Zurück zur Startseite


  Platzhalter

20.000 Meilen unter dem Meer - Ein Pop-Up-Buch von Sam Ita

Rezension von Bine Endruteit

 

 

Das Pop-Up-Buch "20.000 Meilen unter dem Meer", bei dem es sich natürlich um die Nacherzählung des berühmten Roman-Klassikers von Jules Verne handelt, ist eine gelungene Mischung aus Comic, Bildergeschichte und Papierskulpturen.

 

Inhalt:

Man taucht ein in eine Geschichte, die fast komplett auf und unter dem Meer spielt. Professor Aronnax soll auf die Reise gehen, um herauszufinden, was dafür verantwortlich ist, dass in letzter Zeit sehr viele Schiffe auf dem Meer verunglücken. Die Löcher in den Schiffsrümpfen lassen ihn an einen Narwal denken, aber es entspricht eigentlich nicht dem Wesen dieses Meeresbewohners, Schiffe anzugreifen. Als Aronnax auch nach Wochen nicht zu einem Ergebnis gelangen konnte, verschlägt es ihn plötzlich auf ein U-Boot. Selbiges hat das Schiff angegriffen, auf dem er sich befand, nachdem man versucht hat, eine Harpune darauf abzufeuern. Der Harpunier, Professor Aronnax und sein Assistent Conseil werden auf der Nautilus aufgenommen und dürfen sich dort frei bewegen. Allerdings sind sie Gefangene, die der Kapitän, Nemo mit Namen, nicht wieder gehen lassen will. An Bord des Bootes erleben sie allerlei Abenteuer. Aronnax hat die Gelegenheit eine fremde Insel zu erforschen, Kapitän Nemo zeigt ihm das sagenumwobene Atlantis und sie werden von einem riesigen Kraken angegriffen.

 

Rezension:

Das Buch ist zwar relativ groß geraten, hat aber insgesamt nur vierzehn Seiten. Da wundert es nicht, dass die Originalgeschichte von Jules Verne nicht im Ansatz in all ihrer Komplexität wiedergegeben werden kann. Tatsächlich muss man leider sogar sagen, dass sie stellenweise gar nicht wirklich verständlich ist, wenn man sie nicht bereits kennt. Da es sich hier um ein Kinderbuch handelt, ist es empfehlenswert, dass Eltern es gemeinsam mit ihren Sprösslingen lesen und entdecken und ihnen zusätzlich Vernes "20.000 Meilen unter dem Meer" vorlesen oder erzählen. Auch die eigentliche Zeichenqualität des Comics ist nicht unbedingt hochwertig zu nennen. Es sind einfache Bilder, die in groben Strichen angelegt sind. Die Kolorierung ist flächendeckend, aber ohne Farbverläufe.

 

Das alles bleibt hinter dem reinen Pop-Up-Erlebnis aber schlicht zurück und gerät in Vergessenheit, wenn man die großartigen, dreidimensionalen Bilder entdeckt. Der Entwickler Sam Ita ist ein bekannter Papierkünstler, der hier sein gesamtes Wissen in ausgefallenen und aufklappbaren Skulpturen zum Einsatz gebracht hat. Sie sind im wahrsten Sinne des Wortes "herausragend" zu nennen. Schon rein für sich gesehen, sind die einzelnen Figuren großartig, das Besondere an einem Pop-Up-Buch ist aber natürlich, dass sie sich komplett zusammenfalten lassen. Es steckt also ein komplexes Wissen dahinter, das das Erstellen dieser ebenso komplexen Papierwelten erst ermöglicht. Dabei erscheinen sie bei der Betrachtung spielerisch einfach.

 

Überraschend ist auch die Größe der Figuren, die sich nach dem Ausklappen nicht selten über den Buchrand hinaus bewegen. Man bekommt das Innenleben der Natilus zu sehen, steht mit Kapitän Nemo und Professor Aronnax gemeinsam auf einem riesigen Korallenriff, plötzlich kommt einem aus der Mitte des Buches ein riesiger Krake entgegen, es entfaltet sich eine komplette Tischgesellschaft und es entstehen beim Aufklappen Schiffe und natürlich die berühmte Nautilus selbst. Teilweise gibt es auf einer Seite sogar mehr als nur eine Figur, die sich entfaltet.

 

Fazit:

Bei allen Mängeln, die die Comic-Wiedergabe der eigentlichen Geschichte gegenüber dem Original hat, kann man das Gesamtkunstwerk also nur loben. Ob groß oder klein, jeder Liebhaber von Pop-Up-Büchern kommt hier garantiert auf seine Kosten.

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Buch:

20.000 Meilen unter dem Meer - Ein Pop-Up-Buch

Original: 20,000 Leagues Under The Sea - A Pop-Up Book

Autor: Sam Ita

gebunden, 14 Seiten

Knesebeck, 5. März 2010

 

ISBN-10: 3868731989

ISBN-13: 978-3868731989

 

Erhältlich bei: Amazon

Weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 05.11.2010, zuletzt aktualisiert: 13.08.2019 20:21