Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Die fiebrigen Tränen

Hörspiel

Reihe: Point Whitmark 25

 

Rezension von Markus Mäurer

 

Rezension:

Kathys´ Restaurant, berühmt für seine Sardellenburger, feiert sein 25 jähriges Bestehen. Da ist es natürlich eine Ehrensache für Jay, Tom und Derek, bei den Vorbereitungen tatkräftig zu helfen. Nicht zuletzt wegen der sympathischen Sera Goodwinter, die schon mehrere Gastauftritte in Point Whitmark hatte. Es dauert auch nicht lange, bist sie mit Derek im Keller verschwindet, wo aus der gemütlichen Zweisamkeit schnell eine unheimliche Dreisamkeit wird, als eine alte, verrückt wirkende Frau auftaucht und von Sera verlangt: »Gib sie mir«. Gemeint sind die Bernsteine die Sera, Derek gezeigt hat. Sie befinden sich seit über 300 Jahren im Familienbesitz und stehen in Zusammenhang mit einem Erdbeben und anderen Katastrophen, die sich vor 300 Jahren in Point Whitmark ereigneten.

Über 300 Jahre ist auch die letzte Sonnenfinsternis her, weshalb die Stadt ein großes Fest zur Bevorstehenden plant. Eingebettet in diese Festvorbereitungen geraten die drei Freunde vom Radiosender in einen Fall apokalyptischen Ausmaßes. Was auch das Auftreten der drei Regierungsbeamten mit kanadischem Aktzent beweist. »Mein Name ist Bakerman.«

Um dem plötzlichen Interesse an den Bernsteinen, den »Fiebrigen Tränen« auf die Spur zu kommen, beginnen Jay, Tom und Derek richtige Ermittlungsarbeit, bei der Zeitung und natürlich dem Universallexikon der Stadt, Vater Callahan. Es entwickelt sich eine rasante Jagd durch die Stadt, die heißt wie der Radiosender.

Wie es sich für eine Jubiläumsfolge gehört, tauchen auch alte Bekannte wieder auf. Sheriff Baxter ist mit von der Partie, ebenso wie die Stimmgabel des Grauens, Billy Boy, der einen entscheidenden Einfluss auf diesen Fall hat.

 

Nicht nur Kathys´ Restaurant feiert Jubiläum. Nein auch die Hörspielserie, die heißt, wie der Sender der heißt wie die Stadt, geht in die 25 Runde. Nach 24 Folgen möchte man meinen das sich langsam Abnutzungserscheinungen bemerkbar machen, aber weit gefehlt, nachdem es zwar zwischenzeitlich die ein oder andere etwas schwächere Folge gab, zeigt »Die fiebrigen Tränen«, wo der Hörspielhammer hängt. Die Folge überzeugt vom spannenden Beginn, über einen unheimlichen Mittelteil bis zum furiosen Schluss. Die Folge vereint sämtliche Qualitätsmerkmale der bisherigen Episoden in einer Folge.

Die Sprecherwahl ist wieder einmal hervorragend. Allen voran Sabine Krause, die der durchgeknallten Alten Lucia Weaver mit ihrer Stimme den nötigen Wahnsinn verleiht. Aber auch, der in den Stimmbruch gekommene, Billy Boy weiß zu nerven. Der Gastauftritt von Bakermann und seinem Team aus der Serie »Gabriel Burns« ist ein willkommenes Bonbon.

Produktionstechnisch ist Point Whitmark mal wieder »State of the Art«. Musik, Sounddesign und die Stimmen der Sprecher vermischen sich zu einer wundervollen Atmosphäre, die den Besuch in der kleinen Küstenstadt wieder zu einem Erlebnis macht.

Auch das stimmungsvolle Cover, mit einem, vor einer Sonnenfinsternis dahinschwebenden Fesselballon samt losgerissenem Anker, ist ein echtes Highlight und passt hervorragend zum Inhalt der Folge.

 

Fazit:

Mit dieser Episode zeigt Point Whitmark, dass es sein Pulver noch lange nicht verschossen hat. Ohne das geringste Anzeichen von Ermüdungserscheinungen macht sie Freude auf die nächsten 25 Folgen.

 

P. S. Die Vorschau auf Folge 26 ist ein echter Knaller.

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Hörspiel:

Die fiebrigen Tränen

Reihe: Point Whitmark 25

Nach einer Erzählung von Bob Lexington

Regie: Volker Sassenberg

Idee & Konzeption: Volker Sassenberg

Drehbuch: Andreas Gloge & Decision Products

Musik: Matthias Günthert, Markus Segschneider, Volker Sassenberg & Manuel Rösler

Ton & Schnitt: Volker Sassenberg, Marc Sander

Illustration: Ingo Masjoshusmann

Produktion: Volker Sassenberg

Aufgenommen und Gemischt unter Finians Regenbogen

Verlegt durch ROBIL BOR Music

Universal, 06.02.2009

 

ASIN: B001LN2W2Y

 

Erhältlich bei Amazon

 

Sprecher:

Erzähler: Jörg Löw

Jay Lawrence: Sven Plate

Tome Cole: Kim Hasper

Derek Ashby: Gerrit Schmidt-Foss

Sabine Krause

Ernst Meincke

Björn Schalla

Bianca Krahl

Isabella Lewandowski

Gerald Paradies

Esther Münch

 

Weitere Infos:

Serienguide


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 14.02.2009, zuletzt aktualisiert: 02.06.2019 11:30