Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Ich sehe was ... Abenteuerrätsel von Walter Wick und Jean Marzollo

Rezension von Heike Rau

 

Mit den Abenteuerrätseln bekommt man gleich zwei „Ich sehe was …“ Bücher in einem Band. Das sind „Gruselige Bilderrätsel“ und „Geheimnisvolle Bilderrätsel“. Die spannenden doppelseitigen Suchbilder sind eine Herausforderung, selbst für gute Augen. Unter jedem dieser Bilder steht ein Rätselreim. Die darin enthaltenden Gegenstände gilt es auf den Bildern zu finden. Dabei sind die Bilder etwas ganz Besonderes. Die gruseligen Bilder, so täuschend echt sie auch manchmal aussehen, sind in einem Studio entstanden und strahlen einen unheimlich wirkenden Charme aus. Der Leser, als Hauptfigur der Geschichte, geht durch ein Tor hinein ins Geiserhaus, betritt die unterschiedlichen Räumlichkeiten, geht dann wieder hinaus in den Garten und auf den Friedhof und sucht sie nach bestimmten Gegenständen ab. Diese Gegenstände sind aber nicht auf den ersten Blick zu erkennen, das liegt daran, dass die Bilder sehr großformatig und außerdem detailreich sind. Die gruselige Stimmung wird durch gekonnte Licht- und Schattenakzente, den Staub und die Spinnweben erzeugt. Anfassen möchte man hier nichts. Aber es gilt ja ohnehin die Augen aufmerksam schweifen zu lassen, um die gesuchten Gegenstände finden zu können.

 

Die Abenteuerrätsel im zweiten Teil des Buches sind nicht gruslig, aber dennoch nicht weniger spannend. Auch hier ist man in einem Haus, schaut durch Schlüssellöcher, wirft einen Blick auf den Dachboden oder in eine Kiste mit Murmeln. Man zieht Schubladen auf, betrachtet das Blumenfenster oder den über und über mit Spielzeug übersäten Boden des Kinderzimmers. Auch hier gilt es wieder, die in den Rätselreimen genannten Gegenstände zu finden. Wer nicht genug bekommen kann, kann sich mit dem am Schluss des Buches genannten Zusatzrätsel versuchen.

 

Das Suchbilderbuch ist eine wunderbare Sache, sich die Langeweile zu vertreiben. Die Fotos sind trotz thematischer Zuordnung sehr abwechslungsreich und bestechen durch ihre überaus gelungene Motivauswahl. Manche Gegenstände sind äußerst einfach zu finden, manch andere entdeckt man nur nach längerem oder mehrmaligen Schauen. Das erfordert ein Höchstmaß an Konzentration, aber es macht ungeheuer viel Spaß. Das Buch ist für Kinder genauso geeignet, wie für Erwachsene. Die Bilder regen außerdem die Fantasie an, und laden ein, sich Geschichten auszudenken. Man muss das Buch auch nicht allein ansehen, in Gemeinschaft nach den Gegenständen zu suchen, macht sicher doppelt Spaß.

 

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Ich sehe was ... Abenteuerrätsel

Fotograf: Walter Wick

Autorin: Jean Marzollo

Doppelband: Gruselige Bilderrätsel & Geheimnisvolle Bilderrätsel

72 Seiten, gebunden

Verlag: Lentz (August 2007)

ISBN-10: 3880105715

ISBN-13: 978-3880105713

Alter: ab 4 Jahren

Erhältlich bei: Amazon

 

weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 26.08.2007, zuletzt aktualisiert: 24.01.2015 05:55