Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Unsere Wildnis

Filmkritik von Cronn

 

Die Blu-Ray-Disc erlaubt Formate, die auf DVD nicht eine solche Wirkung auf den Zuschauer hätten, nun so umzusetzen, dass man ein großes Publikum erreichen kann.

Eines davon sind die Naturdokumentationen. Wo sonst kann das relativ neue Medium »Blu Ray« zeigen, was in ihm steckt? Wo sonst kann man die Speichermenge des Mediums so ausreizen, so dass die überragende Bild- und Tonqualität zum Tragen kommt?

Leider sind viele der im Umlauf befindlichen Blu-Ray-Dokumentationen von minderer Qualität. Es geht schon so weit, dass einige Filmfans dem Medium die Daseinsberechtigung absprechen wollen und auf eine weitgehend gleiche Qualität der DVD verweisen.

Dass dies nicht der Fall sein muss, beweist die Dokumentation Unsere Wildnis.

Nachfolgend soll eine Beschreibung des Inhalts stehen, bevor auf die Dokumentation kritisch eingegangen wird.

 

Verlagsinfo:

Als die letzte Eiszeit vor etwa 15.000 Jahren endete, kehrten auch die Jahreszeiten nach Europa zurück. Nicht länger herrschte andauernder Winter. Frühling, Sommer, Herbst hielten wieder Einzug und ausgedehnte Wälder bedeckten den ganzen Kontinent – bevölkert von zahllosen Tier– und Pflanzenarten.

In faszinierenden Bildern zeigt UNSERE WILDNIS, wie sich die Natur unaufhörlich unter dem menschlichen Einfluss wandelt. Aus der Perspektive von Flora und Fauna wird uns die Schönheit und Harmonie der ursprünglichen Wildnis vor Augen geführt, die nach und nach unter der zunehmenden Einwirkung des Menschen schwindet. Die Tier- und Pflanzenwelt muss sich den ständig wechselnden Bedingungen anpassen, einheimische Tierarten wie Wildpferde, Wölfe und Bären werden verdrängt, aber die Natur findet immer wieder Wege, sich in dem neuen Lebensraum zu entfalten.

 

Kritik:

»Unsere Wildnis« ist eine mutige Dokumentation, denn sie bricht mit gängigen Mustern. Der Erzählerkommentar wurde auf ein absolutes Minimum heruntergefahren. Nur an ganz wenigen Stellen darf der Kommentator Sebastian Koch, der bekannte deutsche Schauspieler, Akzente setzen. Dafür wirken sie umso gehaltvoller und wirkungsvoller.

Auch das Dargestellte wurde anders gefilmt als man das gewohnt ist. Die Aufnahmen wurden mit Hilfe von Drohnen und Kleinstkameras eingefangen, so dass sie auf Augenhöhe mit dem Flug der Wildgänse oder eines Hirschkäfers durch den Wald sind und dergleichen mehr.

Erzählt wird durch Montage. Der geschickte Einsatz der Schnitttechnik bewirkt, dass ganz ohne Worte mit den Bildabfolgen kleine Geschichten über Tiere und ihr Aufeinandertreffen erzählt werden, so beispielsweise von einer Jagd von Wölfen auf Wildpferde, bei der eine Krähe Zeuge wird.

Das ist sehr gelungen umgesetzt und wirkt erfrischend anders.

Der große Star dieser Blu-Ray ist die Bildqualität. Wo andere Blu-Rays nur halbe Wege gehen, wurde im Fall von »Unsere Wildnis« kein Eingeständnis gemacht. Die Bildqualität ist superb! Wenn man einzelne Haare im Fell erkennen kann, Tropfen an Eiszapfen rinnen sieht und dergleichen mehr, kann man nicht anders, als von der Bilddarstellung begeistert zu sein.

Daran sollten sich andere Dokumentationen ein Beispiel nehmen! Chapeau!

 

Fazit:

»Unsere Wildnis« ist eine gelungene Dokumentation, die erfrischend anders wirkt. Die überragende Bildqualität trägt dazu bei, dass man mit großem Genuss den durch Montage erzählten Geschichten folgt.

Nach oben

Platzhalter

Blu Ray:

Unsere Wildnis

Regisseure: Jacques Perrin und Jacques Cluzaud

Format: Widescreen

Sprache: Deutsch (DTS-HD 5.1), Französisch (DTS-HD 5.1)

Untertitel: Deutsch

Region: Region B/2

Bildseitenformat: 16:9 - 2.40:1

Umfang: 1 Blu Ray

Universum Film, 15. Juli 2016

Spieldauer: 96 Minuten

 

ASIN: B01CJBSXAQ

 

Erhältlich bei: Amazon


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 22.08.2016, zuletzt aktualisiert: 02.08.2022 20:01