Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Bruderhass von R.L. Stine

Reihe: Fear Street

Rezension von Deborah Kreß

 

Klappentext:

Meggie nimmt auf dem Landsitz Tanglewood eine Stelle als Gouvernante an. Doch das alte, von Efeu überwucherte Herrenhaus birgt ein schreckliches Geheimnis. Die beiden Söhne Andrew und Garrett scheinen seltsam verstört, und nachts hallen unheimliche Laute durch die finsteren Gänge. Als Meggie ihnen nachgeht, stößt sie auf eine verriegelte Tür. Eine Tür, die zu öffnen ihr verboten wurde...

 

Inhaltsangabe:

Timothy sitzt mit seinen Freunden gemütlich am Kamin, als die Frage nach einer Horrorgeschichte aufkommt. Und so erzählt er ihnen die Geschichte von Meggie, die aus New York fliehen muss, weil sie dort zum Tode verurteilt ist wegen Mordes an ihrem Vater – ein Verbrechen, das in Wahrheit ihre eifersüchtige Schwester Henrietta beging. Meggie nimmt daraufhin die Stelle als Gouvernante bei Mr. Malbourne an. Die beiden Söhne des Hauses stellen Meggie allerdings vor eine ernste Herausforderung: Garrett behauptet, er habe die letzte Gouvernante ermordet und Andrew scheint panische Angst vor seinem Bruder zu haben. Und wer trachtet Meggie nach dem Leben und schreibt ihr Drohbriefe? Als dann Meggie auch noch jene verbotene Tür öffnet erreicht das Grauen seinen Höhepunkt aber auch ein überraschendes Ende!

 

Fazit:

Wieder einmal eine extrem spannende Geschichte von R.L. Stine. Grauen und Horror haben genau die richtige Dosis für die jugendliche Zielgruppe: nicht zu schlimm aber auch nicht zu lasch.

Mit dem überraschenden Ausgang hält der Autor den Leser bis zuletzt in seinem Bann, und auch das Ende ist nicht wirklich eines, es ist klar, das auf dieses Buch eine Fortsetzung folgt.

Hier legt uns der Autor also wieder einmal ein Buch vor, das der Alptraum eines jeden Lehrers werden könnte, wenn es wieder einmal heißt: „Legst du bitte das Buch weg, wir haben jetzt Mathe!“

 

Aufmachung:

Das stabile, schön gestaltete Hardcover macht in jedem Bücherregal was her und Papier- und Bindungsqualität sorgen auch noch nach Monaten (und Jahren?) für Lesegenuss, so das dieses Buch gut unter Geschwistern weitergegeben werden kann - sofern der jeweilige Besitzer es denn „weitervererben“ will!

Alles in allem ist der Preis der Qualität angemessen, und mein gutgemeinter Rat an alle Omas, Muttis und Patentanten: Wer noch nicht für Weihnachten hat, sollte überlegen, ob dieses Buch vielleicht Teil eines Geschenkes werden könnte, über das der Beschenkte sich auch noch lange freut.

Für die nächsten beiden Bände der Trilogie: Bitte weiter so!

 

Eure Meinung:

botMessage_toctoc_comments_9210

Ältere Kommentare:

Durch einen Wechsel der Kommentarfunktion unterscheiden sich diese Einträge von neueren.

Anzeige: 1 - 1 von 1.

Kiki
Donnerstag, 23. Februar 2006 19:43 Uhr
Ich finde das Buch Bruderhass super und auch an manchen Stellen schön schaurig.

Hoffe viele lesen es!!!
KIKI

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Buch:

Bruderhass

Autor: R. L. Stine

Reihe: Fear Street

gebundene Ausgabe, 151 Seiten

Loewe Verlag, August 2004

Übersetzerin: Simone Wiemke

 

ISBN-10: 3785551975

ISBN-13: 978-3785551974

 

Erhältlich bei Amazon

weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 14.08.2005, zuletzt aktualisiert: 20.09.2019 15:49