Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Beginn

Reihe: Blue Evolution, Volume 1 Bd. 1/2

Rezension von Martina Klein

 

Zum Inhalt verrät die Internetseite des Verlags:

 

„Im Universum gibt es Millionen Welten. Sie sind wie Waben in einem Bienenstock miteinander verwoben. Eine davon ist unsere Erde. Um im Kreislauf der Elemente fließen und überhaupt existieren zu können, besitzt sie ein Gegenstück. Unsere Welt auf der Seite des Lichts und die andere Welt in der Dunkelheit. Um das Gleichgewicht der Mächte zu halten, ist unser Planet im ewigen Kampf zwischen Gut und Böse gefangen. Die finale Auseinandersetzung beginnt hier und jetzt. Alles dreht sich um den Jungen Malik. Er macht seine erste Erfahrung mit der anderen Seite und die Kräfte des Guten versuchen, die Armee der Finsternis zurückzuhalten.“

 

Malik ist 15 Jahre alt und lebt in Sachsenburg, einer kleinen Stadt im Südosten Deutschlands. Eigentlich scheint er ein ganz normaler Teenager zu sein – doch der Anschein trügt! Das wird dem Leser gleich klar gemacht: Malik wird nämlich beobachtet von zwei seltsamen blauen Wesen namens Wastat und Hamstat – zwei „Elementarwesen des Wassers“, die ihn offensichtlich schon eine ganze Weile im Visier haben. Es muss also etwas Besonderes mit Malik auf sich haben...

 

Sehr gelungen ist dabei übrigens, wie Wastat und Hamstat eingeführt werden: Man erfährt gleich alles Wesentliche über sie und ihre Fähigkeiten in einer Art Steckbrief und muss sich nicht mühselig alle Infos selbst zusammenreimen, wie in anderen Comics, in denen phantastische fremde Wesen vorkommen, sonst oft der Fall.

 

Aber zurück zum Inhalt:

Malik selbst scheint zu ahnen, dass etwas Merkwürdiges um ihn herum geschieht, noch weiß er aber noch nicht genau, was das ist, und wird es auch noch nicht so bald erfahren.

 

Schnitt. Der Leser wird unvermittelt in eine Parallelwelt geschickt. Dort herrscht ein erbitterter Krieg. Man beginnt zu ahnen, dass Malik dort wohl über kurz oder lang mit hinein gezogen werden wird...

 

Es geht um den ewigen Kampf zwischen Gut und Böse. So hat also auch die „gute“ Erde ein „böses“ Gegenstück - wo man sich wie gesagt gerade mitten im Krieg befindet: Wie sehen den Angriff der „Armee der Finsternis“, es wird viel geschossen und gestorben. Bald ist klar, dass auch die Erde sich bald in größter Gefahr befinden könnte.

 

Im ganzen Comic herrscht eine düstere Endzeitstimmung. Alles wird sehr mystisch erzählt, was die Lektüre richtig spannend macht.

 

Grafik:

 

Die Qualität dieses Comic-Hefts ist wirklich sehr beeindruckend für so eine „Low-Budget-Sache“ – also ein im Eigenverlag produziertes Heft in relativ geringer Auflage (bei diesem sind es wohl laut Verlagsinfo 1.000 Stück). Das Heft wirkt sehr edel in der Aufmachung, hat eine hervorragende Druckqualität und ist auf sehr gutem Papier gedruckt. Da muss es sich wirklich nicht hinter den Heften von den „großen“ Verlagen verstecken.

 

Der Zeichenstil ist im Großen und Ganzen auch sehr gut, obwohl er an manchen Stellen noch ein wenig unsicher und bemüht wirkt. Der Seitenaufbau hingegen ist teilweise richtig toll, die Grenzen der Bilder werden durchbrochen, wodurch das Ganze sehr dynamisch wirkt.

 

Lediglich die Schrift ist an manchen Stellen viel zu klein, so dass man sie z.T. gar nicht richtig lesen kann.

 

Auf dem Titel ist viel nackte Frauenhaut zu sehen, was vielleicht einen falschen Eindruck erwecken könnte in Bezug auf den Inhalt des Heftes, wo es dagegen wie erwähnt ja eher um den kriegerischen Kampf der Welten geht, mit viel Action und so. Nach dem Titelmädchen zu urteilen sieht es eher so aus, als wäre das Heft „was für den Herrn“... - Sollte es sich dabei etwa um einen verkaufsfördernden Trick handeln?! (Sorry, war nur ein Scherz! Nee, im Ernst: Das Mädel sieht echt toll aus!)

 

Fazit:

 

Echt spannende Fantasy-Geschichte, die optisch sehr ansprechend erzählt wird. Außerdem tut man als Käufer was für die heimische Nachwuchsförderung! Also unbedingt mal einen Blick auf die rechts erwähnten Internet-Seiten werfen!

 

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Comic:

Beginn

Reihe: Blue Evolution, Volume 1 Bd. 1/2

Autor & Zeichner: M. Kretschmer, S. Schwarzbold, S. Haack

Verlag: THENEXTART Verlag

Format: Heftformat, US-Comic-Format

Sprache: Deutsch

Seitenzahl: 32 Seiten, Farbe

ISBN-Code: 3939400025

Erhältlich bei Amazon

und bei THENEXTART Verlag

weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 27.07.2006, zuletzt aktualisiert: 05.11.2018 15:43