Zurück zur Startseite


  Platzhalter

The Haunted – Wahre Liebe ist unsterblich von Jessica Verday

Rezension von Christel Scheja

 

Mit „The Hollow” entführte Jessica Verday erstmals nach Sleepy Hollow. Abbey lebt in dem verwunschenen Städtchen, das Schauplatz eines der großen Romane der amerikanischen Schauerliteratur ist. Sie muss gerade damit fertig werden, dass ihre beste Freundin Kristen überraschend verschwindet und nach einer gewissen Wartezeit sogar für tot erklärt wird, weil niemand eine Spur von ihr findet.

n der Zeit ihrer Trauer lernt sie den geheimnisvollen Caspian kennen, einen Jungen, der meistens in Schwarz herum läuft, was einen krassen Gegensatz zu seinem weißblonden Haar darstellt. Sie fühlt sich seltsam von ihm angezogen.

 

Doch ist das wirklich gut? Abbey muss sich die Frage stellen, als sie in einem der Tagebücher ihrer Freundin, die sie an sich nehmen darf, Hinweise auf ihn entdeckt. Weiß er vielleicht mehr als er bisher zugegeben hat?

Als sie mehr heraus zu finden versucht, setzt sie unheimliche und übernatürliche Ereignisse in Gang, in deren Folge Caspian ebenfalls verschwindet. Allerdings sucht niemand nach ihm, da er – das weiß sie jetzt – ebenfalls nicht von dieser Welt ist.

Doch wirklich vergessen kann sie ihn nicht. So ist das Ende des Schuljahres für sie eher traurig und bitter, da sie sich auch einem neuen Lebensabschnitt zuwenden und alles Vergangene vergessen sollte.

Allerdings will das nicht gelingen, da sie nicht nur Nachts sondern auch am Tag immer wieder von seltsamen Träumen und Visionen heimgesucht wird. Nicht wenige davon betreffen ihre Freundin und lassen die Ahnung wieder hochkommen, dass Kristen vielleicht wirklich nicht tot ist, sondern nur an einem anderen Ort.

Immer wieder zieht es Abbey zum alten Freidhof von Sleepy Hollow, weil sie sich dort Antworten erhofft. Die Gräber bleiben jedoch stumm, sie begegnet nur anderen seltsamen Gestalten und verliert sich immer mehr in ihren Tagträumen. Bis zu dem Tag, an dem Caspian überraschend wieder zurückkehrt , um sie vor den Mächten zu warnen, die bereits Kristen von ihr entrückt haben und nun nicht erlauben wollen, dass sie die ganze Wahrheit heraus findet.

 

Die junge Autorin greift auch in ihrem zweiten Roman Elemente aus Washington Irvings Roman „Die Legende von Sleepy Hollow“ und verarbeitet sie in der Weiterführung von Abbeys Abenteuern. Man merkt, wie sich der Teenager langsam aber sicher in der Welt des Übersinnlichen verliert und sich für die Einflüsterungen der Schatten aus der Vergangenheit öffnet. Zwar bleiben die Veränderungen in ihrem Verhalten nicht unbemerkt, aber die meisten schreiben es nur den Launen eines jungen Mädchens zu, das zudem auch noch um einen geliebten Menschen trauert.

Es sind mehr phantastische Elemente vorhanden, diese werden aber immer noch sehr verhalten eingesetzt. Im Vordergrund stehen immer noch die Gefühle der Heldin und ihre Versuche einerseits wieder im richtigen Leben Fuß zu fassen, andererseits aber auch der Stimme ihres Herzens zu folgen.

Letztere rät ihr, weiter auf Caspian zu hoffen und zu versuchen, das Rätsel um Kristen zu lösen. Das gibt der Romanze ein interessantes Flair, da sie im Gegensatz zur Geschichte nicht ganz so geradlinig verläuft und ganz anders aufgebaut ist als man es gewohnt ist. Nur das Ende ist ein wenig unbefriedigend, da der Roman leider keinen Abschluss findet.

 

Alles in allem vertieft „The Haunted“ die düsterromantische Atmosphäre. Da auch die Spannung recht gut aufgebaut ist dürften vor allem junge Leserinnen Spaß an dem romantischen Thriller haben, der weiterhin sehr stimmungsvoll auf den Pfaden der „Legende von Sleepy Hollow“ wandert, ohne dessen Inhalte zu kopieren.

 

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

The Haunted – Wahre Liebe ist unsterblich

The Haunted ,USA 2010 (als Jessica Miller)

Autorin: Jessica Verday

Arena-Verlag, Würzburg, erschienen März 2011

Klappbroschur, 422 Seiten

Übersetzung aus dem Englischen von Angela Schumitz und Heinz Tophinke

Titelbild von Frauke Schneider

ISBN-10: 3401066714

ISBN-13: 978-3401066714

Erhältlich bei: Amazon

Weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 03.04.2011, zuletzt aktualisiert: 20.09.2019 15:49