Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Club Noir von Emilia Jones

Rezension von Jennifer Schreiner

 

Verlagsinfo:

Jesse Brown arbeitet in einer Londoner Galerie. Als sie eines Tages das Angebot erhält für vier Wochen nach Brüssel zu gehen, nimmt sie nur sehr widerstrebend an. Diese Stadt ist ihr fremd und sie fühlt sich dort hoffnungslos verloren.

 

In einer geheimnisvollen Brüsseler Bar, dem „Club Noir“, trifft die einsame junge Frau Louis, der jedoch zudringlicher wird, als es ihr lieb ist. Der charismatische Andrew McCloud, der sie auf geheimnisvolle Weise anzieht, befreit sie aus der misslichen Lage. Er beginnt Jesse zielstrebig zu umgarnen und Jesse lässt sich von seinen Verführungskünsten mitreißen. Louis hingegen wartet im Hinterhalt nur auf eine günstige Gelegenheit, um an Andrew Rache nehmen zu können.

 

Was Jesse nicht ahnt: Andrew und Louis sind mächtige Vampire und der „Club Noir“ ein Vampir-Club …

 

<b<Rezension:</b>

In ihrem Erstling erzählt die Autorin Ulrike Stegemann, die hier unter einem Pseudonym schreibt, die erotische Liebesgeschichte eines Vampires mit wahrlich sexueller Anziehungskraft und einer jungen Galeristin, die sich in einem fremden Land und in fremden Genüssen verliert.

Mit ihrem exotisch-erotischen Club Noir erschafft die Autorin einen Ort, in dem sich Vampire und Menschen nächtlich allen weltlichen Genüssen hingeben. Es wimmelt von schönen, willigen Frauen und mächtigen, charismatische Vampiren, die über diabolische Verführungskräfte verfügen und in ihrem Club gemeinsam mit den Sterblichen eine Leidenschaft teilen: Lust.

Nur der Machtkampf zwischen dem Clubbesitzer Andrew und seinem Rivalen Louis wirft düstere Schatten.

Als sich die Galeristin Jesse, die einen neuen Job in der ihr unbekannten Stadt Brüssel angenommen hat, in den Club verirrt, spitzt sich der Kampf zwischen Andrew und Louis zu.

Beide finden Gefallen an der anmutigen, unschuldigen Frau; doch da Louis versucht sie mit Manipulation zu becircen, greift Andrew rettend ein und gewinnt Jesses Herz durch Respekt und Liebe.

Doch als Jesse begreift, dass Andrew und Louis Vampire sind, flieht sie Hals über Kopf zurück nach London, wo Louis schon auf sie lauert und einen Kampf um Jesses Leben und Liebe inszeniert.

Mit viel Liebe zum Detail erzählt Emilia Jones eine interessante und temporeiche Geschichte mit sprachlicher und inhaltlicher Verführungskunst. Ihr hohes Tempo und ihre erotische Spannung behält die Geschichte bis zum Schluss bei.

Für Freunde erotischer Literatur und/oder erotischer Vampirliteratur ist dieses Buch absolut empfehlenswert.

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Club Noir

Autorin: Emilia Jones

Plaisir d´Amour Verlag

188 Seiten

ISBN 13: 978-3-938281-19-2

Erhältlich bei Plaisir d'Amour

weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 26.03.2007, zuletzt aktualisiert: 11.02.2015 05:46