Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Die Erwählten von Scott Westerfeld

Reihe: Midnighters Band 1

Rezension von Bine Endruteit

 

Rezension:

Jessica Day ist neu in Bixby. Doch von Anfang an scheint es hier anders zuzugehen als an anderen Orten. Sie lernt Dess kennen und hat das Gefühl, dass das Mädchen ihre Gedanken lesen könnte. Dess und ihre Freunde tragen immer Schwarz und scheinen ein Geheimnis zu haben. Was dieses Geheimnis ist, das findet Jessica eines Nachts sehr unerwartet heraus. Sie wacht plötzlich auf, als draußen der Regen schlagartig und ganz unverhofft aufhört. Erstaunt stellt sie fest, dass die Regentropfen einfach in der Luft hängen geblieben sind. Noch hält sie dieses Vorkommnis für einen Traum, das soll sich aber bald ändern. Als sie das nächste Mal in der „blauen Zeit“ unterwegs ist, begegnen ihr einige Raubtiere, die es auf sie abgesehen haben. Sie wird von Gleitern und Darklingen verfolgt. Diese Monster sind unterschiedlich groß und verschieden gefährlich. Der riesige Panther, der es auf Dess abgesehen hat, wird schließlich von Dess unter Kontrolle gebracht und erst als Jessica sie und ihre Freunde Rex und Melissa in ihrem „Traum“ sieht, glaubt sie wirklich daran, dass dies alles real ist.

 

Die Freunde, die sich selbst die Midnighter nennen, erklären Jess, dass es genau um Mitternacht für einige Menschen eine zusätzliche Stunde gibt. Der Rest der Welt erstarrt für 60 Minuten und alles wird von einem blauen Mond in seltsames Licht getaucht. Doch es gibt auch Wesen, die ausschließlich in der geheimen Stunde leben. Das sind die Gleiter und Darklinge. Bisher haben sie sich von den Midnightern fern gehalten und man hat sich gegenseitig einfach leben lassen. Aber jetzt, wo Jessica da ist, scheint alles anders zu sein. Die Darklinge machen Jagd auf sie und wollen nichts anderes als ihren Tod. Dazu wagen sie sich sogar mitten in die Stadt, vor der sie bisher Angst hatten. Doch die Midnighter sind nicht hilflos. Mit neuer Technologie, zum Beispiel mit Dingen aus Stahl, lassen sich die Wesen der blauen Zeit bekämpfen. Außerdem reagieren sie auf Zahlen, ja die gesamte blaue Stunde scheint auf Zahlen zu basieren. Die Darklinge fürchten sich vor Wörtern mit dreizehn Buchstaben. Dinge aus Stahl, die von einem Midnighter einen Namen mit dreizehn Buchstaben bekommen haben, sind die ultimative Waffe. Doch was ist an Jessica so Besonders, dass sie sie jagen?

 

Der erste Band der Midnighter-Serie „Die Erwählten“ ist ein grandioser Auftakt zu einer viel versprechenden Trilogie. Die Handlungsfäden sind zwar in sich abgeschlossen, aber es gibt noch viele Fragen, die offen bleiben. Ein Cliffhanger am Ende macht außerdem sehr neugierig auf die Fortsetzung. Dieser Band hat zu Recht den „Aurealis Award for Excellence in Speculative Fiction“ erhalten.

 

Dem Autoren Scott Westerfeld ist hier ein wunderbares Werk gelungen, das spannend und mystisch zugleich ist. Er hat eine wirklich neue Welt erschaffen, die sich wohltuend von bekannten Schemata in dem Genre Mystery-Thriller absetzt. Die „blaue Stunde“ ist genauso wie ihre Bewohner etwas Einzigartiges und die Protagonisten sind liebevoll ausgearbeitet. Jeder einzelne besitzt einen vielschichtigen Charakter, der seine guten, aber auch seine schlechten Seiten hat. Mit anderen Worten: Sie sind sehr realistisch dargestellt.

 

Die Geschichte selbst beschäftigt sich vor allen Dingen mit der geheimen Zeit und dem Verhältnis der Midnighter untereinander. Dess, Melissa und Rex sind ein Team, aber Dess fühlt sich manchmal ausgeschlossen. Dann gibt es da auch noch Jonathan, von ihm hat Rex Jessica noch nicht einmal etwas erzählt, weil die beiden nicht miteinander klar kommen und sich ständig in die Haare kriegen. Neben einer Mystery-Geschichte bekommt der Leser also auch noch interessante Einblicke in das Leben von fünf Jugendlichen, wie sie verschiedener kaum sein könnten.

 

 

Fazit:

„Midnighters - Die Erwählten“ ist ein extrem spannender Mysteryroman für Jugendliche, den aber auch Erwachsene mit viel Freude lesen können. Neue Ideen, eine detaillierte Ausarbeitung und interessante Charaktere sorgen für ein gelungenes Lesevergnügen.

 

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Die Erwählten

Reihe: Midnighters Bd.1

Autor: Scott Westerfeld

Kosmos (Franckh-Kosmos), April 2007

Hardcover, 303 Seiten

ISBN-10: 3440110095

ISBN-13: 978-3440110096

Erhältlich bei: Amazon

Weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 11.07.2007, zuletzt aktualisiert: 28.10.2019 13:53