Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Die Ambler-Warnung von Robert Ludlum

Rezension von Martin Hammerschmidt

 

Robert Ludlum gehört zu den besten seines Fachs. Berühmt geworden durch seine „Bourne-Reihe“ und ihre Verfilmung, verkauften sich seine Bücher weltweit sensationelle 210 Millionen mal und wurden in mehr als 30 Sprachen übersetzt.

Der bereits verstorbene Ludlum, schrieb unzählige Romane, von denen fast alle Bestseller wurden. Viele erscheinen auch noch nach seinem Tod bei den Verlagen, manche unter seinem Namen, nicht aber von ihm geschrieben und manche, bei denen der Verlag schon das fertige Skript von ihm hatte.

So auch „Die Ambler-Warnung“!

 

 

Ex-Special-Agent Harrison Ambler wird von seinen früheren Auftraggebern auf einer entlegenen Insel gefangen gehalten. Dort wird er in eine Anstalt für psychisch-kranke Agenten eingewiesen, wo er mit unzähligen Medikamenten voll gepumpt wird, um keine Gefahr mehr für die Regierung und die Geheimdienste zu sein.

Doch Harrison Ambler ist keineswegs verrückt!

Er ist oft bei klarem Verstand und kann mit Hilfe der Krankenschwester Laurel Holland von der Insel fliehen.

Plötzlich sieht sich Ambler einer völlig veränderten Welt gegenüber, in der er nicht zu existieren scheint. Keiner scheint ihn zu kennen, es gibt keine Akten, Dokumente oder sonstige schriftliche Papiere über sein Leben, selbst Versicherungen oder Bekannte erkennen ihn nicht.

Eines wird ihm klar. Er muss alles tun, um sein Leben zu retten, denn irgendwer ist hinter ihm her und scheut keine Mühen, um ihn umzulegen. Der erfahrene Agent Ambler aber weiß sich zu verteidigen und kommt über Umwege zu ehemaligen Kollegen, die ihn immer noch kennen. Dort erfährt Ambler seinen Decknamen.

Tarquin!

Unter diesem Namen tötete er Menschen auf Befehl.

Doch nun will Ambler nur sein Leben in Ordnung bringen und mit der Krankenschwester Laurel Holland ein ruhiges Leben führen. Daraus soll allerdings nichts werden, denn nicht nur die CIA ist hinter ihm her, sondern Auftraggeber über Auftraggeber, die ihn einerseits anwerben, andererseits auslöschen wollen.

Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt, denn nicht viele können ihm helfen seine wahre Existenz zurück zu gewinnen!

 

Gleichzeitig bekommen engste Berater des chinesischen Präsidenten Informationen zugespielt, dass ihr Oberhaupt auf einer Konferenz ermordet werden soll, von einem Mann mit dem Namen Tarquin!

 

 

Robert Ludlum ist erneut ein genialer Thriller gelungen, der Action und Spannung mit sich bringt wo er nur kann. Rasante Handlungen, das Auslassen von unwichtigen Details tragen alles dazu bei, dass Ambler wirklich von einem Ort zum nächsten gehetzt wird. Das Buch ist in einem gewissen „Die Bourne-Identität“-Stil geschrieben.

Und Ludlum hat seinem Lieblingsort auf dieser Welt wieder alle Ehre erwiesen.

Paris!

Wie auch Jason Bourne schickt Ludlum Harrison Ambler durch die Gassen und Straßen der französischen Hauptstadt, wo er sich unzähligen Gefahren aussetzt.

 

Der Spannungsbogen, den Ludlum aufgebaut hat, ist wieder einmal genial. An keiner Stelle des Buches wird es langweilig, denn alle Handlungsstränge tragen dazu bei, dass die Story fahrt aufnimmt. Ob in Peking, in den Palästen der Regierung, in den USA, in den Büros der diversen Geheimdienste oder auf der Flucht von Ambler mit seiner Freundin Laurel Holland, einfach an jedem Ort baut Ludlum ungemein viel Spannung auf, welche den Leser, ja schon auf fast gemeine Art und Weise, fesselt.

Ludlum lässt gerade soviel wichtige Details der Geschichte ans Licht, wie er für nötig hält um die Spannung aufzubauen, dafür haut er am Schluss wirklich alles noch mal rein. Das Ende ist wirklich genial.

 

Wo Ludlum draufsteht, ist Spannung drin. Mit einem weiteren klasse Thriller ala „Jason Bourne“-Manier ist ihm wieder ein klasse Buch gelungen, wenn auch die Story etwas weit hergeholt ist. Das tut dem Gesamtbild des Buches jedoch keinen Abbruch.

 

Unterm Strich ein weiteres geniales Buch des verstorbenen Meisters des Thrillers!

 

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Die Ambler-Warnung

Autor: Robert Ludlum

Gebundene Ausgabe: 638 Seiten

Verlag: Heyne (Januar 2007)

Sprache: Deutsch

ISBN-10: 3453265416

ISBN-13: 978-3453265417

Erhältlich bei: Amazon

 

weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 14.02.2007, zuletzt aktualisiert: 12.04.2019 16:18