Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Hub

Biographie

 

Die Comic-Karriere des 1969 in Anncey geborenen Hub - bürgerlich Humbert Chabuel – begann 1989 relativ klassisch an einer Zeichenschule im französischen Lyon, die er bis Anfang der 90er besuchte. Nach seiner Zeit dort wirkte er u. a. am Design von Luc Bessons Science-Fiction-Blockbuster Das fünfte Element mit. Im Anschluss und nach einigen Arbeiten beim Trickfilm sowie in der Videospiel-Branche zeichnete er seine ersten beiden Comic-Alben, wonach es ihn allerdings wieder in Richtung Film-Design, Werbung und Spiele-Entwicklung zog – bis er 2005 schließlich mit dem ersten Band der auf zehn Alben angelegten Reihe Okko das französische Publikum sowohl als Szenerist, als auch als Zeichner begeisterte und seine Leser fortan (leider nur alle ein bis zwei Jahre) mit einem neuen Album in ein feudal-mittelalterliches Japan entführt, das von Magie, Dämonen und Geistern durchsetzt ist. Im November 2006 fand die Reihe nun auch ihren Weg nach Deutschland (Carlsen), und nur einen Monat später startete der erste Zyklus Le Cycle de L’eau / Das Buch des Wassers / The Cycle of the Water auch in den USA (ASP).

Bibliographie

ohne Anspruch auf Vollständigkeit

 

Okko: Das Buch des Wassers

Autor/Zeichner: Hub

SC-Album, 96 Seiten

Carlsen, November 2006

ISBN: 3551767955

Erhältlich bei Amazon

 

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Rezensionen im FantasyGuide:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 07.05.2007, zuletzt aktualisiert: 26.02.2019 09:46