Tin Hearts (PC)
 
Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Tin Hearts

Rezension von Max Oheim

 

Verlagsinfo:

Hinter jeder brillanten Erfindung steckt eine unglaubliche Geschichte. Führe in diesem von den Fable-Machern erschaffenen Rätsel-Abenteuer einen Trupp von Zinnsoldaten durch eine magische, mit Spielzeugen gefüllte Welt.

 

Story:

Das Spiel nimmt uns dabei in Alberts Gefühlswelt mit und diese spiegelt sich im Leveldesign. Bedrohlich, dunkel und rot präsentieren sich die Level, wenn Albert wütend ist. Ist Albert traurig, laufen die Zinnsoldaten nur noch schleppend ihren vorbestimmten Pfad. Alberts ganze Leidenschaft sind seine Spielzeuge, deren Produktion und die stetige Weiterentwicklung ihn und seine Familie fast in den Untergang treibt.

 

Gameplay:

Die Zinnsoldaten sollen von den Spieler·innen vom Startpunkt zum Endpunkt auf einer Karte manövriert werden, wobei zwischen den beiden Punkte jede Menge Hindernisse und Gefahren auf die Truppe lauern. Zu Beginn gestaltet sich das Vorhaben absolut simpel, denn anfangs besteht die Aufgabe einzig darin, eine kleine Zauberbox zu öffnen, aus der dann die Zinnsoldaten heraushüpfen. Ab diesem Zeitpunkt gehen die Soldaten unbeirrt ihren Weg. Die Spieler·innen dürfen in den Marsch eingreifen, indem sie eine vorgegebene Anzahl an Dreiecken, die die Soldaten umleiten, platzieren. Klingt alles einfach, kann aber schnell recht komplex werden. Mit jedem Level wird nämlich nicht nur der Weg zum Ziel länger und ist mit mehr Hindernissen gepflastert, sondern auch die Anzahl und Auswahl an Umleitungs-Elementen steigt an.

 

 

Wir müssen immer weiter verschlungene Wege konstruieren, unsere speziellen Fähigkeiten einsetzen und jederzeit mit Überraschungen rechnen, um alle Soldaten sicher ins Ziel zu befördern. Das Game streut dazu auch noch nette Gimmicks ein, etwa dass Klötze in den Levels erst gesucht oder unter Zeitdruck ausgetauscht werden müssen. Das Spiel versucht aber trotz schnell steigender Schwierigkeit, auch Anfänger·innen gut zu bedienen. So gibt es neben der Möglichkeit, die Zeit schneller oder langsamer ablaufen zu lassen, auch eine Option, mit der der weiterführende Weg der Zinnsoldaten eingeblendet wird.

 

Fazit:

Das Zusammenspiel aus Rätsel-Lösen und Aufdecken der Story ergibt einen motivierenden Mix, bei dem Spieler·innen mit einer überraschend tiefgreifenden und emotionalen Geschichte belohnt werden, die sich über mehrere Generationen und Zeitalter erstreckt. »Tin Hearts« ist ein Muss.

 

Nach oben

Platzhalter

PC-Game:

Tin Hearts

Entwickler: Rogue Sun

Publisher: Wired Productions

Veröffentlichung: 16. Mai 2023

 

Erhältlich bei: Steam


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 03.05.2023, zuletzt aktualisiert: 16.02.2024 16:21, 21841