Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Alhambra von Kirsten Boie

Rezension von Heike Rau

 

Bosten ist mit anderen Jugendlichen unterwegs in Granada in Spanien. Es ist eine von der Schule organisierte Sprachreise. Als Bosten sich von der Gruppe absetzt, um ein Geschenk für seine Mutter kaufen, entdeckt er bei einem Händler auch eine kaputte Fliese in einem Karton, die wirklich alt aussieht. Als er sie berührt passiert etwas Unerklärliches.

 

Bosten begreift, dass er sich an einem anderen Ort befindet. Verwirrung ergreift ihn. Er trifft im Wald auf einen Jungen, Tariq, der im Auftrag eines gewissen Santángel handelt und Bosten für einen Führer hält. Bosten versteht nicht, was der Junge von ihm will und wovon er spricht. Es geht wohl um das Judenedikt, aber damit weiß er im Moment nichts anzufangen. Notgedrungen schließt er sich dem Jungen jedoch an, der auf dem Weg zu Isaak, einem wohlhabenden Juden, einem angesehenen Kaufmann der Stadt, ist. Er wohnt im Realejo. Das, soviel weiß Bosten aus dem Geschichtsunterricht, ist das ehemalige Judenviertel Granadas. Nur „ehemalig“ ist hier nichts.

Das Überbringen der Botschaft ist ein gefährliches Unterfangen und wird überraschend von der Inquisition gestört. Aber für dieses Mal bleibt es bei einer Warnung.

 

So langsam dämmert es Bosten, dass mit der Zeit etwas nicht stimmt. Als er Tariq sein Handy zeigt, fällt dieser völlig überrascht auf die Knie. Er verrät Boston, dass das Jahr 1492 geschrieben wird. Eine höchst gefährliche Zeit. Die Juden müssen sich nach der Machtübernahme der Christen taufen lassen oder die Stadt verlassen, ohne ihren Besitz, der dann der spanischen Krone zufällt. Doch es gibt Pläne, die Reichtümer außer Landes zu schaffen, worauf allerdings die Todesstrafe steht.

 

Boston kann nicht bei Tariq bleiben. Der Maure will seine Geschichte von einer Zeitreise nicht glauben. Boston wird wenig später von Soldaten aufgegriffen, die ihn mit „Königliche Hoheit“ ansprechen. Er wird auf die Burg gebracht, zur Königin, die glaubt Prinz Phillip von Burgund vor sich zu haben, dem ihre Tochter versprochen ist. Um zu überleben, muss Boston mitspielen.

 

„Alhambra“ ist ein äußerst spannender Zeitreiseroman, der direkt ins Granada des 15. Jahrhunderts führt. Die Geschichte Bostons ist perfekt in die historischen Hintergründe eingearbeitet, die hier sehr verständlich aufgearbeitet sind. Es passt alles so gut, dass man nur staunen kann.

Für den Jungen wird es schnell gefährlich, hat er doch Dinge bei sich, die ihn in Verruf bringen, mit dem Teufel im Bunde zu sein. So zieht er schnell das Interesse der Inquisition auf sich und wird zum Gejagten. Dementsprechend atemberaubend ist das Buch. Eine dramatische Situation folgt der nächsten.

 

Boston bekommt Hilfe von zwei Jungen, dem Muslim Tariq und dem Juden Salomon, die sich genau wie er in einer schwierigen Situation befinden. Es gibt so keine ruhige Minute in der Handlung. Die Haupt- und Nebenfiguren sind sehr gut und mit viel Fantasie ausgearbeitet. Einige der historischen Persönlichkeiten sorgen für Überraschungen im Verlauf der Geschichte wie etwa Columbus. Seine bevorstehende Entdeckung Amerikas spielt für die Zukunft Bostons eine wesentliche Rolle, soll zu seinem Erschrecken, aber nicht stattfinden, weil die Königin die entsprechenden Mittel für eine Reise nicht bewilligen will. Boston muss in die Geschichte eingreifen. Der Leser bekommt also auch sehr viel Stoff, um über die Zeitreiseproblematik nachzudenken.

 

Geschrieben ist das Buch in einem gut lesbaren Stil. Trotz schwieriger historischer Hindergründe treten keine Verständnisprobleme auf, im Gegenteil, man bekommt gut getarnten Geschichtsunterricht. Die fantasievolle Geschichte gefällt ausgesprochen gut und begeistert von der ersten bis zur letzten Seite.

 

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Alhambra

Autor: Kirsten Boie

Gebundene Ausgabe: 432 Seiten

Verlag: Oetinger; Auflage: 1 (August 2007)

Sprache: Deutsch

ISBN-10: 3789131709

ISBN-13: 978-3789131707

Erhältlich bei: Amazon

Weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 22.10.2007, zuletzt aktualisiert: 10.09.2019 19:06