Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Wonder Woman Special

Rezension von Christel Scheja

 

Eigentlich sollte der Wonder Woman Film bereits im Frühjahr 2020 starten, aber eine uns allen bekannte Seuche hat das zunichte gemacht. Und auch jetzt ist der Film ein weiteres Mal nach hinten verschoben worden, so dass das gerade erst im August erschienene Heft nicht einmal mehr als Einstimmung dienen kann.

 

Das Wonder Woman Special präsentiert zwei abgeschlossene Geschichten. Die erste dreht sich wieder einmal um die ewige Feindin der Amazone in einer ihrer früheren Inkarnationen. Zwar ist die Superschurkin gefangen, aber bei der Verlegung in ein anderes Gefängnis gelingt es ihr zu entkommen. Das Ziel kennt nur eine.

In der zweiten Erzählung möchte oder besser muss Lois Lane auf Wunsch ihres Chefredakteurs ein Interview mit der Amazone führen, was nicht ganz so einfach ist, weil sie erst einmal jede Menge vorgegebener Fragen stellen soll. Aber wie so oft kommt es dann doch anders als gedacht.

 

Die beiden Geschichten erschienen im Rahmen einer Reihe, die die Superhelden wohl auch Neulesern vorstellen so und so auch außerhalb des damals aktuellen Kanons zu verstehen sind. Zwar sollte man immer noch ein wenig Vorwissen mitbringen, da die Handlung sich nicht auf die Vorgeschichte bezieht, aber man lernt doch ein paar sehr wichtige Wesenszüge der Amazonenprinzessin kennen.

Vor allem die zweite Geschichte weiß zu gefallen, in der die beiden emanzipierten Frauen über die Fragen der Männer nur stöhnen können und dann recht froh sind, als ihnen ein Monster einen Strich durch die Rechnung macht.

Immerhin lernen die beiden so Respekt voreinander und sich zu schätzen, denn auch die scheinbar so schwache Reporterin hat ihre Qualitäten, wie Wonder Woman schließlich auch lernt und das macht die Geschichte besonders.

 

Fazit:

Tatsächlich ist das »Wonder Woman Special« ein netter Einstieg und Aufwärmer für den Film, gerade auch für diejenigen, die sonst nicht viele Comics lesen. Und die Fans bekommen Geschichten präsentiert, die man so in der fortlaufenden Reihe so gut wie nicht zu sehen bekommt.

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:

botMessage_toctoc_comments_9210
Platzhalter

Comic:

Wonder Woman Special

Original: Sensation Comics featuring Wonder Woman: 9 (II), 15 (II), 2015

Autoren: Adam Beecham und Cecil Castellucci

Zeichnungen: Jose Luis Garcia-Lopez und Chris Spouse

Farbe: Alex Sinclair und Jordie Bellaire

Übersetzung: Ralph Kruhm

Panini Verlag, 08/2020

Vollfarbiges Heft

 

Erhältlich bei Panini


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 22.09.2020, zuletzt aktualisiert: 26.11.2020 13:37