrea erkundet. Legenden besagen, dass in diesem Ort große Macht schlummert und so machen wir uns auf die abenteuerliche Suche nach dem Tal, das wir auch finden. Doch so schnell wie unser Abenteuer beginnt, sterben wir und werden auf wundersame Weise wieder zum Leben erweckt, mit dem Preis, dass Farren nun an Acrea gebunden ist. Rasch begeben wir uns in ein neues Abenteuer, in dem wir versuchen, das Gleichgewicht in Acrea wiederherzustellen, mit der Hoffnung, unsere Freiheit wiederzuerlangen.

 

Gameplay:

Die Fantasy-Welt von »Stray Blade« wurde einst von Göttern beherrscht, im Hier und Jetzt bereist ihr verschiedene Regionen der Welt und versucht, mehr über die Zivilisation herauszufinden, die dort früher gelebt hat. Dabei werdet ihr definitiv so einige Geheimnisse und versteckte Dinge entdecken. Dinge, die ihr nicht immer direkt einheimsen könnt. Metroidvania-typsch werden manche Bereiche erst später zugänglich, wenn ihr etwa neue Fähigkeiten erlangt. Aber auch ohne sie kann es sich lohnen, jeden kleinen Weg auf der Seite oder jedes kleine Loch in der Wand zu erkunden. Dort könnte sich etwas verbergen, das euch nützlich ist.

 

 

Die Erkundung ist ein Teil des Spiels, der andere fokussiert sich, wenn nicht sogar noch mehr, auf die Kämpfe.

Im Normalfall reagiert ihr auf das, was euer Gegenüber tut. Es geht ums Parieren und Ausweichen, worauf ihr eurerseits einen Schlag folgen lässt. Um das einfacher erkennbar zu machen, leuchten Feind·innen vor einem Angriff kurz rot (ausweichen) oder blau (parieren). Wichtig ist, dass ihr nicht direkt auf die Taste haut, wenn die Gegner·innen aufleuchten. Nein, ihr müsst warten, bis der Move auch ausgeführt wird, es kommt entscheidend aufs richtige Timing an.

 

 

Das Skillsystem ist an die Waffen im Spiel geknüpft. Hat man eine Waffe auf 100 % gelevelt, wird ihr Skill verfügbar. Mit Levelaufstiegen erhält man Skillpunkte, um sie dann freizuschalten. Man muss die Waffen allerdings nicht ausgerüstet haben, der Skill gilt passiv. Das sorgt dafür, dass man immer wieder neue Waffen ausprobieren muss. Trotzdem entsteht nie das Gefühl Wegwerf-Prügel zu finden, denn alle Waffen sind jederzeit effektiv. Neue Waffen und Ausrüstung erhaltet ihr lediglich durch das Herstellen von Schmieden, nachdem ihr die passenden Baupläne dafür gefunden habt.

 

Fazit:

»Stray Blade« kommt mit einer schön gestalteten Spielwelt, einem stimmungsvollen Soundtrack und einer interessanten Kampfmechanik daher. »Stray Blade« ist eine Empfehlung wert.

 

Nach oben

Platzhalter

PC-Game:

Stray Blade

Entwickler: Point Blank Games

Publisher: 505 Games

Veröffentlichung: 20. April 2023

USK: 16

 

Erhältlich bei: Steam


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 03.05.2023, zuletzt aktualisiert: 16.02.2024 16:21, 21842