Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Tage der Furcht

Reihe: Star Wars - Knights of the old Republic Band 3

Rezension von Ralf Steinberg

 

Verlagsinfo:

Die Alte Republik vor ihrer größten Bewährungsprobe! 4000 Jahre vor der großen Ära des Rebellionshelden Luke Skywalker! Entwendete Raumschiffe! Killer-Droiden! Und ein tödlicher Schurke! Das perfekte Chaos zerrt an den Grundfesten der Alten Republik. Padawan Zayne Carrick ist noch immer auf der Flucht ...gemeinsam mit seinem Begleiter Gryph gerät er von einer unheilvollen Zwickmühle in die nächste. Umringt von einer Armee versuchen die beiden erneut zu entkommen - auf einen Planeten, der zum größten Schlachtfeld der gesamten Galaxie werden könnte ...Währenddessen wird der scheinbar senile Camper, seines Zeichens Captain der Last Resort, von einer neuen, todbringenden Gefahr ins Visier genommen.

 

Rezension:

Sonderband 42 vereinigt die Hefte 13 bis 18 der Knights of the old Republic (KOTOR) Heftserie und erzählt damit die Geschichte um Zayne Carrick weiter. Einen Abschluss aber wird die Geschichte erst im nächsten Sonderband finden.

Nach einem hormongeprägten Geplänkel zwischen Jarael und Zayne trennen sich die Gefährten, jeweils ihre eigenen Pläne verfolgend.

Während Jarael versucht, eine Möglichkeit zu finden Campers Gesundheitszustand zu verbessern und dabei in ihrem Schiff den Mandalorianer Rohlan entdeckt, der sich ihnen anschließt, machen sich Zayne und Gryph mit einem mehr oder weniger fair erworbenen Raumschiff auf und geraten dabei mitten in die republikanische Flotte, die sich auf dem Weg macht, den Mandalorianern entgegen zu treten. Da es sich bei ihrem Raumschiff um eine Fressbude handelt, die von der Flotte dringend benötigt wird, kommen die beiden nicht umhin, der Flotte zu folgen.

Jarael hingegen muss sich auf Arkania ihrem genetischen Erbe stellen und trifft auf Lord Adasca, vor dessen Konzern Adascorp Camper sein Leben lang geflohen ist. Schnell verstrickt sie sich in eine Intrige, deren Schatten sie jedoch nicht sehen kann, aber Rohlan...

 

Die Handlung trennt sich in zwei Linien und während jene um Zayne eine actionlastige und auch witzige Abenteurergeschichte ist, verliert sich die andere um Jarael in langatmige Bösewichtserklärungen und Beschwichtigungen, bei denen man sich immer wieder fragt, wie dumm Jarael plötzlich ist, dass sie Adasco vertraut - an Unglaubwürdigkeit kaum zu überbieten. Immerhin ist der eigentliche Plan von Adasco spannend genug um auf die finale Auflösung zu warten.

Mit Lieutenant Carth Onassi und aul Karath gibt es sogar einen Brückenschlag zum Spiel, was besonders jene Fans erfreuen wird. Ob die Geschichte damit noch tiefer in den Spielhintergrund wechseln wird, bleibt abzuwarten, auf jeden Fall vertiefen sie die Ereignisse um die mandalorianischen Kriege.

 

Zeichnerisch bietet Tage der Furcht stark unterschiedliche Qualität, was sich besonders im Aussehen von Jarael niederschlägt, die mal als kantige Kriegerin, mal als wohlgerundete Elfe erscheint.

Auch in der Farbgestaltung geht es zum Teil recht wüst zu. Einige Panels sind derartig bunt verkleistert, dass es schon weh tut. Grelles und lautes Design soll vielleicht von inhaltlichen Schwächen ablenken - hier wäre weniger mehr gewesen.

 

Im neuen Star Wars 66 wird übrigens Arkoh Adasca vorgestellt und auch etwas mehr über den Abschluss der Geschichte verraten.

 

Fazit:

KOTOR geht in eine neue Runde und das Finale wird eingeläutet. Kann es Jarael schaffen sich aus der Falle von Arkania zu befreien? Und was wird aus Zayne?

Für Fans eine spannende Frage, für deren Stellung dieser Band hilfreich ist.

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Tage der Furcht

Reihe: Star Wars - Knights of the old Republic 3

Original: Star Wars - Knights of the old Republic Hefte 13 - 18, 2007

Autor: John Jackson Miller

Zeichner: Dustin Weaver, Brian Ching, Harvey Tolibao

Farben: Michael Atiyeh

Übersetzer: Michael Nagula

Panini, 6. Dezember 2007

Broschiert: 144 Seiten

 

ISBN-10: 3866073437

ISBN-13: 978-3866073432

 

Erhältlich bei: Amazon

Zur Serie:

STAR WARS


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 02.02.2008, zuletzt aktualisiert: 07.05.2019 18:16