Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Spinnentanz von Jennifer Estep

Reihe: Elemental Assassin, Bd. 2

Rezension von Christel Scheja

 

Nach ihrer Serie um die „Mythos Academy“ versucht die amerikanische Autorin Jennifer Estep nun auch ein erwachsenes Publikum für sich zu gewinnen. In der Reihe „Elemental Assassin“ erschien bereits der erste Band „Spinnenkuss“, der Gin Blanco und ihre Welt vorstellte, nun geht es mit Spinnentanz“ weiter.

 

Nachdem die junge Gin mit dreizehn Jahren miterleben musste, wie ein Feuerelementar ihre Familie ermordete und selbst nur gerade noch so eben mit dem Leben davon kam, hat sie viele Jahre bei Fletcher gelebt, der sie nicht nur beschützt, sondern auch zu einer Assassine, einer lebenden Waffe ausgebildet, die allerdings nur die Menschen erledigt hat, die durch das Gesetz nicht bestraft wurde.

Allerdings hat sie nun, nach dem gewaltsamen Tod ihres Vaterersatzes und Mentors und der nachfolgenden Rache ihren Zweitjob an den Nagel gehängt und führt nun nur noch Fletchers Restaurant weiter, in dem sie bisher als Köchin und Bedienung gearbeitet hat und fragt sich, ob es eine ruhige Zukunft für sie und Detective Donovan Cain geben kann, den sie durch die Ermittlungen an dem Mord kennengelernt hat.

Immerhin ist ihr eine Zeit der Muße vergönnt – bis zu dem Tage, als vermummte Männer ihren Laden stürmen und versuchen sie auszurauben. Gin und ihre neue Angestellte schalten die beiden aus, aber das ist nur die Spitze des Eisbergs, denn die beiden Punks, die ihr zu schaffen gemacht haben, haben sich auch über ein junges Mädchen, eine Mitstudentin her gemacht – und die Gründe für die Gewalt gegen diese liegen nicht ganz so klar auf der Hand.

Aber Gin lässt nicht locker und entdeckt bei ihren Nachforschungen erstaunliche Verbindungen zu ihrer eigenen Vergangenheit, die sie nicht ruhen lassen und bis in das Herz einer massiven dunklen Verschwörung führen.

 

Auch wenn die „Elemental Assassin“-Reihe irgendwie zusammen hängt, ist es doch einfach, in die Geschichte einzusteigen, da die Autorin sich die Zeit nimmt, die wichtigsten Details aus dem Vorgängerroman an den passenden Stellen einzubinden, zu erwähnen und gegebenenfalls noch einmal zu erklären.

Tatsächlich richtet sich die Geschichte an ein älteres Publikum, denn in der Handlung stehen nicht ganz so sehr die sinnlichen Beziehungen der Heldin im Vordergrund, sondern ganz andere Dinge. Grundlage ist ein knallharter Kriminalfall. Sie bekommt es mit nicht gerade zimperlichen Gegnern zu tun und stößt dabei auf Geheimnisse, die auch sie in ihrer Suche nach dem Mörder ihrer Familie weiterbringen.

Gin ist eine selbstbewusste und starke Heldin, die sich zwar auf männliche und weibliche Freunde verlassen kann, aber vieles selbst erledigt, aktiv die Probleme anfasst und für andere einsteht. Auch bei den romantischen Entwicklungen bricht die Autorin mit den Konventionen und wirft neue Entwicklungen in den Raum.

Alles in allem erweist sich der Roman dadurch mehr als spannender und actionreicher Thriller als als übersinnliche Romanze, so dass auch Genre-Fans ruhig einmal einen Blick riskieren sollten. Damit steigert sich Jennifer Estep erstaunlich – die Fortsetzung ist weitaus actionreicher und spannender als der Auftaktband und macht Lust auf mehr.

 

Damit ist „Spinnentanz“ die gelungene Fortsetzung der Reihe „Elemental Assassin“, die nicht nur weitere Geheimnisse enthüllt, sondern endlich auch das Potential nutzt, das sich Jennifer Estep bereits durch „Spinnenkuss“ geschaffen hat. Daher ist gerade dieser Roman nicht nur eine abenteuerliche Liebesgeschichte, sondern eher ein dramatischer phantastischer Thriller, dem man ruhig eine Chance geben sollte.

 

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:

botMessage_toctoc_comments_9210
Platzhalter

Buch:

Spinnentanz

Autorin: Jennifer Estep

Reihe: Elemental Assassin, Bd. 2

broschiert, 429 Seiten

Piper, erschienen April 2014

Übersetzung aus dem Englischen von Vanessa Lamatsch

ISBN-10: 3492269443

ISBN-13: 978-3492269445

Erhältlich bei: Amazon

Kindle Edition

ASIN:B00GZL73P8

Erhältlich bei: Amazon Kindle-Edition

Weitere Infos:

Empfehlen:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 07.09.2014, zuletzt aktualisiert: 30.11.2018 12:42