Zurück zur Startseite


  Platzhalter

X-MEN Staffel 5 Vol. 1

Reihe: X-Men Staffel 5

Rezension von Ingo Gatzer

 

Rezension:

Rund 13 Jahre hat es also nun gedauert, bis die 5. Staffel der Zeichentrickserie X-Men nach der Produktion 1997 auf dem deutschen Markt erschienen ist. Dass dieses so lange gedauert hat, ist durchaus verwunderlich. Schließlich handelt es sich bei der von den Comic-Legenden Stan Lee und Jack Kirby erschaffenen Gruppe fraglos um die bekannteste Formation von Superhelden. Als Beleg mögen die drei abendfüllenden und sehr erfolgreichen Kinofilme über die von Professor Charles Xavier gegründete Gruppe für Menschen mit übernatürlichen Fähigkeiten dienen, welche die Menschheit vor Bedrohungen aller Art schützt. Der erste Teil der 5. Staffel umfasst 5 Folgen, nämlich die beiden Zweiteiler "Der Bund der Phalanx" und "Sturmfront" sowie die Episode "Der fünfte Reiter".

 

In der Doppelfolge "Der Bund der Phalanx" wird die Erde von außerirdischen techno-organischen Formwandlern heimgesucht und droht komplett von diesen assimiliert zu werden. Bei ihrem Kampf gegen die Invasoren erhalten die X-Men unerwartete Hilfe, denn nicht nur Magneto und der Schurke Mister Sinister unterstützen sie, sondern auch der abtrünnige Formwandler Self.

 

"Sturmfornt" beginnt mit einigen rätselhaften und gefährlichen Wetterphänomenen. Bald zeigt sich, dass diese von Arkon, dem Herrscher des sterbenden Planeten Polemachus ausgelöst wurden, um Storm zu ködern. Arkon entführt die Gebieterin über das Wetter, um seine eigene von Naturkatastrophen heimgesuchte Welt zu retten. Natürlich lassen die X-Men ihre Kameradin nicht im Stich und folgen ihm nach Polemachus.

 

"Der fünfte Reiter" ist natürlich die X-Men-Fans schon bekannte übernatürliche Wesenheit Apocalyse, die den Mutanten Fabian Cortez damit beauftragt einen Wirt für seine erneute Manifestation auf der Erde zu suchen. Zu diesem Zweck wird Jubilee von seinen Schergen entführt.

 

Bei "Der Bund der Phalanx" wurde augenscheinlich ziemlich bei an den aus "Star Trek" bekannten Borg abgekupfert, zumal die Phalanx ihre Gegner assimiliert und verkündet, dass Widerstand zwecklos sei. Dafür weiß aber die Figur des abtrünnigen Formwandlers Self zu gefallen. "Sturmfront" - der Übersetzung fehlt leider die Doppeldeutigkeit des Originals, da ja hier Storm im Mittelpunkt steht - ist durchaus interessant gestaltet, allerdings wird viel zu lange die Achillesferse von Arkon ignoriert. Am Besten ist die Schlussepisode, "Der fünfte Reiter" gelungen. Hier wird nicht nur der Charakter von Beast ausgelotet, sondern auch ein ansprechendes Cliffhanger-Ende geboten.

 

Das größte Manko der DVD ist, dass sie keine deutsche Tonspur, sondern lediglich deutsche Untertitel enthält. Ob dieses bei einem Produkt, welches gerade jugendliche Käufer ansprechen soll eine kluge Vermarktungsstrategie ist, darf bezweifelt werden. Immerhin kommt man so in den Genuss der Originalstimmen, die meistens mindestens einen Tick besser als die der deutschen Synchronsprecher sind. So kommt etwa die raue und direkte Persönlichkeit von Wolverine in der Originalfassung viel besser zum Ausdruck.

 

Die Animationen sind insgesamt noch zufriedenstellend, aber - was bei einem Alter von 13 Jahren auch nicht überraschen darf - nicht auf dem Niveau aktueller Animes. Trotzdem ist es schon enttäuschend, wenn sich auch im heftigsten Schneegestöber kein Haar der Charaktere bewegt: Antarktis 14 Uhr; die Frisur hält.

 

Der an klassische Filmmusik angelehnte Score weiß dagegen vollauf zu überzeugen. Mal wird er dazu benutzt, die Atmosphäre zu intensivieren, dann wieder um Actionsequenzen zusätzliche Dynamik zu verleihen. Dabei drängt sich die Musik nie unangenehm in den Vordergrund, sondern wirkt stets unterstützend.

 

Bis auf eine Heftbeilage mit Inhaltsangaben enthält die DVD keine Extras.

 

 

Fazit:

X-Men-Fans, die sich nicht an der fehlenden deutschen Tonspur stören, können bedenkenlos zugreifen.

 

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

DVD:

X-MEN STAFFEL 5 Vol. 1

USA 1997

Reihe: X-MEN STAFFEL 5

Regie: Dan Hennessy, Larry Houston

Sprache: Englisch (Dolby Digital 2.0 Stereo)

Untertitel: Deutsch, Niederländisch, Dänisch, Finnisch, Norwegisch, Schwedisch

Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1

FSK: 12

Rough Trade, 15. Januar 2010

Laufzeit: 101 Minuten

ASIN: B002WONNBU

 

Erhältlich bei: Amazon


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 15.02.2010, zuletzt aktualisiert: 22.11.2019 07:56