Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Der träumende Gott von Allan J. Stark

Reihe: Rettungskreuzer Ikarus Band 66

 

Rezension von Christel Scheja

 

Seit die Serie Rettungskreuzer Ikarus auf in sich geschlossene Einzelbände oder Mehrteiler mit dem maximalen Umfang einer Trilogie umgestellt hat, schreiben auch vermehrt neue Autoren mit und erweitern den Kosmos, der mit Der träumende Gott auch ein neues Schiff mit seiner Crew vorstellt.

 

Auch die Hyperion ist ein Rettungskreuzer, stammt aber aus dem Mossan-Imperium, das mit dem Raumkorps seit einer Weile zusammenarbeitet. Alles beginnt damit, dass die Hyperion ein im All treibendes Raumschiff aufspürt und die Besatzung rettet. Beide behaupten, das Vermächtnis der Toruk mit sich zu tragen, einer vor Jahren verschwundenen Rasse. So ganz traut der Captain dem Braten nicht, aber er bringt die beiden zu der angeblichen Heimatwelt, die heute von Bergbaukonzernen beherrscht werden …

 

Und man kann sich schnell denken, dass das ganze nicht so harmlos laufen wird, wie gedacht, denn der Auftrag ist damit noch nicht erfüllt. Statt dessen wird die Crew der Hyperion in einen politischen Machtkampf hineingezogen, bei dem es um nicht weniger geht als die Vermächtnisse der alten Rasse

Und das wird in einer geradlinigen Handlung erzählt, die neben Action auch durchaus ein paar philosophische und nachdenkliche Momente bietet, in denen die Helden innehalten und über ihre Position in dem ganzen Dilemma nachdenken müssen.

Denn immerhin haben sie einen Schatz geborgen, der schon bald ziemliche Schwierigkeiten bringt, interessieren sich doch eine ganze Menge Leute für die Hinterlassenschaften der Toruk und wollen diese für sich nutzen – während andere Hoffnung schöpfen und von einer glorreichen neuen Zukunft träumen.

Ein wenig erinnert das ganze an Frank Herberts Wüstenplaneten, aber der Autor spielt gekonnt mit den Klischees und Handlungsmustern, so dass man sich sehr schnell auch auf den zweiten Band freut.

 

Fazit:

»Der träumende Gott« ist der spannende Auftakt eines Zweiteilers in der »Rettungskreuzer Ikarus«-Reihe für den man keinerlei Vorkenntnisse braucht, da ein neues Schiff mit neuen Figuren sehr unterhaltsam vorgestellt wird. Es lohnt sich daher, einen Blick zu riskieren.

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:

botMessage_toctoc_comments_9210
Platzhalter

Buch:

Der träumende Gott

Serie: Rettungskreuzer Ikarus Band 66

Autor: Allan J. Stark

Atlantis Verlag, Dezember 2016

Taschenbuch, 98 Seiten

Titelbild: Allan J. Stark

 

ISBN-10: 3864024676

ISBN-13: 978-3864024672

Kindle-ASIN: B01N9M3GIM

 

Erhältlich bei: Amazon Kindle-Edition

Weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 24.03.2020, zuletzt aktualisiert: 24.05.2020 23:15