Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Kalte Luft von Howard Philips Lovecraft

Hörspiel

Reihe: Gruselkabinett Folge 126

 

Rezension von Cronn

 

Es gibt kaum einen Autor, der so häufig in Form von Computerspielen, Hörspielen, Rollenspielen – und vielen anderen Medien mehr – zitiert, wenn nicht gleich gar mit seinen Stories aufgelegt wird, als Howard Philips Lovecraft.

Der »Einsiedler aus Providence«, wie er auch oft genannt wird, ist auf vielen Kanälen zu finden. Es vergeht kaum ein Monat, in dem nicht ein neues Spiel oder Buchneuauflage oder ähnliches angekündigt wird. Eine ganze Schar von Nachahmern lebt davon, seinen Cthulhu-Mythos weiterzuspinnen. Doch das Original ist meist um Längen besser.

Das zeigt sich auch bei den Adaptionen. Interessanterweise ist bei Titania Medien auch Lovecraft sehr häufig in der Hörspielserie Gruselkabinett zu finden. Nun liegt mit der Reihennummer 126 eine Adaption der Kurzgeschichte Kalte Luft vor.

Mal sehen, wie gut sie gelungen ist.

 

Verlagsinfo:

Durch einen Zufall lernt James Russell in einem New Yorker Appartement-Haus im Jahr 1923 seinen reichlich merkwürdigen Nachbarn kennen, der in der Wohnung über ihm wohnt. Es ist der sehr zurückgezogen lebende alte Arzt Dr. Munoz …

 

Die offizielle Mitteilung ist etwas knapp geraten, daher seien an dieser Stelle einige weitere Erklärungen erlaubt, ohne zuviel vom Handlungsfortgang zu verraten.

James Russel ist hocherfreut, als er feststellt, dass die Miete im New Yorker Appartement-Haus sehr günstig ist. Leider wird diese Tatsache dadurch getrübt, dass der Obermieter Dr. Munoz zu etwas skurrilen Merkwürdigkeiten neigt.

Doch als James Russel einen Herzanfall erleidet, ist er sehr froh über die Anwesenheit eines Arztes im Haus. Allerdings nimmt erst dann die Handlung rund um die beiden Charaktere so richtig Fahrt auf und James Russel wird sich wünschen, Dr. Munoz nie getroffen zu haben …

 

Kritik:

Die Cthulhu-Mythos-Geschichten von Lovecraft sind diejenigen, welche im kollektiven Bewusstsein der Horrorfans ihren deutlichsten Niederschlag gefunden haben. Doch vor allem abseits derer finden sich wahre Perlen der Phantastik, welche Lovecraft ganz im klassischen Stil von Poe geschaffen und in die Moderne übertragen hat. Dazu gehört ohne Zweifel »Kalte Luft«.

 

Es ist Marc Gruppe gelungen, die Erzählung in ein Hörspiel zu überführen, dass in sich rund und stimmig ist.

Das beginnt bei den Stimmen. Hier glänzen Timmo Niesner, Peter Weis, Monica Bielenstein und Tom Raczko. Besonders Peter Weiss legt als Dr. Munoz eine Glanzleistung an den Tag. Seine Stimme lässt die Nuancen zwischen Wahnsinn und Verzweiflung klar werden. Besonders deutlich wird das im Zusammenspiel mit der leicht überzogen dargestellten Senora Herrero (Monica Bielenstein). Die Szene an der Tür bleibt hier als großes Kopfkino im Gedächtnis, wenn man gedämpft Frau Bielenstein sprechen hört und gleichzeitig das schwere Atmen von Herrn Weiss. Man fühlt sich als Zuhörer direkt mit hinter der Tür neben Dr. Munoz stehen. Sehr gelungenes Sounddesign.

Das ist auch in anderen Teilen sehr gut gelungen. Vor allem die Musik ist durch ihre distanzierte, fast möchte man »unterkühlte Art« sagen, Ausgestaltung hervorragend passend.

 

Fazit:

»Kalte Luft« ist ein hervorragend gelungenes Hörspiel, das nahezu kammerspielartig inszeniert ist. Treffende Dialoge, ein spannender Aufbau, hervorragende Sprecher, kongenialer Sound und Musik – all das macht »Kalte Luft« zu einem sehr gut gelungenen Hörspiel. Mit ein Highlight der Gruselkabinett-Reihe! Unbedingte Kaufempfehlung!

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:

Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
*
*
Platzhalter

Hörspiel:

Kalte Luft

Reihe: Gruselkabinett Folge 126

Original Cool Air, 1928

Autor: Howard Philips Lovecraft

Buch: Marc Gruppe

Produktion und Regie: Stephan Bosenius und Marc Gruppe

Gemischt von Kazuya c/o Bionic Beats

Mastering: Michael Schwabe und Monoposto

Cover-Illustration: Ertugrul Edirne

Layout: Doreen Enderlein

Dauer: 60.44 Minuten

Umfang: 1 CD

Titania Medien (Tonpool), 29. September 2017

 

ASIN: 3785755589

 

Erhältlich bei: Amazon

SprecherInnen:

  • James Russell: Timmo Niesner
  • Senora Herrero: Monica Bielenstein
  • Esteban Herrero: Tom Raczko
  • Doktor Munoz: Peter Weis

Serienguide:

Alles zur Reihe Gruselkabinett

Weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 12.10.2017, zuletzt aktualisiert: 18.10.2017 20:08