Freundinnen forever (Autorin: Katrin Kaiser; Die Pferdeklinik Bd.2)
 
Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Freundinnen forever von Katrin Kaiser

Reihe: Die Pferdeklinik Bd.2

Rezension von Christine Schlicht

 

Eigentlich könnte alles perfekt sein, doch dann läuft für Sarah alles daneben. Sie darf in ihrer Freizeit weiter in der Klinik arbeiten, Sascha hat seinen Eingriff gut überlebt – was könnte da noch schief gehen? Dann kommt ein berühmtes Pferd in die Pferdeklinik, weil es bei einem Vielseitigkeitsturnier plötzlich versagte, als es einen Wassersprung machen sollte. Sarah ist zunächst überglücklich, als sie das Pferd pflegen darf, doch dann passiert der Anfang einer Pechsträhne: Ihre Freundin Jennifer schmeißt sich doch tatsächlich an den netten Assistenzarzt heran und bekommt aus ihm Dinge heraus, die sie nicht weiß und darf mit ihm sogar Springunterricht machen? Sarahs Gereiztheit überträgt sich auf das edle Tier und macht es verrückt – man entzieht ihr die Pflege.

 

Doch auch Sascha ist kein Trost, als sie mit ihm im Schritt ausreiten will, geht der Wallach mit ihr durch und Sarah traut sich nicht mehr ihn zu reiten. Mit Jenny rechnet sie schon nicht mehr, da diese nur noch von dem netten Assistenzarzt schwärmt.

 

Da lernt sie plötzlich Ben, den angeblich so durchgeknallten Sohn der Klinik-Vorzimmerdame Elsa von einer ganz anderen Seite kennen. Der hat sonst nur Spott für die „Pferdemädchen“ übrig, aber wenn diese mal die Pferde ganz vergessen, dann kann er der beste Zuhörer überhaupt sein. In Bezug auf ihre beste Freundin rückt er ihr den Kopf zurecht und lädt sie zu seinem nächsten Konzert ein, wenn sie sich bis dahin wieder mit Jenny versöhnt hat.

 

Durch Zufall - ein Gewitter macht aus dem so ruhigen, edlen Patienten eine panische Furie - findet Sarah eine mögliche Erklärung für das Versagen des Vielseitigkeitspferdes und tatsächlich bestätigt sich dessen Angst. Das Wasserhindernis hatte in der Sonne geglitzert und dem Hengst Blitze vorgegaukelt, die er so sehr fürchtete, weil sein Koppelgenosse von einem Blitz erschlagen worden war.

 

Doch gerade, als eine von Sarah entwickelte Therapie anschlägt, verbietet ihre Mutter ihr den Aufenthalt in der Klinik, sie darf nur zu Sascha. Jenny erweist sich als wahre Freundin und pflegt Sascha, während Sarah weiter zur Klinik geht. Doch ihre Mutter erfährt es...

 

 

Erziehung von pubertierenden Kindern muss ein hartes Brot sein. Auch für Sarah ist es keine leichte Zeit und irgendwie hat man den Eindruck, dass Eltern nie die Kinder bekommen, die sie sich wünschen. Umso besser, dass man sich auf seine Freundinnen verlassen kann, auch wenn man es am wenigsten glaubt. Und dass hinter mancher Fassade doch etwas ganz anderes stecken kann, als man glaubt.

 

Auch in dieser Hinsicht ist diese Serie vorbildlich, nicht nur wegen der glaubwürdigen Charaktere. Es gibt keine Schwarzweißmalerei und die Bandbreite an Charakteren ist umfassend, alle Graustufen sind vorhanden und jedes Ding hat seine zwei Seiten. Auch jeder Mensch.

 

Wieder einmal muss Sarah auch feststellen, dass nicht die Pferde ein Problem sind, sondern die Besitzer. Das eine Frau ihrem Pferd eine wichtige Behandlung verwehrt, bloß weil angeblich die Mondphase für eine OP nicht günstig ist und es deshalb Komplikationen bei der Behandlung gibt, kann sie nicht verstehen. Sie muss aber auch lernen, dass man nicht immer so kann wie man gern möchte, Überzeugung gegen Überzeugung stehen.

 

Ungeschönt, lebensnah und ohne Kitsch. Naja, nicht ganz ohne Kitsch, aber das ist eben auch noch ein Gewürz in der Pferdemädchenserie. Ohne das wäre sie nicht komplett, aber wenigstens schmeckt man dieses Gewürz nicht so deutlich heraus.

 

Nach oben

Oje, das hat nicht geklappt, Elfenwerk! 20240419023024b36e12e5
Platzhalter

Freundinnen forever

Reihe: Die Pferdeklinik Bd.2

Autor: Katrin Kaiser

Gebundene Ausgabe

Verlag: Egmont Franz Schneider Verlag (Juli 2007)

ISBN-10: 350512303X

ISBN-13: 978-3505123030

Erhältlich bei: Amazon


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 25.09.2007, zuletzt aktualisiert: 11.03.2023 10:45, 4956