Zurück zur Startseite


  Platzhalter

In Flammen

Reihe: Star Wars Knight Errant 1

 

Rezension von Ralf Steinberg

 

Verlagsinfo:

Neue Helden in einer neuen STAR WARS Ära! Es ist ein besonders dunkles Zeitalter für die Republik! Tausend Jahre bevor Obi- Wan Kenobi Anakin Skywalker begegnete, kämpften seine Jedi-Vorfahren bereits gegen die Bedrohung durch die Sith. Geschwächt zieht sich die Republik immer weiter zurück und verliert ganze Sternensysteme an die Sith. Diese befassen sich vornehmlich mit einem ganz anderen Feind: sich selbst. Weit hinter den feindlichen Linien versammelt der charismatische Jedi-Meister Vannar Treece derweil eine Gruppe Freiwilliger, unter ihnen die junge Jedi-Ritterin Kerra Holt. Auf ihrer allerersten Mission glaubt sie, auf alles perfekt vorbereitet zu sein. Schon bald muss sie erfahren, wie sehr sie sich irrt.

 

Rezension:

Nach dem Ende von Knights of the old Republic - KOTOR startet mit In Flammen eine neue Star Wars Comic-Reihe, die 1000 Jahre vor Episode 1 angesiedelt ist. Der erste Trade Paperback stellt uns eine junge Jedi vor. Kerra Holt gehört zu den ehemaligen Schülern von Jedi-Meister Vannar Treece und ist schon bald auf sich allein gestellt. Der Reihentitel lässt vermuten, dass dies auch weiterhin so bleibt. Immerhin bekommt die fahrende Rittersfrau zwei Sith-Lords als Gegner an die erzählerische Seite gestellt, die recht nette Eigenheiten besitzen und auch in weiteren Bänden, soviel sei verraten, wohl für stilechte Auseinandersetzungen sorgen werden.

Ausgangspunkt der Handlung ist ein Bergbauplanet tief im Einflussbereich der Sith. Auf Chelloa wird Barradium gefördert, ein wesentlicher Bestandteil thermischer Sprengsätze. Kein Wunder, dass der Sith-Lord Daiman den Planeten übel zurichtete und die Bevölkerung zu Arbeit in den Minen zwang. Als Jedi-Meister Vannar Treece einem Hilferuf folgt, kommt es schon bald zu Gefechten mit den Sith-Truppen und ihrem größenwahnsinnigen Anführer, der sich für den Schöpfer des Universums hält.

Die Jedi müssen sich zurückziehen, nur Kerra Holt bleibt zurück und gerät in den hasserfüllten Kampf zweier Sith-Lord-Brüder, die keinerlei Rücksucht auf Chelloa und dessen Bevölkerung nehmen. Schon bald muss sich die Jedi entscheiden, wohin sie ihr Weg führen wird ...

 

Der Anfang einer neuen Reihe ist immer schwer. Man muss den Hintergrund vorstellen, die Figuren in ihre Positionen bringen, Beziehungen erklären und eine Linie bestimmen, auf der die nächsten Teile langshippern sollen.

Das alles liefert »In Flammen« und man kann sogar sagen, dass Autor John Jackson Miller genau die richtige Mischung aus Star Wars und neuen Elementen fand, die bereits KOTOR eine große Fan-Basis verschaffte.

Ganz besonders die beiden Sith-Lords hat Miller trotz der überzeichneten Karikaturenhaftigkeit so lebendig angelegt, dass man sich eine ganze Menge kraftvoller Auseinandersetzungen vorstellen kann. Schwieriger wird es, den eigentlichen Hauptcharakter, Kerra Holt, zu etablieren. Bisher blieb sie einsilbig und blass, agierte so, wie man es von einer verschlossenen und auf sich gestellten jungen Frau auch erwarten könnte, die schwer an der Last ihrer Aufgabe trägt. Diese Dramatik wirkt aber noch etwas aufgesetzt und es fehlt der Funken Sympathie, um die Figur ins Herz zu schließen. Vielleicht liefert hier der noch nicht ins Deutsche übertragene Roman Knight Errant mehr Lobby-Arbeit.

 

Sowohl Federico Dallocchios als auch Ivan Rodriguez setzen die Story klassisch und stimmungsvoll um, der Wechsel zwischen ihnen erfolgt fließend, sodass der Leser nicht vor das Problem einer optischen Neuerfindung gestellt wird.

Die in satten Braun- und Blautönen gehaltenen Zeichnungen vermitteln einen Retro-Charme, der die Geschichte wie eine Chronik aus alten Tagen erscheinen lässt. Das erdige Thema Daimans, mit den feurigen Noten von Magma und Explosionen, kontrastiert mit dem kühlen Weltraum-Look seines eher nüchternen Bruders Odion. Die farbliche Komposition unterstützt hier deutlich wahrnehmbar die Handlung.

 

Fazit:

Der Beginn der neuen Star Wars Comic-Reihe »Knight Errant« bietet sowohl Action, als auch das inzwischen obligatorische psychologisch ambivalent gestaltete Figurenensemble. Man erkennt das Potential und nicht zuletzt die ausgewogenen Zeichnungen sorgen dafür, dass man sich auf die Fortsetzung freut.

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Comic:

In Flammen

Reihe: Star Wars Sonderband 63: Knight Errant 1

Autor: John Jackson Miller

Zeichner: Federico Dallocchios und Ivan Rodriguez

Trade Paperback, 128 Seiten

Panini, 16. August 2011

 

ISBN-10: 3862011119

ISBN-13: 978-3862011117

 

Erhältlich bei: Amazon

Zur Serie:

STAR WARS


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 25.09.2011, zuletzt aktualisiert: 07.05.2019 18:16