Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Weiberregiment von Terry Pratchett

Rezension von Christoph Weidler

 

Borograwien ist ein Land welches von einer Herrscherin regiert wird, welche die Bevölkerung seit 30 Jahren nicht mehr zu Gesicht bekam und in dem die Priester des Gott Nuggan das Land mit wahnsinnigen geboten überzieht. Und es herrscht mal wieder Krieg! Und das nicht nur mit den sonst üblichen kriegerischen Steitigkeiten mit den Nachbarländer, dieses Mal hat Borograwien das Maß aller Dinge zum überlaufen gebracht - es wurden die Nachrichtentürme Ankh-Morpoks zerstört und so hat Borograwien nun auch diese mächtige Stadt gegen sich aufgebracht. Der Krieg scheint so gut wie verloren, was der Bevölkerung natürlich verschwiegen wird, und die Werber ziehen los um die letzten Kräfte zu mobilisieren.

Udn so kommen sie auch zu einer Schänke in dem das junge Mädchen Polly aufgewachsen ist und arbeitet. Vor einiger Zeit ließ sich ihr Bruder Paul für da Militär anwerben und seit dem ist sein Schicksal ungewisse. Polly entschließt sich ihren Bruder zu suchen, und was wäre da der einfacher Weg als selber zum Militär zu gehen. Einziges Problem, Frauen sind beim Militär verboten! Aber Polly wäre nicht Polly, wenn sie sich davon entmutigen ließe, und verkleidet als Mann läßt sie sich von den Werbern rekrutieren. Auf den beschwerlichen und gefährlichen Weg zur Front findet Polly heraus, dass sie nicht die einzige Frau in der Truppe von Rekruten ist, was natürlich für noch mehr Verwirrungen und Komplitationen sorgt. Das Abenteuer beginnt, und Frauen an den Waffen sind in der Tat nicht zu unterschätzen.

 

"Weiberregiment" ist eine Mischung aus Scheibenwelt, Kriegsroman und in Parallelen dargestellten starken Persönlichkeiten wie z.B. Jeanne D'Arc. Trotz Pratchetts gekonnten Wortspiel und gut dargebrachten Handlung, liegt dieser Roman im Vergleich zu anderen Scheibenwelt-Romanen eher im Mittelbereich, denn trotz seinen guten Stils hat der Roman wenig Höhen sondern zieht sich mehr an einen Faden gehangelt durch. Ein Problem, welches sicherlich auch mit an der Thematik liegt, welche nicht unbedingt jeden Pratchettfan in seinen Bann zieht. Dennoch, die Idee der Handlung und dessen Darstellung in Verbindung mit Pratchetts Wortwitz und stilistischen Können ist alle Mal ein wahrer Scheibenwelt-Roman, welcher eventuell seine ganz eigenen Lieblinge unter den Lesern finden wird.

 

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Buch:

Weiberregiment

Autor: Terry Pratchett

Hardcover, 414 Seiten

Verlag: Manhattan

ISBN: 3-442-54564-1

Erhältlich bei Amazon

weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 29.07.2005, zuletzt aktualisiert: 10.01.2020 09:40