Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Macarons, Cupcakes, Cakepops – Lauter süße Kleinigkeiten für mich und meine Freundinnen

Rezension von Christel Scheja

 

Die leckeren Kleinigkeiten zum Tee oder Kaffee machen es aus. Gerade bei modernen jungen Frauen, die viel mehr auf ihre Linie achten, müssen es nicht mehr die Kuchen und Torten kommen, die beim Kaffeekränzchen oder Treffen unter Freundinnen auf den Tisch kommen, es sind eher die süßen und ausgefallenen Kleinigkeiten, wie sie Mia Öhrn in ihrem aktuellen Buch „Macarons, Cupcakes, Cakepops – Lauter süße Kleinigkeiten für mich und meine Freundinnen“ vorstellt.

 

Nach einem ausführlichen Vorwort der Autorin folgt schon eine Einführung in die Kunst der Macaron-Herstellung. Das leichte, zuckerhaltige Baiser-Gebäck glänzt vor allem durch seine Füllungen und die mit Lebensmittel-Farben erzeugte Buntheit. Es gibt sehr einfache Rezepte mit simplen Füllungen, aber auch noch ausgefallenere und ungewöhnlichere Gestaltungsmöglichkeiten, die auch zu einer Augenweide werden können.

Schokoladenganache kann für viele Dinge verwendet werden. Sie besteht eigentlich nur aus geschmolzener Schokolade, die mit Sahne vermischt zu einer leichten Creme erstarrt ist und als Füllung, Glasur oder Topping verwendet werden kann, je nach dem wie es gefällt. Die Autorin gibt die entsprechenden Anregungen und Beispiele

Muffins sind mittlerweile so in den Hausgebrauch übergegangen, dass nur noch Cupcakes- deren Verfeinerung auf dem exquisiten Kaffeetisch überzeugen können und dürfen. Je ausgefallener je besser scheint die Devise zu sein, und deshalb halten nun nicht mehr nur Früchte oder Creme als Topping her.

Neben Ideen für verschiedene Cakepops gibt es auch noch Rezepte zur Herstellung von einfachen Amarettini oder Fudge und nicht zuletzt verschiedenen Keksen und Törtchen.

 

Schön gestaltet – mit vielen ganzseitigen Zeichnungen, die die fertigen Backwerke ansprechend angerichtet zeigen, lockt die Autorin zu einem oder mehreren Blicken in das Buch und verführt von der ersten Seite an. Ausführlich erklärt sie, wie man die einzelnen Dinge herstellt, schmückt die detailreichen Beschreibungen mit vielen Ideen und Tipps aus, die den Leser aber auch nicht erschlagen.

Tatsächlich gelingt es ihr, interessierte Stöberer zu verführen, indem sie ihnen das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt. Ihre Begeisterung projiziert sich auf den Leser und macht unbändige Lust darauf, sich selbst an den Macarons oder Cupcakes oder Cakepops zu versuchen und damit bei den nächsten Treffen zu überzeugen.

Genuss ohne Reue steht nicht unbedingt im Vordergrund, aber da die Kleinigkeiten nicht all zu groß sind, kann man sich leicht verführen lassen, das ein oder andere auszuprobieren und gleich mehrere verschiedene Leckereien auf den Tisch zu bringen.

Allerdings sollte man bei einigen Rezepten auch Fingerspitzengefühl und Geduld mitbringen, denn nicht alles ist schnell gemacht.

Letztendlich eignet sich das Buch vor allem für diejenigen, die sich gerne mit ihren Freundinnen treffen, dabei aber nicht unbedingt jedes Mal klassische Kuchen und Torten auf den Tisch bringen möchten, sondern vor allem Kleinigkeiten, die dem Gaumen schmeicheln, sich aber bei der entsprechenden Zurückhaltung nicht auf die Rippen schlagen.

 

Wer die Zeit zum Backen und Ausprobieren hat, dabei aber auch bei sich und seinen Freundinnen auf die schlanke Linie beim Kaffeeklatsch achten will und dabei modern und innovativ erscheinen möchte, der wird besonderen Spaß an „Macarons, Cupcakes, Cakepops – Lauter süße Kleinigkeiten für mich und meine Freundinnen“ haben – einem Buch, bei dem die Autorin begeistert bei der Sache ist und diesen Spaß auch auf ihre Leser überträgt.

 

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:

botMessage_toctoc_comments_9210
Platzhalter

Buch:

Macarons, Cupcakes, Cakepops – Lauter süße Kleinigkeiten für mich und meine Freundinnen

Autorin: Mia Öhrn

Thorbecke/Patmos, Februar 2014

gebunden, 100 Seiten

Titelbild und Fotos: Ulrika Posette

ISBN-10: 3799505008

ISBN-13: 978-3799505000

Erhältlich bei: Amazon

Empfehlen:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 28.02.2014, zuletzt aktualisiert: 23.08.2019 12:38