Offenbarung 2 (Autor: S. D. Perry; Star Trek - Deep Space Nine 8.02)
 
Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Offenbarung 2 von S. D. Perry

Reihe: Star Trek - Deep Space Nine 8.02

Rezension von Thomas Götz

 

Während sich die Föderation zum Gegenschlag auf das Dominion vorbereitet, sucht Colonel Kira Nerys nach einem Weg, einen weiteren galaktischen Holocaust zu verhindern. Doch als eine neu entdeckte Prophezeihung Jake Sisko auf eine unmögliche Reise schickt und ganz Bajor ins Chaos zu stürzen droht, muss sich Kira entscheiden: Bleibt sie ihrem Glauben treu oder sich selbst? In der Zwischenzeit kämpfen die Besatzungen von Deep Space Nine und dem Raumschiff Enterprise gemeinsam darum, einen terroristischen Anschlag zu vereiteln, der die Station und das Schiff zerstören könnte. Lebenswege wandeln sich, neue Freundschaften entstehen, und die schockierende Wahrheit über einen grauenvollen Mord kommt ans Licht. Der erstaunliche Neuanfang des epischen Abenteuers.

 

Kritik

Und weiter gehts mit dem DS9-Relaunch - und gleich vorneweg stellt sich erneut die Frage, warum man nicht beide Auftaktbücher in eines gepackt hat. Mit knapp je über 200 Seiten wäre das doch nichts ungewöhnliches.... tja wohl die übliche Geldmach-Masche (der deutsche Verlag ist hier natrlich unschuldig, denn die haben nur die US-Bücher übersetzt).

 

Wie dem auch sei, sehen wir uns die Story des vorliegenden Bandes an. Plätscherte der erste eher noch so vor sich hin und bot Charakterszenen en Masse (genau genommen schon wieder zuviel), so hat der vorliegende Band endlich die perfekte Mischung getroffen. Es gibt Charakterszenen (die Beziehung Julian/Ezri, Kira und die Religion, Jake im Wurmloch - um nur einige zu nennen). Die Charaktere werden dabei konsequent weiterentwickelt und selbst Odo bekommt einen (wenn auch total aufgesetzten) Gastauftritt spendiert.

 

Auch die Action kommt nicht zu kurz und zieht vor allem gegen Ende stark an, wobei natürlich die einzige "Action" im Kampf mit dem Abtrünnigen Jem'Hadar besteht. Nichts destotrotz wird dieser gut aufgebaut und es ist wirklich spannend, diesem Handlungsstrang bis zum Ende zu folgen. Dann gibt es noch einen Hauch (religiös angehauchte) Mystik und alles ist perfekt.

Dennoch, trotz all der guten Szenen bleibt der Band immer noch ein bisschen oberflächlich. Sicher, die Charaktere werden weiterentwickelt aber ausser dem Abtrünnigen Jem'Hadar ist eigentlich nichts derart "Spezielles" dabei, das man von einer echten Neuerung im Star Trek-Universum sprechen kann (oder gar einer gravierenden Umwälzung wie in den bald auf deutsch kommenden Destiny-Romanen). Ein bisschen mehr Tempo in der ein oder anderen Szene hätte dem Buch verdammt gut getan, vor allem am Anfang stellt man sich desöfteren die Frage, ob denn noch etwas herausragendes passiert.

Sicher mag es realistisch sein, das in einem großen Universum auch mal nichts passiert - aber immerhin ist es Star Trek und da ist man gewohnt, das etwas passiert ;). immerhin sind wir quasi bei der Creme-de-la-Creme der UFP.

 

Zu guter Letzt sei noch erwähnt, das auf der letzten Seite steht, die Abenteuer werden in Band 3, "Sektion 31 - Der Abgrund", fortgesetzt. Dieser Band ist bereits auf deutsch erschienen - nämlich bei Heyne im Zuge der Sektion 31-Reihe. So stellt sich hierbei natürlich die Frage, ob man das Buch wirklich neu auflegt bzw. dies nötig ist oder einfach zu Band 4 springt.... nun, wir werden sehen.

 

Fazit:

Der DS9-Relaunch wird konsequent fortgeführt, kommt aber immer noch sehr sehr langsam in Gang. Dennoch vermögen die dargestellten Szenen zu überzeugen, wenn sie auch stellenweise eher für Hardcore-Trekkies am interessantesten sind, und man kann durchaus einen Blick riskieren.

 

Nach oben

Oje, das hat nicht geklappt, Elfenwerk! 2024041900505399c6c9bc
Platzhalter

ScienceFiction:

Offenbarung 2

Reihe: Star Trek - Deep Space Nine 8.02

Autor: S. D. Perry

Broschiert: 250 Seiten

Verlag: Cross Cult; Auflage: 1 (Dezember 2009)

Sprache: Deutsch

ISBN-10: 3941248529

ISBN-13: 978-3941248526

Erhältlich bei: Amazon


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 25.02.2010, zuletzt aktualisiert: 05.09.2020 15:12, 10090