Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Ungebrochen von Juliane Seidel

Reihe: Nachtschatten Band 2

Rezension von Christel Scheja

 

Schutzengel besitzt ein jedes lebendes Wesen auf der Erde, aber für einige haben sie eine größere Bedeutung als für andere. Das weiß auch Lily, die Heldin der „Nachtschatten“-Trilogie von Juliane Seidel, die schon im ersten Band der Saga mit unangenehmen Wahrheiten konfrontiert wurde. Nun geht es in „Ungebrochen“ nahtlos weiter.


Gerade eben erst ist Lily volljährig geworden und damit auch bereit, zu einer richtigen „Jägerin“ zu werden, die im Auftrag des Rates dafür sorgen soll, dass der Friede zwischen Menschen und Werwesen gewahrt bleiben soll. Als sie sich dem Rat präsentiert, lernt sie den jungen Magier Silas kennen und lieben. Nun aber fangen die Schwierigkeiten auch erst richtig an.

Lily erkennt, dass sie lange noch nicht alles weiß, und auch die Tatsache, dass die Magier besonders an ihr interessiert sind, macht sie mehr als stutzig. Warum sind sie und ihr Schutzengel Adrian so interessant für einige aus der Gilde, dass sie dafür sogar bereit sind zu töten. Sie weiß zwar, dass sie Silas trauen kann, weil er ihre Gefühle erwidert und erhält durch den abtrünnigen Damien erste Antworten, aber der Schlüssel zu allem scheint in ihrer eigenen Vergangenheit zu liegen, den Jahren, ihrer Kindheit, an die sie sich noch immer nicht erinnern kann.

Sie versucht zwar Zugang dazu zu finden, aber viel Zeit bleibt ihr nicht dazu, denn nun sind nicht nur die Magier hinter ihr her, sondern auch andere Jäger, die sie in ihrem Tun aufhalten sollen, gerade als ihr Weg sie in die Heimat ihres Vampirfreundes Radu führt. …


Der erste Band von „Nachtschatten“ diente dazu, die zentralen Figuren einzuführen und erste Weichen zu stellen. Der spezielle Hintergrund der Geschichte wurde ausgiebig vorgestellt, insbesondere die Struktur der Gesellschaft, die neben der der normalen Menschen besteht, auch die besondere Magie, die hier die übernatürlichen Wesen miteinander verbindet. Und natürlich dürfen auch andere Dinge nicht fehlen – die unvermeidliche Liebesgeschichte ebenso wie die immense Bedrohung, die von der Heldin und ihren Freunden aufgehalten werden muss.

Im zweiten Band greift die Autorin viele der Fäden wieder auf und beginnt sie miteinander zu verknüpfen. Geschickt dosiert sie die Informationen, damit die Geschichte nicht an Spannung verliert, erlaubt sich aber auch, den Charakteren immer mehr Farbe zu geben.

Man erfährt überraschende Dinge, die Ereignisse aus dem ersten Band nun in einem anderen Licht wirken lassen. Gleichzeitig kommen neue Enthüllungen ans Licht, die das Blatt ein weiteres Mal wenden und die Heldin kann froh sein, dass sie so viele treue Gefährten an ihrer Seite hat.

Die Romanze ist ein Teil des ganzen, wird aber auch nicht überstrapaziert, sonder verbindet sich mit dem Abenteuer und den Geheimnissen zu einem kurzweiligen Mix. Sehr gelungen ist auch die Einbindung der Liebe in ihren verschiedenen Formen, denn sie sind ein natürlicher Teil der Gesellschaft, um die absolut kein Aufheben gemacht wird, weil für die Protagonisten jede sexuelle Neigung selbstverständlich ist und nicht erst beurteilt werden muss.

Die Figuren schaffen es, die Klischees ihrer Archetypen zu durchbrechen und sich dabei auch schon einmal etwas anders zu verhalten, als man es erwartet, so dass man immer neue Facetten von ihnen kennenlernt.

Alles in allem schafft es die Autorin wunderbar, ihrem Setting weiteres Leben einzuhauchen, ohne dabei den roten Faden aus den Augen zu verlieren. Denn Lilys Suche nach der Wahrheit treibt die Helden bis zum bitteren Showdown voran.

Auch die Kurzgeschichte „Neue Wege“ gibt ihren Teil dazu, denn hier erfährt man mehr über die Vergangenheit der Werwölfin Hanna, Details, die vermutlich auch später noch sehr wichtig werden.

 

Fazit:

Alles in allem bietet „Ungebrochen“, der zweite Band von „Nachtschatten“ erneut den gelungenen Mix aus Abenteuer, Urban-Fantasy und Romanze, der in einer gut durchdachten Handlung ohne Längen überzeugt und beweist, dass man dem Genre auch heute noch neue Facetten abgewinnen kann.

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:

Keine Kommentare
Zum Schutz vor Spam werden der Vorname, die eMail-Adresse und die IP eines jeden Kommentars gespeichert! Wer mit dieser Speicherung nicht einverstanden ist, sollte das Kommentieren unterlassen.
Hier findet ihr unsere Datenschutzbestimmungen!
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
*
*
Platzhalter

Buch:

Ungebrochen

Reihe: Nachtschatten Band 2

Autorin: Juliane Seidel

Taschenbuch, 350 Seiten

Machandel Verlag, erschienen Juni 2016

 

ISBN-10: 3959590156

ISBN-13: 978-3959590150

 

Erhältlich bei: Amazon

 

ASIN: B01CKLJLP6

 

Erhältlich bei: Amazon Kindle-Edition

Weitere Infos:

Empfehlen:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 12.02.2018, zuletzt aktualisiert: 14.05.2018 18:21