Magische Tinte (Autorin: Kristen Perrin; Die Geschichtenwandler 1)
 
Zurck zur Startseite


  Platzhalter

Magische Tinte von Kristen Perrin

Reihe: Die Geschichtenwandler Band 1

 

Rezension von Frank W. Werneburg

 

Verlagsinfo:

Wer ein Buch verändert, verändert die ganze Welt! Der erste Band einer neuen magischen Trilogie über das Wunder der Inspiration und die Bedeutung, die Geschichten für unser Leben haben

In der Buchhandlung ihrer Mum traut Enna ihren Augen nicht: Ein Mann kritzelt mit einem ollen Federkiel im teuersten Buch des Ladens herum! Der seltsame Kerl mit dem verrückten grünen Zylinder hat das Ende des Buches umgeschrieben! Und dann fällt Enna eine Karte mit grün-schimmernden Buchstaben in die Hände: eine Einladung zur Aufnahmeprüfung in die Geheimgesellschaft »Emerald Ink«. Bald steckt Enna mitten in einem Abenteuer rund um smaragdgrüne Tinte und die Magie, die aus Geschichten entsteht. Kann sie die gefährliche Wirkung dieser Magie auf die reale Welt verhindern?

 

Rezension:

Ennas Mutter führt eine Buchhandlung, in der sich auch ein Großteil ihres eigenen Lebens abspielt. Eines Tages beobachtet die 12-jährige Enna, wie sich ein ihr unbekannter Mann Zugang zu der Vitrine verschafft, in der die wertvollsten Bücher aufbewahrt werden. Ausgerechnet in das teuerste von allen schreibt er mit grüner Tinte hinein. Während sie den Mann verfolgt, fällt ihr auf, dass sich die Umgebung verändert. Und dann bekommt sie plötzlich eine Einladung zur Aufnahmeprüfung einer »Emerald Ink«-Gesellschaft in die Hände …

 

Mit diesem Band führt Kristen Perrin ihre Leser in eine neue Urban-Fantasy-Trilogie hinein, die sich besonders an junge Fantasy-Begeisterte wendet. Im Zentrum steht eine Gruppe Menschen, die die Fähigkeit besitzen, Bücher zu verändern. Finden diese Veränderungen an einem alten Original statt, verändert sich die Story auch in allen späteren Auflagen. … und kann so auch zu Veränderungen in der Realität führen. Die junge Protagonistin versucht, den Originalzustand ihrer geliebten Bücher und damit auch ihrer gesamten Umwelt zu bewahren. Genre-typisch erweist sich alles natürlich als deutlich komplizierter als zunächst erwartet. Der Gewaltpegel bleibt dabei allerdings dem Alter der Hauptzielgruppe entsprechend niedrig. Auch erwachsene Leser dürften die Überraschungen der Geschichte jedoch kaum vorhersehen können, denn natürlich erweist sich alles als ganz anders, als Enna zunächst glaubt. Das alles ergibt zusammen eine überzeugende Geschichte, auf deren weitere Entwicklung man (auch als deutlich über der Hauptzielgruppe liegender Leser) gespannt sein darf.

 

Die Autorin benutzt ihre Protagonistin als Ich-Erzählerin, wobei der Sprachstil allerdings deutlich über der Ausdrucksweise des Alters liegt. Garniert wird alles durch zahlreiche Literatur-Zitate, die im Anhang auch konkret aufgelistet werden. (Die meisten hätte ich ohne das überhaupt nicht bemerkt.)

 

Fazit:

Ein interessanter Einstieg in eine neue jugendliche Urban-Fantasy-Welt, die komplett ohne die ›üblichen Verdächtigen‹ auskommt.

 

Nach oben

Platzhalter

Buch:

Magische Tinte

Reihe: Die Geschichtenwandler Band 1

Original: Attie and the World Breakers, 2022

Autorin: Kristen Perrin

Übersetzung: Fabienne Pfeiffer

gebundene Ausgabe, 320 Seiten

Fischer Sauerländer, 15. März 2023

Vignetten: Helge Vogt

 

ISBN-10: 3737358664

ISBN-13: 9783737358668

 

Erhältlich bei: Amazon

 

Kindle-ASIN: B0BJN1MHJQ

 

Erhältlich bei: Amazon Kindle-Edition


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 22.03.2023, zuletzt aktualisiert: 22.03.2023 14:28