Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Verwirrung der Gefühle

Reihe: Anne in Four Winds Folge 19

Hörspiel

 

Rezension von Julia

 

Rezension:

Die Geschichte von Anne auf Green Gables ist bekannt, wurde sie doch mehrmals verfilmt und auch das Buch immer wieder neu veröffentlicht. Die dazugehörige Hörspielreihe Anne in Four Winds ist nun bei Folge 19 angelangt.

 

Anne ist in freudiger Erwartung. Ihr Bauch ist inzwischen riesig geworden, sie bekommt sogar eine Haushälterin, die ihr täglich zur Hand geht, da sie die Hausarbeit nicht mehr alleine bewältigen kann und die Geburt ihres Babys rückt immer näher. Inzwischen ist sie von Menschen umringt, die sie lieben und ihr zur Seite stehen. Als der Tag der Geburt naht, hat das Mädchen schwer zu kämpfen. Der Arzt ist sich nicht sicher, ob Mutter und Kind überleben werden, da sich die Geburt über viele Stunden hinweg zieht. Als schließlich endlich ein neuer Tag anbricht, ist Anne Mutter einer hübschen kleinen Tochter, die jedoch zu schwach ist um zu überleben und am Ende des Tages bereits wieder stirbt.

Anne zerbricht fast an diesem Verlust und ihre Umwelt versucht alles, um die junge Frau aufzuheitern.

Etwas Abwechslung bringt auch Leslie Moore mit in Annes Alltag. So nimmt diese den Sommer über einen Gast bei sich auf, der sich jedoch in seine Gastgeberin verliebt. Auch Leslie genießt die Aufmerksamkeit des schmucken Mannes zu gern, sodass Anne hier eine große Gefahr wittert, aber nichts dagegen tun kann. Dafür bahnt sich eine nette Gelegenheit für ihren Nachbarn im Leuchtturm an.

 

Annes Geschichte ist eigentlich eine lustige, freundliche, mit vielen überraschenden Wendungen und liebevollen Persönlichkeiten. Diese Folge ist, wie bereits einige zuvor, sehr emotional und tiefgründig. Man weint gemeinsam mit Anne und ihrer Familie und die Freude bleibt hierbei vollkommen auf der Strecke, da der Schicksalsschlag zu schrecklich ist. In dieser Folge wird also auf Emotionen gesetzt, die die ganze Bandbreite an Gefühlen abdeckt. Freude, Erwartung, Trauer, Liebe, Unverständnis und Leid bestimmen das Leben der hier vorgestellten Menschen.

Es ist schwierig der Geschichte zu folgen, wenn die vorausgegangenen Folgen unbekannt sind. Zwar ist es möglich, wenn man die Grundgeschichte von Anne kennt, aber leichter wäre es, diese Reihe tatsächlich von Anfang an zu hören.

Die Sprecher leisten hier gute Arbeit, es macht Freude ihnen zuzuhören und es ist einfach sie gern zu haben. Auch sie vermitteln Gefühle und zeigen eine Menge Einsatz, um dem Hörer eine Freude zu bereiten. Einzig an die Stimme des Erzählers muss man sich hier gewöhnen, da er eine recht eigenwillige Art und Weise hat die Wörter zu betonen.

Die Musik wurde passend eingefügt, wenn sie auch gelegentlich etwas zu laut, beziehungsweise zu fröhlich klingt.

 

Fazit:

Hier liegt eine sehr emotionale Folge vor, die durchaus gut zu hören ist, dabei aber auch traurig stimmt. Für Kinder ist spätestens diese Folge nicht mehr geeignet, da die Themen lediglich für Erwachsene interessant sind und auch gerade der Verlust von Annes Baby ein sehr sensibles Thema ist.

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Hörbuch:

Verwirrung der Gefühle

Anne in Four Winds Folge 19

Autor: l.M. Montgomery

Titania Medien, 28. Mai 2010

Umfang: 1 CD

 

ASIN: 3785742738

 

Erhältlich bei Amazon

 

Sprecher:

Erzähler: Lutz Mackensy

Anne: Marie Bierstedt

Dr. Gilbert: Simon Jäger

Leslie Moore: Melanie Pußak

Dagmar von Kurmin

Hasso Zorn

Ulrike Möckel

Tom Vogt

Axel Malzacker

Marianne Lutz


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 26.12.2010, zuletzt aktualisiert: 14.03.2019 09:43