Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Lord der Vampire von Justin Richards

Rezension von Julia Krause

 

Rezension:

Justin Richards hat mit seinem ersten Roman „Death Collector“ eine recht spannende Geschichte für ältere Kinder und Jugendliche geschrieben, die im viktorianischen London gespielt hat. Hier haben sich einige Protagonisten aufgemacht, um das Rätsel um ein lebendig gewordenes Dinosaurier-Skelett zu lösen. Auch in diesem Band geht es wieder um etwas, das lebendig wird.

 

Ein großes Ereignis steht an, im British Museum, in dem auch Sir Wiliam und George tätig sind, soll eine Mumienöffnung durchgeführt werden. Viele Menschen versammeln sich, um das mit anzusehen. Das sorgt für viel Rummel und einiges Aufsehen, was die Beiden wurmt, da diese Mumie eigentlich geheim bleiben sollte und in sicherer Verwahrung untersucht werden müsste. Während der Vorführung kommt es dann auch zu einem folgenschweren Ereignis. Beim Aufschneiden der Hülle verletzt er sich am Finger und Bluttropfen fallen auf den eingewickelten Körper. War die Mumie schon kurz zuvor ein gruseliger und mulmiger Anblick, bricht nun das wahre Entsetzen aus, denn der eigentlich leblose Körper, beginnt sich zu bewegen, steht auf und torkelt aus dem Museum hinaus. Während alle starr vor Schreck sind und nicht begreifen, was hier geschehen ist, folgen George und Eddie der Mumie hinaus auf Londons Straßen. Hier können sie mit ansehen, wie sie in eine sonderbare schwarze Kutsche steigt und davon fährt. Des Rätsels Lösung scheint nah, denn hier kann nur ein Scherz vorliegen, doch sie bemerken schnell, dass sie einem Irrtum erlegen sind. Nun fangen die Ereignisse an, sich zu überschlagen, es wird nicht nur die Leiche eines Fotografen aufgefunden, sondern es verschwinden auch ungewöhnlich viele Waisenkinder und Minderbemittelte. Die aufgefundenen Leichen sind blutleer und plötzlich taumeln mehrere, zombieartige Gestalten durch die Straßen Londons. Schnell müssen die Freunde erkennen, dass es für London und die Menschheit knapp wird, denn bei der verschwundenen Mumie handelt es sich um keinen Geringeren, als um den Lord der Vampire.

 

Hier liegt im Grunde der zweite Teil einer Reihe vor, auch wenn das leider nirgendwo verzeichnet ist. Das stört jedoch nicht besonders, da der Roman in sich abgeschlossen und auch als solcher lesbar ist. Einzig die Protagonisten werden nicht mehr so ausführlich dargestellt wie noch im ersten Band, Neueinsteiger dürften aber trotzdem damit zurecht kommen. Die Vampirgeschichte, die hier mitschwingt, ist insoweit etwas außergewöhnliches, das man hier eine Mumie hat und deren Anhänger, die nun geschaffen werden. Einiges kennt man jedoch aus früherer Literatur oder auch aus Filmen und man hat manchmal das Gefühl, das der Autor hier die klassische Vampirliteratur in Grundzügen mit eingebracht hat. Dennoch ist es ein Buch für Kinder und Jugendliche. Charakteristisch ist hier auch das Dunkle, das durch die Straße zu kriechen scheint und von den schattigen Gassen nicht aufgehalten werden kann. Das liegt zum Teil auch an dem Zeitalter, in dem die Geschichte spielt und somit Spielraum für einige Szenen und Verflechtungen gibt, die heute beispielsweise einfach nicht mehr möglich wären.

Der Schluss ist etwas enttäuschend, wird die Lösung, die man die ganze Zeit über gesucht hat, doch viel zu schnell gefunden und dann auch angewendet. Plötzlich ist man am Schluss angelangt und man fragt sich nur „War's das schon?“ und das war es tatsächlich. So schließt man das Buch doch auch ein wenig unzufrieden.

 

Alles in allem liegt hier ein spannender Roman vor, der aber zwischendurch ein paar wenige Längen aufweist und dessen Ende zu plötzlich kommt. Dennoch liegt hier eine solide Geschichte vor, die durchaus zu empfehlen ist.

 

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Titel: Lord der Vampire

Reihe: -

Original: Parliament of Blood

Autor: Justin Richards

Übersetzer: Simone Wiemken

Verlag: Loewe Verlag

Seiten: 336 Gebunden

Titelbild: Unbekannt

ISBN-13: 978-3785560075

Erhältlich bei: Amazon

Weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 27.09.2008, zuletzt aktualisiert: 10.09.2019 19:06