Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Dunkles Erwachen von J.R. Ward

Reihe: Black Dagger Band 6

Rezension von Carina Schöning

 

Mit „Dunkles Erwachen“ ist der eigentlich dritte Teil (original „Lover Awakened“) der Black Dagger Reihe nun auch komplett. Wie es in Deutschland leider eine beliebte Unsitte ist, wurden auch hier alle amerikanischen Originale bei der Veröffentlichung der Übersetzung getrennt, so dass Band 6 eigentlich Band 3.2 ist.

 

Nach den Ereignissen in „Mondspur“ und der geglückten Rettung aus den Fängen des Lesser O. lebt die adelige Vampirin Bella vorerst im Haus der Bruderschaft der Black Dagger. Dort hat es ihr besonders der brutale und düstere Vampir Zsadist angetan. Nachdem er jahrelang als Blut- und Lustsklave seiner damaligen Herrin missbraucht wurde, ist er innerlich verschlossen und ein psychisches Wrack. Selbst sein Zwillingsbruder Phury kann ihn kaum kontrollieren und leidet unter seinem Schmerz und den Selbstvorwürfen. Beide haben ein Interesse für die schöne und fürsorglich Bella entwickelt. Doch während Phury ihre Nähe sucht, verleugnet Zsadist diese Anziehung und versucht sie bestmöglich von ihm fernzuhalten. Das misslingt natürlich und beide kommen sich trotz der Vorbehalte immer näher.

 

Zur gleichen Zeit plant der geheimnisvolle Lesser O. weiterhin seine Rache. Bella sah seiner verstorbenen Geliebten recht ähnlich und nun will er sie wieder entführen und sie selbst zu einer Lesser im Dienste der hohen Gottheit Omega machen.

 

Wie auch die Vorgänger ist „Dunkles Erwachen“ eine Mischung aus Dark Fantasy und romantischer Liebesschnulze. Die amerikanische Liebesroman-Autorin Jessica Bird hat unter ihrem Pseudonym J. R. Ward eine düstere und auch sehr originelle Welt mit modernen Vampiren und einer eigenen Gesellschaftsstruktur und Religion erschaffen. Davon merkt man in diesem Teil der Reihe leider nur sehr wenig, denn der schmale Roman konzentriert sich sehr stark auf die beiden Hauptfiguren Bella und Zsadist. Besonders die teilweise recht deftigen Sexszenen werden ausführlich beschrieben und nehmen einen Großteil der knappen Handlung ein. Der Rest ist recht dürftig und flach. Die Nebenhandlungen von dem stummen Bruderschaftsanwärter John und dem Lesser O. tauchen nur am Rande auf und während die Vorgänger recht abwechslungsreich waren und eine vernünftige Mischung aus Action- und Liebesszenen hatten, schwelgt hier die Autorin in aufgesetzter Melodramatik und wird fast schon übertrieben kitschig. Dass ein Mann allein durch die Fürsorge und Liebe einer Frau eine 180 Grad Drehung durchmacht, ist weibliches Wunschdenken und wirkt auch hier mehr als unrealistisch. Dabei hätte gerade die Figur des Zsadist, eine geschundene und verzweifelte Kreatur mit zwiespältiger Vergangenheit und Einstellung wesentlich mehr Potenzial gehabt. So verkommt die zweite Hälfte des dritten Romans der Black Daggers eher zu einem mäßig spannenden und vorhersehbaren Liebesroman mit zu wenig Hintergrund und Action. Sprache und Erzählstil sind weiterhin einfach und klar gehalten und man hat den dünnen Roman genauso schnell gelesen wie auch vergessen.

 

Zusätzlich zu der knappen Handlung gibt es das schon bekannte Glossar mit den wichtigsten Begriffen und Eigennamen der Glymera und eine kurze Leseprobe zu dem nächsten Teil der Reihe „Menschenkind“.

 

Insgesamt ist „Dunkles Erwachen“ einer der schwächsten Teile der Reihe. Die einfache Charakterdarstellung und zu wenig Handlung können nicht wirklich überzeugen. Fans von Romantik und Herzschmerz vor düsterem Vampir-Hintergrund können jedoch ohne weiteres zugreifen.

 

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Dunkles Erwachen

Reihe: Black Dagger Band 6

Autor: J.R. Ward

Deutsche Erstausgabe 2008

Amerikanische Originalausgabe 2006 „Lover Awakened Part 2“

Übersetzung Astrid Finke

Broschiert: 303 Seiten

Verlag: Heyne (Mai 2008)

Sprache: Deutsch

ISBN-10: 3453532813

ISBN-13: 978-3453532816

Erhältlich bei: Amazon

Weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 05.08.2008, zuletzt aktualisiert: 04.02.2019 15:57