Geister-Detektiv Mark Tate – Sammelband 2 (Autor: W. A. Hary; Geister-Detektiv Mark Tate)
 
Zurck zur Startseite


  Platzhalter

Geister-Detektiv Mark Tate – Sammelband 2 von W. A. Hary

Reihe: Geister-Detektiv Mark Tate

 

Rezension von Frank W. Werneburg

 

Verlagsinfo:

Mark Tate ist der Geister-Detektiv. Mit seinem magischen Amulett, dem Schavall, nimmt er es mit den Mächten der Finsternis auf und folgt ihnen in andere Welten und wenn es sein muss, bis in die Hölle. Ihm zur Seite steht May Harris, die weiße Hexe.

 

Rezension:

Als Privatdetektiv, der sich auf übernatürliche Bedrohungen spezialisiert hat, lebt Mark Tate nicht ungefährlich. Wenn er engagiert wird, bekommt er es stets mit gefährlichen Gegnern zu tun, denen mit normalen Waffen kaum zu begegnen ist. Und sein Ruf ist nicht ungefährlich, die dunklen Kräfte suchen nach ihm.

 

Dass alten Heftroman-Reihen im eBook-Zeitalter ein 2. Leben eingehaucht wird, ist eine mittlerweile schon weit verbreitete Vorgehensweise. Teilweise kommen auf diesem Weg wirklich lesenswerte Werke bei einer neuen Leserschaft zu neuem Ruhm. W. A. Harys Reihe um den Geister-Detektiv Mark Tate, die in der eBook-Inkarnation gleich als Sammelbände zu je 5 Geschichten daher kommt, fehlt allerdings leider die nötige Substanz, um überzeugen zu können. Zumindest die in diesem Band versammelten Bände sind auch sehr unterschiedlich, sodass die Reihe für mich nicht wie aus einem Guss wirkt. Hier ist es Magie, dort ein verrückter Wissenschaftler, der menschliche Bewusstseins in Roboter transferieren will, dann wieder eine Entführung in eine andere Dimension oder ein wieder auflebender Kali-Kult. Komischerweise kann der »Schavall« des Protagonisten bei alldem helfen – wenn er denn gerade will. Bei gleich 3 der 5 Geschichten tritt der Titelheld eigentlich nur in einer Nebenrolle in Erscheinung. Über die jeweils größten Teile der Handlung wird dort von der entsprechenden Bedrohung erzählt, bevor der eigentliche Protagonist überhaupt darin involviert wird – und natürlich relativ schnell helfen kann.

 

Auch sprachlich kann der Autor nicht überzeugen. Überwiegend bedient er sich einer Abfolge kurzer Sätze. Während die Szenen, in denen der Protagonist anwesend ist, aus dessen Ich-Perspektive erzählt werden, bekommt der Leser alle anderen aus Beobachtersicht dargeboten.

 

Fazit:

Einzig die letzte Story Hexagramm gefällig? kann in diesem Sammelband halbwegs überzeugen.

Nach oben

Platzhalter

eBook:

Geister-Detektiv Mark Tate – Sammelband 2

Geister-Detektiv Mark Tate – Sammelband 2 von W. A. Hary

Reihe: Geister-Detektiv Mark Tate

Autor: W. A. Hary

Dateigröße: 1188 KB, ca. 544 Seiten

Uksak E-Books, 8. Dezember 2019

 

Kindle-ASIN: B082H2W49B

 

Erhältlich bei: Amazon Kindle-Edition

Inhalt:

  • Mark Tate und die Voodoo-Hexte

  • Mark Tate und das Erbe des Grauens

  • Der Druden-Chirurg

  • Trau keinem Geist um Mitternacht

  • Hexagramm gefällig?


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 30.03.2020, zuletzt aktualisiert: 30.03.2020 18:22