The Lord of the Rings: Gollum (PC)
 
Zurück zur Startseite


  Platzhalter

The Lord of the Rings: Gollum

Rezension von Max Oheim

 

Produktbeschreibung:

Spiele als Gollum auf der Suche nach seinem Schatz. Du musst die Berge von Mordor erklimmen, dich durch Düsterwald schleichen und schwierige Entscheidungen treffen. Wer wird die Oberhand gewinnen: der verschlagene Gollum oder der unschuldige Smeagol?

 

Story:

Die Handlung beginnt ohne Umschweife in einer dunklen Höhle, in der Gollum und Smeagol in der Finsternis miteinander sprechen, bis der Eingang des kalten Gefängnisses plötzlich geöffnet wird. In Begleitung des Elbenkönigs erscheint der alte Zauberer Gandalf, um mehr über die kleine verängstigte Kreatur zu erfahren, die sich dort hinter einem riesigen Stein versteckt. Im Rahmen einer gezeichneten Sequenz aus Standbildern wird die Vergangenheit Gollums kurz und bündig für uns zusammengefasst, bevor wir selbst ins Spiel einsteigen und die traurige Reise Gollums miterleben können. Diese nimmt uns mit von seiner kargen Heimat in den Bergen Mordors, über seine Zeit als Gefangener in einem Orkverlies, bis hin zu dieser dunklen Höhle, in der er sich nun dem mächtigen grauen Zauberer gegenüber sieht, sodass die Gegenwartshandlung rund um den ersten Herr-der-Ringe-Film angesiedelt ist.

 

Gameplay:

Gollum selbst verfügt über eine sehr begrenzte Auswahl an Fertigkeiten. So ist er beispielsweise in der Lage, Felsen und kleinere Abhänge nach oben zu springen oder in Uncharted-Manier an Wänden oder Pflanzenranken empor zu klettern. Hier hangeln wir uns, wie beim großen Vorbild, an optisch hervorgehobenen Griffpunkten entlang, springen von einem zum anderen Ankerpunkt oder lassen uns an Vorsprüngen nach unten fallen, um so Schritt für Schritt auf eine neue Ebene zu gelangen und die überwiegend geradlinig aufgebauten Levelabschnitte zu meistern. Größere Abgründe überwinden wird dagegen mit weiten Sprüngen oder auch per Wandlauf, der Timing technisch allerdings nicht wirklich einfach zu bedienen ist.

Bei längeren Hangelstrecken müssen wir zudem Smeagols Ausdauer im Blick behalten, um nicht abzustürzen. Darüber hinaus kriechen wir mit Gollum in Egoperspektive durch enge Spalten, springen in Ninja-Manier an glatten Felswänden nach oben oder wechseln per Rückwärtssprung in der Luft die Seite, um zur gegenüberliegenden Wand zu gelangen. Da Smeagol nahezu sämtlichen Gegnern physisch unterlegen ist, halten wir uns im Kampf grundsätzlich bedeckt, sodass hier in erster Linie bekannte Stealth-Mechaniken zum Einsatz kommen.

 

So verstecken wir uns im hohen Gras oder in schattigen Bereichen und schleichen auf diesem Weg um die meisten Bedrohungen herum, um von den Gegnern nicht entdeckt zu werden. Geschieht dies doch, bedeutet es in den meisten Fällen unseren sofortigen Tod. In manchen Situationen ist das Mittel zu unserem Erfolg aber auch schlicht und einfach die Flucht, sodass es manchmal schon hilft, die Feinde mithilfe von Sprints und Sprüngen hinter sich zu lassen.

 

Ein weiterer Pfeil in Gollums Fertigkeiten-Köcher ist der Einsatz von Steinen, um nahe Gegner abzulenken, zum Beispiel indem wir damit auf Lichtquellen zielen und diese dadurch erlöschen lassen. Insgesamt kann Smeagol fünf Steine mit sich führen, die wir auch überall in der Umgebung finden können, um unseren Vorrat wieder aufzufüllen. Ein weiterer wichtiger Vorrat ist der an Essensrationen, mit denen wir uns dann, wenn wir Schaden genommen haben, wieder heilen können. Hierfür hält die Spielwelt zum Beispiel diverse Pilze oder auch Würmer zum Sammeln bereit. Gollum verfügt außerdem über eine spezielle Intuition, die ihm nicht nur beim Finden der erwähnten Objekte hilft, sondern auch bei der Suche nach dem richtigen Weg.

 

Fazit:

The Lord of the Rings: Gollum hat durchaus Charme. Es ist spannend, ein Gefühl dafür zu bekommen, was der arme Gollum im Laufe seines langen Lebens alles durchleiden musste. Das Hin und Her zwischen Gollum und Smeagol ist gelungen, zudem kommt das Spiel mit hochwertiger Hintergrundmusik daher.

 

Platzhalter

PC-Game

The Lord of the Rings: Gollum

Entwickler: Daedalic Entertainment

 

Veröffentlichung: 25. Mai 2023

 

Erhältlich bei: Steam


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 11.06.2023, zuletzt aktualisiert: 16.02.2024 16:21, 21929