Doctor Aphra 3: Die Jagd
 
Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Star Wars – Doctor Aphra 3: Die Jagd

Rezension von Christel Scheja

 

Der Krieg der Kopfgeldjäger hat nun auch die Doctor Aphra-Reihe erreicht. Man hat sie ja bereits in der Hauptreihe gesehen, nun erfährt man wie die Archäologin und Gaunerin in Die Jagd überhaupt auf die Party von Crimson Dawn kam.

 

Noch immer arbeiten Chelli Aphra und Sana Starros für Domina Tagge. Sie sollen einen Angehörigen des Clans aufspüren, der sich mit Sachen davon gemacht hat, die der Kerl der Anführerin vorenthalten hat. Aber letztendlich finden sie nur ein im All treibendes Wrack mit Toten.

Doch der Gesuchte trägt auch etwas Interessantes bei sich, die Eintrittskarte zu einem Event, zudem die lange untergetauchte Verbrecherorganisation »Crimson Dawn« einlädt. Die beiden Frauen schmuggeln sich dort ein und erleben mehr als eine Überraschung, denn sie sehen viele alte Freunde wieder.

 

In der Hauptserie, die alles miteinander verbindet waren die beiden Glücksritterinnen schon zu sehen, auch wenn sie dort keine besondere Rolle spielten, Das ändert sich nun, durch die Tatsache, dass man auch erfährt, wie sie auf das Flaggschiff von Crimson Dawn gekommen sind und warum.

Und das lässt die Geschichte etwas leichtfüßiger erscheinen, sind die beiden Frauen vor allem Chelli doch arg chaotisch drauf. Und nicht zuletzt erweist sich die Archäologin als findig, dreist und frech, auch wenn sie wieder einmal um ihr Leben fürchten muss.

Denn nicht zuletzt taucht auf Darth Vater auf, der ihr Rache geschworen hat. Aber es macht Spaß, mitzuerleben, wie die Heldin wieder einmal den Hals aus der Schlinge zieht. Zugleich wird es spannend, da man vielen anderen Bekannten, auch aus der Reihe begegnet, die aus anderen Gründen anwesend sind.

Alles in allem bietet die Reihe weitaus mehr Humor und eine leichtfüßigere Erzählweise als die anderen »Krieg der Kopfgeldjäger«-Reihen. Denn die Handlung wird mit einem Augenzwinkern erzählt.

Und wie immer darf man sich davon überraschen lassen, wie Chelli dem Ärger entgeht. Zudem kommt sie auch in anderer Hinsicht ein Stück weiter. Das ganze wird wie immer sehr dynamisch und lebendig erzählt, die Zeichnungen sind von hoher Qualität, auch die Handlung ist sehr abwechslungsreich.

 

Fazit:

»Star Wars – Doctor Aphra 3: Die Jagd« verbindet die Serie mit dem großen Event, der derzeit im »Star Wars«-Universum läuft und bietet einen amüsanteren Einblick in »Den Kampf der Kopfgeldjäger« als die anderen Reihen, was vor allem an der Hauptfigur und ihren schrägen Aktionen liegt.

 

Zur Serie

Star Wars

 

Nach oben

Platzhalter

Comic:

Star Wars – Doctor Aphra 3: Die Jagd

Original: Star Wars: Dr. Aphra # 11-15

Autorin: Alyssa Wong

Zeichner: Minkyu Jung, Federico Sabbatini und Victor Olazaba

Farben: Rachelle Rosenberg

Übersetzung: Justin Aardvark

Panini-Verlag, 03/2022

Taschenbuch, 120 Seiten

 

ISBN-10: 3741628174

ISBN-13: 978-3741628177

 

Erhältlich bei: Amazon


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 22.04.2022, zuletzt aktualisiert: 15.05.2024 19:01, 20766