Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Balance

Reihe: Blue Evolution, Volume 1 Bd. 2/2

Rezension von Martina Klein

 

Zum Inhalt verrät die Internetseite des Verlags:

 

„Im zweiten Teil erfährt Maliks Leben bedeutende Veränderungen: während er noch damit beschäftigt ist, die unheimlichen Träume der anderen Seite zu verarbeiten, kommt die Liebe ins Spiel. Zum ersten Mal verliebt er sich, heftig und unschuldig. Die großen Mächte beginnen allmählich, ihn zum Spielball ihrer Interessen zu machen. Doch die aus den vergangenen Schlachten bedingte Pattsituation zwingt beide Seiten zur Passivität. Bis endlich für die dunkle Macht der Moment gekommen ist, die reinen Gefühle des Jungen zu korrumpieren.“

 

In diesem zweiten Heft der Reihe also verliebt sich Malik – und zwar in Sahra. Jedoch ihrer beider Liebe wird torpediert von den bösen Mächten der anderen Seite: Die böse Nessis erhält den Auftrag, Zwietracht zwischen den beiden Liebenden zu sähen und weicht ihnen nicht mehr von der Seite, bis sie ihr Ziel erreicht hat. Und so lernt Malik die Liebe gleich in ihren höchsten Höhen und ihren tiefsten Tiefen kennen.

 

Doch noch mal kurz zur Erläuterung im Allgemeinen:

Es geht in dieser Heftreihe um den klassischen Kampf zwischen Gut und Böse, der hier dargestellt wird durch eine „böse“ Parallelwelt, die neben unserer „guten“ Erde existiert.

 

Dieses Heft beginnt auf dieser bösen Parallelwelt der Erde. Wir erfahren, dass sie den komplizierten Namen Do-Nahrlogimoppig-Fyl trägt und beherrscht wird von dem wirklich bösen Herrscher Mükros. Die Lage dort spitzt sich zu: Nur haarscharf ist es gelungen, den letzten Torgenerator gegen Mükros’ Krieger zu verteidigen. Ansonsten stünde der Weg zu unserer Erde jetzt für das Böse offen...

 

Und wir erfahren mehr über die wahre Struktur unserer Welt: Da gibt es z.B. das mystische Unterwasservolk, das seit Urzeiten - von den Menschen unbemerkt und jenen an Intelligenz und Weitsicht natürlich haushoch überlegen - die Erde bevölkert. Sie mussten beobachten, wie das Gleichgewicht der Dinge immer mehr ins Schwanken gerät und eine immer größer werdende Gefahr von der bösen Seite droht. Jetzt versuchen sie, ihre schützende Hand über Malik zu legen, da er immer offensichtlicher werdend der Schlüssel zu allem ist. Jedoch scheint er von alledem immer noch nichts zu bemerken, zumal er jetzt auch andere Dinge – insbesondere natürlich Sahra! - im Kopf hat.

 

Ihn quälen immer stärker werdende Albträume, die ihm äußerst realistisch und seltsam wirklich erscheinen. Was er nicht ahnt, ist, dass das daher kommt, dass er im Schlaf auch tatsächlich die „Wirklichkeit“ sieht – und zwar die böse Wirklichkeit von Do-Nahrlogimoppig-Fyl, mit all dem Krieg und all der Zerstörung, die dort herrschen...

 

Optisch herrscht in dem Heft daher wieder eine sehr düstere Endzeitstimmung.

 

Die Grafik dieses Heftes ist im Vergleich zu dem davor erschienenen wesentlich besser: Dort war die Schrift z.T. viel zu klein, um noch erkenn- bzw. lesbar zu sein – jetzt kann man aber alles lesen!

 

Sehr nett ist die Idee mit den unterschiedlich farbigen Sprechblasen der Figuren: Je nach „Volkszugehörigkeit“ (Wasservolk, Volk von Do-Nahrlogimoppig-Fyl oder einfach ganz normale Menschen von der Erde...) haben ihre Sprechblasen und die Schrift darin unterschiedliche Farben. Dadurch erkennt man auf den ersten Blick, wer auf welcher Seite steht. Das ist besonders hilfreich, da die Geschichte, die in dieser Comicreihe erzählt wird, insgesamt relativ kompliziert ist und die vielen Sprünge zwischen unserer Welt und der Parallelwelt manchmal etwas verwirren.

 

Fazit:

 

Nach wie vor eine sehr beeindruckende und an internationalen Standard heranreichende Comicreihe von einem kleinen unabhängigen deutschen Verlag, den man unbedingt unterstützen sollte. Fans von fantasy- und actionreichen Comics werden voll auf ihre Kosten kommen.

 

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Comic:

Balance

Reihe: Blue Evolution, Volume 1 Bd. 2/2

Autor & Zeichner: M. Kretschmer, S. Loose, S. Haack, S. Schwarzbold

Verlag: THENEXTART Verlag

Format: Heftformat, US-Comic-Format

Sprache: Deutsch

Seitenzahl: 32 Seiten, Farbe

ISBN-Code: 3939400041

Erhältlich bei Amazon

und bei THENEXTART Verlag

weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 04.08.2006, zuletzt aktualisiert: 15.09.2018 12:38