Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Rettung für Emma Erdbeerrot von Daisy Meadows

Reihe: Die fabelhaften Zauberfeen Bd.1

Rezension von Christoph Weidler

 

Die sieben Regenbogenfeen sind für die Einladungen des Mittsommerballs des Feenlandes zuständig, trotz großem Fleiß und Gewissenhaftigkeit unterläuft ihnen ein großer Fehler - sie haben vergessen Jack Frost, den mächtigen Zauberer des Feenlandes auch einzuladen. In seinem Zorn spricht er einen Zauberbann auf die sieben Regenbogenfeen und verbannt sie für alle Zeiten aus dem Feenland ans Ende der Menschenwelt und zur Strafe für das ganze Feenland sollen mit den Regenbogenfeen auch alle Farben aus dem Feenland verschwinden und es kalt, grau und freudlos hinterlassen. Zum Glück kann die Feenkönigin Titania den Fluch ein wenig abmildern und so werden die Feen nicht wie von Jack Frost geplant ans Ende der Menschenwelt gezaubert sondern zur, für die Feen sicheren Obhut, der Regenzauber-Insel. Doch Jack Frost Fluch ist stärker als die Feenkönigin dachte. So wurden alle sieben Regenbogenfeen auf der Regenzauber-Insel verstreut und warten nun dort auf Rettung und die Möglichkeit in das Feenland wieder zurückzukehren. Als die beiden Mädchen Kathy und Mona gemeinsam mit ihren Eltern auf der Regenzauber-Insel Urlaub machen, sehen sie einen farbenprächtigen Regenbogen. Und wie war das? Am Ende eines Regenbogens soll ein Kessel voll Gold liegen! Und schon machen sich die beiden Mädchen auf den Weg. Einen Kessel finden sie in der Tat am Ende des Regenbogens - doch er ist nicht wie erhofft voller Gold - sondern im Kessel befindet sich eine kleine verängstigte Fee namens Emily Erdbeerrot!

Nachdem Kathy und Mona Emilys Geschichte gehört haben, beschließen sie ihr spontan zu helfen und die noch verschollenen sechs Regenbogenfeen zu suchen.

 

Mit "Rettung für Emma Erdbeerrot" läutet die Autorin Daisy Meadows eine, über sieben Bände gehende, zauberhafte Suche nach den sieben Regenbogenfeen ein. Obwohl die Handlung voller passender "Zufälle" nur so strotz, ist sie gerade durch ihre Geradlinigkeit, phantasievoller lockeren Erzählweise und der leichten Identifizierung mit den beiden Mädchen Kathy und Mona für kleine "Zauberfeen" überzeugend. Einfach ein wunderschönes Werk welches sie schnell lieb gewinnen werden. Denn welches kleine Mädchen wollte nicht schon immer einmal eine Fee treffen!?

 

Begleitet wird die Geschichte über die sieben Regenbogenfeen von wunderbaren und zur Handlung passenden Zeichnungen des Künstlers Georgie Ripper. Und dadurch das jedes Band sich mit der Rettung einer Regenbogenfee befasst und eine ideale Länge von 78 Seiten hat, ist jedes Band der gelungene Begleiter für eine Gute-Nacht-Geschichte zum vorlesen aber auch eine zauberhafte Lesereise für die Erstleserin.

 

"Rettung für Emma Erdbeerrot" bietet alles was sich eine kleine "Zauberfee" wünscht, es ist phantasievoll, für kleine Leserinnen ab 8 Jahre leicht nachvollziehbar, fesselnd und weckt den Wunsch nach dem Wissen wie es weitergehen mag.

 

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Buch:

Rettung für Emma Erdbeerrot

Reihe: Die fabelhaften Zauberfeen Bd.1

Autor: Daisy Meadows

Gebundene Ausgabe - 78 Seiten - Loewe Verlag

Erscheinungsdatum: Januar 2006

ISBN: 3785558104

ab 8 Jahre

Erhältlich bei Amazon

weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 11.03.2006, zuletzt aktualisiert: 13.08.2019 20:21