Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Street Fighter V – Champion Edition

Rezension von Max Oheim

 

Verlagsinfo:

Erleben Sie mit Street Fighter V die Intensität der Mann-gegen-Mann-Kämpfe! Wählen Sie aus 16 Charakteren mit Kultstatus, kämpfen Sie dann gegen Freunde online oder offline mit einer großen Vielfalt von Spieloptionen. Verdienen Sie in Ranglisten-Partien Kampfgeld, spielen Sie in Freizeit-Partien nur so zum Spaß oder laden Sie Freunde in eine Battle Lounge ein und kämpfen Sie mit Ihnen um die Krone!

 

Gameplay:

Ursprünglich standen uns im normalen »Street Fighter V« insgesamt 16 Charakteren zur Verfügung, mit der »Champion Edition« steigt die Zahl auf insgesamt 40 Charaktere. Neue Charaktere wie die Ägypterin Menat können sich spielerisch sehen lassen. Die Designs der alten Charaktere behalten Großteils ihr klassisches Erscheinungsbild. Erwähnenswert sind die 200 Outfits der »Champion Edition«, in die unsere Kämpfer schlüpfen können. Da ist von einem bärtigen Ryu bis zu Zombie Guile wirklich alles dabei. Sogar Mega-Man Kostüme finden Einzug in die Street Fighter Arenen.

 

In »Street Fighter V – Champion Edition« stehen dem Spieler mehrere Spielmodi zur Auswahl. In Arcade müssen wir mit einem Charakter nach Wahl im Zufallsprinzip mehrere Kämpfe absolvieren. Versus bedeutet Einzelkämpfe zwischen Spielern oder dem CPU. In der Story müssen wir zuerst die Geschichten einzelner Charaktere spielerisch erfahren, bevor wir die Hauptstory spielen dürfen. Neben dem Training kann man sich auch mit Herausforderungen verschiedene Skills aneignen, indem man vorgegebene Schlagkombinationen meistert oder mehrere Gegner innerhalb eines Zeitlimits besiegt. Dann gibt es noch diverse Onlinekämpfe wie die Kampflounge oder ein internationales Rang-Match. Durch das sogenannte Cross-Plattform-Play können Spieler beider Plattformen, also PlayStation 4 und Microsoft Windows gegeneinander antreten.

 

Die Ultra Moves des Vorgängers heißen jetzt Critical Arts, funktionieren aber nach dem gleichen Prinzip: Wenn wir dem Gegner genug auf Schaden zugefügt haben, um unsere Special-Leiste zu füllen, kann beispielsweise Ryu eine mächtige aufgeladene Hadoken verschießen. Sein bester Kumpel Ken entfesselt hingegen ein feuriges Fußtritt-Feuerwerk, das dem Feind fast die halbe Lebensleiste abknöpft. Eine Neuerung ist die V-Skill Leiste, von denen es erst mit der Champion Edition sogar zwei gibt. Mittels erzielten oder eingesteckten Treffern füllt sich diese auf um damit Spezialattacken oder Reversals auszuführen zu können.

Fazit:

»Street Fighter V – Champion Edition« ist perfekt für Neueinsteiger aber auch für die Veteranen der Spielereihe. Die Neueinsteiger müssen zwar ein wenig Zeit mitbringen, aber es wird sich lohnen. Je besser man die Kämpfer kennt, umso mehr Spaß machen die Kämpfe, die nicht nur verdammt gut aussehen, sondern auch schnell ablaufen. Die »Champion Edition« liefert eine Menge neue Charaktere, kosmetische Gegenstände und neue Stages.

Nach oben

Platzhalter

PC-Game:

Street Fighter V – Champion Edition

Entwickler: Capcom

Publisher: Capcom

Veröffentlichung: 16. Februar 2020

 

Erhältlich bei: Steam


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 06.09.2020, zuletzt aktualisiert: 16.11.2022 17:38