Das Geheimnis des Waldbu (Autorin: Jana Kollmann; Die Magische Mauer 2)
 
Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Das Geheimnis des Waldbu von Jana Kollmann

Reihe: Die Magische Mauer Band 2

 

Rezension von Frank W. Werneburg

Klappentext

In Ajan sind friedliche Zeiten angebrochen und Suna freut sich darauf, gemeinsam mit ihren Freunden ihren 12. Geburtstag zu verbringen. Als jedoch Lenn nicht zur Feier erscheint, und obendrein das Leben seines ajanischen Beschützers Larry plötzlich am seidenen Faden zu hängen scheint, ahnen Suna und die Tiere Schreckliches. Wenn Larry stirbt, wird Suna Lenn dann vielleicht nie wiedersehen? Das Mädchen und seine Freunde machen sich auf den Weg zu einem Heiler, um das Unvermeidliche doch noch abzuwenden. Was sie jedoch nicht wissen: Larrys Krankheit ist nur eines der Unheile, das gerade auf der eigentlich sicheren Seite der Mauer vor sich geht …

Rezension

Jede Nacht reist Suna ins Traumland Ajan, wo sie sich mit Freunden und den dort lebendigen Kuscheltieren trifft. So freut sie ich an ihrem 12. Geburtstag auf die Feier mit ihrem Freund Lenn und den zahlreichen ajanischen Kuscheltieren. Doch Lenn taucht nicht auf. Kurz darauf geht es Lenns Kuschelaffen Larry auffallend schlecht. Er scheint sich einfach aufzulösen. Zusammen mit einigen befreundeten Kuscheltieren macht sich Suna auf, um Hilfe für Larry zu finden, denn sie befürchtet, Lenn nie wiederzusehen, wenn sein Kuscheltier stirbt.

 

Dass sich Jana Kollmanns Urban-Fantasy-Reihe primär an junge Leser wendet, macht das Thema natürlich schon deutlich. Im Zusammenhang mit der Thematik lebender Kuscheltiere erscheint das Alter der Protagonistin von 12 Jahren schon recht hoch. Da der größte Teil der Handlung in der Welt Ajun stattfindet, in der die Kuscheltiere wie ›richtige‹ Fantasy-Wesen leben, relativiert sich das jedoch und wirkt auch für ältere Leser nicht mehr störend. Allerdings befürchte ich, dass sich Leser im Alter der jungen Protagonistin für dieses Buch eventuell schon zu alt fühlen dürften. Die eigentliche Zielgruppe dürfte wohl etwas darunter liegen. Wenn man allerdings bedenkt, dass Suna Lenn nicht nur als Freund sieht, sondern dass es eindeutige Hinweise darauf gibt, dass sie in ihn verliebt ist, erscheint dass (zumindest erwachsenen Lesern) schon als Diskrepanz zu den Kuscheltieren.

Die eigentliche Story um die Rettung Larrys funktioniert jedoch sehr gut und wirkt überzeugend. Und daran, dass diese Rettung und das Wiedersehen gelingen, dürfte bei einem derartigen (Kinder-)Buch wohl ohnehin kein Zweifel bestehen.

 

Die Autorin erzählt ihre Geschichte so, dass sich der Leser im auf dem Kenntnisstand der Protagonistin befindet. Ob weitere Bände um Suna und Ajan geplant sind, ist nicht bekannt.

Fazit

Dieses Kinder-Urban-Fantasy-Abenteuer dürfte sich vorrangig an Leser wenden, die jünger als die 12-jährige Protagonistin sind.

Platzhalter

Buch:

Das Geheimnis des Waldbu

Reihe: Die Magische Mauer Band 2

Autorin: Jana Kollmann

Taschenbuch, 406 Seiten

Selbstverlag, 10. Juli 2023

Cover: Jana Kollmann und Max Meinzold

 

ISBN-10: 3757822900

ISBN-13: 9783757822903

 

Erhältlich bei: Amazon

 

Kindle-ASIN: B0CBVL2JSY

 

Erhältlich bei: Amazon Kindle-Edition


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 25.11.2023, zuletzt aktualisiert: 16.01.2024 19:04, 22507