Das Erwachen (Autor: Brian Lumley; Necroscope 1)
 
Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Das Erwachen von Brian Lumley

Reihe: Necroscope, Folge 1

Rezension von Christel Scheja

 

Passend zur Veröffentlichung der ersten Romane beim Heyne-Verlag bietet LPL-Records die den ersten Teil seiner Hörbuchreihe „Necroscope“ ungekürzt und remastered zu einem Sonderpreis an.

Auf nun sechs und nicht mehr sieben CD’s trägt Joachim Kerzel, den meisten sicherlich als Synchronsprecher von Jack Nicholson bekannt, die Geschichte von Brian Lumley vor, die im Original bereits in den 1980ger Jahren erschien und den Vampir-Mythos einmal von einer ganz anderen Seite betrachtet.

 

Schon als Kind ist der stille und in sich gekehrte Harry Keogh ein seltsamer Mensch. Er scheint mit den Gedanken oft nicht anwesend zu sein und zu träumen. Die Lehrer wissen nicht so recht, wie sie mit ihm umgehen sollen, die Schulkameraden ärgern den vermeintlich Schwachen.

Doch zu Beginn der Pubertät entwickelt der Junge plötzlich seltsame Fähigkeiten. Obwohl er in der Schule bisher eher unterdurchschnittlich war, scheint er jetzt Schübe zu haben, in denen er sich als Mathegenie erweist. Und als der Rüpel seiner Klasse ihn wieder einmal drangsalieren will, zeigt Harry ihm, dass er sich sehr wohl zu wehren weiß und kämpft, als habe er über Jahre Kampfsport betrieben.

Niemand weiß, woher das alles so plötzlich kommt, selbst die Lehrer, die sich näher mit ihm beschäftigen, wissen nicht viel damit anzufangen. Auch Harry selbst begreift erst mit den Jahren, dass er die Gedanken der Toten hören und mit ihnen sprechen kann. Viele sind dazu bereit, ihm zu helfen, und so kann er ihr Wissen und ihre Fähigkeiten nutzen, was er im Verlauf der Jahre immer selbstverständlicher macht, nicht ahnend, dass er damit anderen ins Auge fällt, die wissen was er ist – ein Necroscope.

Derweil kehrt der ehrgeizige Boris Dragosani in sein Heimatdorf zurück. Er gehört einer besonderen sowjetischen Spionage-Abteilung an, weil er selbst besondere Gaben besitzt. Mit diesen spürt er nun auch das Wesen, dass unweit seines rumänischen Heimatdorfes ruht, auf – einem im Boden ruhenden und mit Silber gebundenen Vampir.

 

Genrefans schätzen schon seit fast zehn Jahren die im Festa-Verlag erschiene und inzwischen gut zwanzig Bände umfassende Romanreihe, die nun auch eine Neuauflage bei Heyne erlebt. Brian Lumley ist zum Geheimtipp für alle geworden, die actionreiche Thriller mit Horrormotiven schätzen und zudem an einer interessanten Neuinterpretation des klassischen Vampir-Mythos gefallen finden.

Das erste Hörbuch enthüllt aber noch nicht viele Geheimnisse des zugrunde liegenden Kosmos. In mehreren Sprüngen wechselt es Zeit und Ort um Harry Keogh und seinen späteren Gegenspieler Boris Dragosani erst einmal genauer vorzustellen. Dementsprechend ruhig geht es zu, nur manchmal nutzt er die Gelegenheit, beide ihre Fähigkeiten erproben zu lassen und ein erstes Lebensziel einzuschlagen. Das Hörbuch endet allerdings, bevor es wirklich los geht.

Joachim Kerzel trägt die Geschichte souverän vor. Vor allem die Seite Boris Dragosanis und seines dämonischen Lehrmeisters Thibor Ferenczy erzeugt Gänzehaut, da er die List und Tücke des gefangenen Vampirs und den kalten Ehrgeiz seines Schülers sehr deutlich hervor hebt. Harry erscheint dagegen fast schon mehr wie eine Lichtgestalt aus einer anderen Welt, aber auch er hat seine dunklen Seiten.

Letztendlich wird man durch Vortrag und Inhalt regelrecht auf den Zyklus aufmerksam gemacht und bekommt Lust darauf, sich auch die nächsten Bände oder Hörbücher zu verschaffe, denn schon der Anfang macht deutlich – trotz der klassischen Wendungen, die man bereits aus manch einem anderen Thriller kennt, bietet Lumley weit mehr als actionreiche Unterhaltung – nämlich auch einen faszinierenden Hintergrund, der sich erst nach und nach enthüllen wird, aber schon jetzt sehr durchdacht und logisch konstruiert wirkt.

 

So bietet das „Das Erwachen“ ein süchtig machendes Hörerlebnis, dass man sich nicht entgehen lassen sollte, wenn man nach all den schwülstigen Vampir-Romanen im Stil von Anne Rice oder den im Moment so beliebten Liebesromanzen endlich einmal wieder einen knackigen und stellen weise auch recht brutalen Thriller genießen möchte.

 

Nach oben

Oje, das hat nicht geklappt, Elfenwerk! 2024052614080100268af9
Platzhalter

Hörbuch:

Das Erwachen

Reihe: Necroscope Folge 1

Autor: Brian Lumley

Sprecher: Joachim Kerzel

Musik: Andy Matern

Lübbe / LPL records, 1. April 2009

 

ISBN-10: 3785741081

ISBN-13: 978-3785741085

 

Erhältlich bei: Amazon


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 14.05.2009, zuletzt aktualisiert: 04.05.2024 18:53, 8741