Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Süß wie Blut und teuflisch gut von Mary Janice Davidson

Hörbuch

Reihe: Betsy Taylor Band 2

 

Rezension von Christel Scheja

 

Rezension:

Bereits der erste Band „Weiblich, Ledig, Untot“ beweist, das man die derzeit überaus beliebte Thema „Vampir“ auch mit einem frechen Augenzwinkern sehen und genüsslich sämtliche Klischee durch den Kakao ziehen darf, ohne jedoch die Wurzeln zu verleugnen und eine ebenso spannende wie unterhaltsame Geschichte zu bieten.

Mit „Süss wie Blut und teuflisch gut“ geht es nun ebenso amüsant weiter. Auch dieses Buch liegt endlich in einer gekürzten Hörbuchfassung vor, gelesen von Nana Spier.

 

Durch einen dummen Zufall ist Betsy Taylor zur Vampirin geworden. Aber so langsam dämmert ihr, dass vielleicht mehr als nur das Schicksal sie zu einer lebenden Toten gemacht hat?

Obwohl sie noch nicht lange Vampir ist, so besitzt sie erstaunliche Fähigkeiten und kann sich mehr Dinge erlauben als viele andere Vampire, vor allem so junge wie sie. Ihr ist es sogar gelungen, den finsteren Nostro zu besiegen, der seit Urzeiten die Vampire beherrscht hat. Deshalb sind ihre Freunde - und nicht zuletzt der attraktive und zufällig unsterbliche Eric Sinclair davon überzeugt, das Betry noch eine Menge Abenteuer vor sich hat und dazu bestimmt wurde, die Königin der Untoten zu werden.

Doch die junge Frau ist ganz und gar nicht von diesen Dingen überzeugt. Sie will wie früher auf eigenen Beinen stehen, arbeiten gehen und sich nicht von anderen umsorgen und bedienen lassen. Deshalb beschließt sie kurzerhand, sich einen neuen Job zu suchen und findet ihn ausgerechnet in ihrem Lieblings-Schuhladen „Macy’s“.

Ihr Glück könnte nicht vollkommener sein, denn sie verdient nicht mal schlecht und kann damit auch ihren Teil zur Wohngemeinschaft beisteuern, die sie mit ihrer Freundin Jessica und einem homosexuellen Arzt gegründet hat.

Doch wirklich beschaulich wird ihr Leben nicht. Einerseits macht eine von einem fanatischen Priester aufgehetzte Gruppe von Jugendlichen plötzlich Jagd auf Vampire, andererseits hat ein Geisterkind beschlossen, in ihrem Zimmer herum zu spuken.

Doch Betsy lässt sich nicht unterkriegen und nimmt diese Probleme eins nach dem anderen in Angriff.

 

Auch „Süss wie Blut und teuflisch gut“ bietet eine Abwechslung zwischen den ganzen Liebesgeschichten, denn die Autorin veralbert alle gängigen Klischees. Nicht nur ihre Heldin ist eine überdrehte Heldin, die nur Schuhe und Shopping im Kopf hat, auch viele der anderen Charaktere sind überzeichnet, so wie der Vampir-Macho Erik Sinclair.

Sie stürzt beide teilweise in höchst absurde aber nicht minder spannende Szenarien und setzt dabei vor allem auf Situationskomik, veralbert Liebesschwüre und stellt Verhaltensweisen von Blutsaugern und Vampirjägern genüsslich auf den Kopf.

So kommt der Leser aus dem Schmunzeln nicht heraus, denn die Gedankengänge von Betsy Taylor sind einfach nur lustig und wissen immer wieder mit schrägen Ideen und Interpretationen der Lage zu überraschen. Immer wieder werden gängige Handlungsmuster munter auf den Kopf gestellt und ad Absurdum geführt. Wer es dazu noch ein wenig erotisch und leidenschaftlich mag wird ebenfalls nicht enttäuscht.

Nana Spier setzt in ihrem Vortrag noch eines drauf. Sie ist frech, munter und ein wenig chaotisch und gibt Betsy eine gut vorstellbare Stimme. Dabei übertreibt sie es nicht einmal, sondern erzeugt mit ihrer natürlichen Sprechweise Bilder im Kopf.

 

 

Fazit:

So ist das Hörbuch zu „Süss wie Blut und teuflisch gut“ noch eine Spur amüsanter als der Roman selbst. Wer einmal eine Parodie auf sämtliche Handlungsmuster und Archetypen die das Genre der „Paranormal Romance“ in den letzten Jahren entwickelt hat, lesen möchte, kann auch hier ohne Gewissensbisse zugreifen, denn die Erwartungen werden voll und ganz erfüllt.

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Hörbuch:

Süß wie Blut und teuflisch gut

Gekürzte Lesung

Reihe: Betsy Taylor Bd. 2

Autorin: Mary Janice Davidson

Sprecherin: Nana Spier

Umfang: 3 CDs

Laufzeit: ca. 210 Minuten

Argon, September 2009

Übersetzerin: Stefanie Zeller

Titelbild: Anke Koopmann

 

ISBN-10: 3866108362

ISBN-13: 978-3866108363

 

Erhältlich bei Amazon

weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 22.11.2009, zuletzt aktualisiert: 24.06.2020 19:38