Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Foster, Harold R.

Biographie

Harold R. Foster (1892-1982) ist der geistige Vater des ritterlichen Helden Prinz Eisenherz, der in Zeitungsstrips Millionen von Lesern begeisterte. Bevor der gebürtige Kanadier quasi in Eigenregie seinen tapferen Wikinger-Prinzen aus Thule und dessen Abenteuer in der Welt von König Arthus erfand und seinem Verleger vorstellte (eine für die damalige Zeit eher unübliche Vorgehensweise für einen Autor, und erst recht für einen Zeichner), machte Foster sich als Zeichner der Comicabenteuer von Tarzan einen Namen und band viele Fans an sich und seinen Stil. Seine bis heute anhaltende Beliebtheit beruht u. a. auf seiner zwar historisch alles andere als korrekten, dafür aber ungemein phantasievollen Darstellung der Zeit König Arthus nach dem Untergang des Römischen Reichs und vor allem auf seinen bis ins letzte Detail ausgearbeiteten Zeichnungen.

Bibliographie

ohne Anspruch auf Vollständigkeit

 

 

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Artikel im FantasyGuide:

Leseproben im FantasyGuide:

Rezensionen im FantasyGuide:

Kurzgeschichten im FantasyGuide:

weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 03.10.2005, zuletzt aktualisiert: 28.07.2019 11:27