Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Einfach himmlisch! von Michelle Holman

Rezension von Julia

 

Liebesromane können Balsam für die Seele sein und begeistern zu jeder Jahreszeit. Nun liegt ein neuer Roman dieser Sparte vor, der den Lesern zeigt, das Wunder wahr werden können.

 

Lisa ist eine geplagte junge Frau. Während ihre Geschwister alle groß und wunderschön sind, war sie immer die kleine und unscheinbare Schwester. Dazu hat sie eine schwere Krankheit, die es ihr unmöglich macht Kinder zu bekommen und eine Operation erfordert, um ihr die schlimmen Schmerzen zu nehmen. Kurz nach dieser Diagnose gerät sie in einen Unfall und stirbt dabei. Im Himmel angekommen kann Azubi-Engel George diese Ungerechtigkeit nicht ertragen und schickt Lisa zurück auf die Erde, allerdings nicht in ihren eigenen Körper, sondern in den der Unfallverursacherin Linda. Zunächst begreift Lisa nicht, was geschehen ist und befürchtet verrückt zu werden, da sie sich in einem Körper und damit in einem Leben befindet, das sie nicht kennt und das sich vollkommen von ihrem eigenen unterscheidet.

Sie vermisst ihre Familie sehr und dass ihr Ehemann, den sie nun plötzlich hat, sich sehr distanziert verhält, macht es nicht besser. Der Körper dieser Linda ist makellos, ihr Gesicht dass eines Models und ihr Kleidergeschmack exquisit. Doch Lisa fühlt sich nicht wohl in dieser Haut. Linda hatte keinerlei Freunde, hat ihren Mann betrogen und Lisa sehnt sich nach einer Jeans und einem Kuschelpullover. Schließlich ist sie soweit wieder genesen, das sie nach hause darf, jedoch ist ihr das Haus fremd. Noch kann sie sich damit herausreden, dass sie ihr Gedächtnis verloren hat, doch ihre Sehnsucht nach ihrem alten Leben, in dem sie geliebt wurde und nach den Menschen, die sie so sehr braucht, wird immer größer. Wie sollte sie aber ihre Familie davon überzeugen, das sie zwar ihre Tochter begraben haben, diese jedoch überhaupt nicht gestorben ist?

 

Die Geschichte ist zauberhaft. Die ganzen Verstrickungen, die aufkommende Liebe zu dem Mann der Frau, in deren Körper sie steckt und dessen Abneigung, da er verletzt und angewidert ist von der Ehefrau, die ihn willig betrogen- und seine Liebe in den Schmutz gezogen hat, machen die Geschichte so spannend. Auch Lisas Leid, weil sie ihre Familie vermisst und ihre Versuche Kontakt mit ihnen aufzunehmen, ihnen zu beweisen, das sie ihre Tochter ist, auch wenn sie nicht so aussieht, zermürben den Leser und gehen ans Herz. Die Geschichte ist von der ersten Seite an mitreißend.

Es gibt einige lustige Momente, aber überwiegend ist dieser Roman eher einer, der viele Fragen aufwirft und nachdenklich macht. Man versinkt in ihm und hat seine Freude daran, man kann aber auch mit Lisa gemeinsam weinen.

Der Stil der Autorin ist ansprechend, sie hat ein Händchen für Stimmungen, sodass man jede Situation auf ihre Art und Weise genießen und miterleben kann. Man liest das Buch gerne und ist fast schon traurig, es schließen zu müssen, obwohl das Ende rund und für den Leser wie auch für die Protagonisten perfekt ist.

 

Alles in allem liegt hier ein sehr ansprechender Liebesroman, mit humoristischen und nachdenklichen Einlagen vor, der durch seine außergewöhnliche Stimmung und die mitreißende Geschichte sehr zu empfehlen ist!

 

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Roman:

Einfach himmlisch!

von Michelle Holman

Broschiert: 464 Seiten

Verlag: Droemer/Knaur (1. November 2009)

Sprache: Deutsch

ISBN-10: 3426503972

ISBN-13: 978-3426503973

Erhältlich bei: Amazon

Weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 09.03.2010, zuletzt aktualisiert: 30.06.2017 15:01