Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Der Schatten aus der Zeit von H. P. Lovecraft

Hörbuch gelesen von David Nathan

Reihe: H. P. Lovecrafts Bibliothek des Schreckens Teil 5

Rezension von Chris Schlicht

 

Zwar ist David Nathan einer der besten Synchronsprecher überhaupt, aber für diese Geschichte hätte man sich einen klanglich „älteren“ Sprecher gewünscht. Man kauft Nathan einfach nicht den älteren Professor ab, der so vieles Entsetzliches erlebt hat. Sicher ist an der Lesung nichts auszusetzen, er macht es mit gewohnter Professionalität, doch dieser kleine Makel stört den perfekten Hörgenuss.

 

Auf seiner Heimreise von Australien schreibt Professor Nathaniel Wingate Peasley einen Bericht der Ereignisse nieder, welche ihm in der Wüste widerfahren sind. Er schickt diesem Bericht eine Zusammenfassung der Ereignisse voran, welche zu dieser Forschungsreise ans andere Ende der Welt führten.

Während einer Vorlesung bricht Professor Peasley zusammen und fällt in ein seltsames Koma. Als er wieder erwacht, ist er nicht mehr derselbe, ein fremder Charakter scheint von ihm Besitz ergriffen zu haben, der nicht einmal mehr richtig die englische Sprache spricht. Seine Freunde und die Familie wenden sich von ihm ab. Er unternimmt seltsame und gefährliche Reisen und tritt in Kontakt mit unheimlichen Kulten. Schließlich baut er einen seltsamen Apparat und bekommt Besuch von einem Fremden. Als man sein Arzt aufgrund eines anonymen Anrufes das Haus aufsucht, findet man den Professor wieder im Koma vor und der Apparat ist verschwunden.

Nach diesem Koma ist plötzlich sein alter Charakter wieder da. Er nimmt seine Arbeit als Professor für Volkswirtschaft wieder auf, sein Sohn wird ihm wieder zugesprochen, doch als seltsame Visionen und Träume kommen, ist es mit der Normalität wieder vorbei. Langsam beginnt er zu begreifen, dass er wohl mit einem anderen Wesen die Persönlichkeit getauscht hat. Aber nicht nur körperlich ist er weit gekommen, auch in der Zeit! Er erlebt im Traum immer wieder seine Zeit in dem anderen Körper, das Bild wird immer klarer. Er erinnert sich auch, dass er in seiner Gefangenschaft im Körper einer Rasse, welche vor Jahrmillionen die Erde bevölkerte, für diese einen Bericht über seine Zeit verfasste.

Er beginnt, sich mit Psychologie zu befassen und verfasst Artikel über seine Erkenntnisse, als er noch mehr Fälle solcher Seelenaustausche findet und beschreibt detailliert die Welt, in welche die armen Gefangenen in der Zeit geworfen werden. Diese Artikel kommen auch australischen Forschern zu Ohren, die Artefakte einer längst vergessenen Kultur in der Wüste entdeckt haben – und die verblüffende Ähnlichkeiten mit den beschriebenen Bauwerken haben.

Bei einem Alleingang entdeckt Peasley einen Eingang und glaubt, die Örtlichkeiten sehr genau zu kennen... der Zugang zu der Bibliothek. Gejagt von unbestimmten Ängsten, welche von Schächten ausgehen, die einst fest verschlossen, nun aber weit offen stehen, versucht er, etwas aus dieser Bibliothek zu holen und findet das schiere Grauen...

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Hörbuch:

Der Schatten aus der Zeit

Reihe: H. P. Lovecrafts Bibliothek des Schreckens Teil 5

Autor: H. P. Lovecraft

Original von 1933

3 CDs

Lübbe 2006

ISBN-10: 3785731396

ISBN-13: 978-3785731390

Erhältlich bei Amazon

weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 01.04.2007, zuletzt aktualisiert: 15.07.2019 20:03