Torak - Wanderer zwischen den Welten (Autorin: Michelle Paver; Chronik der dunklen Wälder Bd.2)
 
Zurck zur Startseite


  Platzhalter

Torak - Wanderer zwischen den Welten von Michelle Paver

Reihe: Chronik der dunklen Wälder Bd.2

Rezension von Christoph Weidler

 

Seitdem Torak den dämonischen Bären getötet hat lebt er bei dem Rabenclan und hat sich mehr oder weniger in den Clan intrigiert. Einzig Wolf, sein tierischer Bruder, fehlt ihm sehr doch der hat sich einem Rudel Wölfe angeschlossen. Doch plötzlich werden Mitglieder des Rabenclan und auch von anderen Clans von einer seltsamen Krankheit befallen, welche erst den Wahnsinn und dann den Tode für den Erkrankten bringt. Torak will nicht tatenlos zusehen wie die Mitglieder seines Clans dahinsiechen und so geht er einem Gerücht nach, nachdem die Mitglieder eines Waldclan ein Heilmittel kennen soll. Auf der Suche nach den verborgen lebenden Clans der tiefen Wälder wird Torak von einem dämonischen Wesen verfolgt, welches allen Anschein nach mit allen Mitteln versucht dass Torak sein Ziel erreicht.

Aber auch Wolf, der Seelenbruder von Torak, ist nicht glücklich mit seinem neuen Rudel und spürt das sein alter Gefährte in Gefahr schwebt. Kurzentschlossen verlässt Wolf sein Rudel und macht sich auf die Suche nach Torak. Torak hat inzwischen trotz einiger Schwierigkeiten einige Mitglieder eines Waldclans gefunden aber erfährt, zu seiner Enttäuschung, das auch sie kein Heilmittel kennen aber der Robbenclan eines haben soll. Mit neuer Hoffnung macht sich Torak auf zur Küste um einen Weg zum Robbenclan zu finden, welcher auf einer Insel vor der Küste leben soll. Am Meer angekommen wird Torak von Mitgliedern des Robbenclan gefangen genommen und zur Robbeninsel entführt. Doch zum Glück kann er dort den Schamanen des Robbenclan für sich gewinnen und erfährt das ein Heiltrank durchaus möglich ist, dieser aber nur in der Mittsommernacht hergestellt werden kann und das man dafür eine seltene Pflanze notwendig ist. Zusammen mit seinen neuen Freunden macht sich Torak unverzüglich auf den Weg, denn die Zeit ist knapp und es scheint der einzige Weg zu sein den Rabenclan zu retten. Doch allen Anschein nach sind die sieben Seelenesser, ein dunkler Bund von machtgierigen Schamanen, doch nicht durch den Tod des dämonischen Bären (Band 1: Wolfsbruder) besiegt und Torak wieder auf den Fersen um ihn mit Hilfe dämonischer Wesen zu besiegen.

 

Wie schon der erste Band "Wolfsbruder" weiß auch das zweite Band "Torak - Wanderer zwischen den Welten" durch sein ungewöhnliches Setting und der spannenden Mischung aus Mystik, Phantasie und Legenden der Steinzeit zu überzeugen. Auch Dank der guten Recherche der Autorin eröffnet sich dem Leser ein gelungener Einblick in das Leben und ihren Mythen der Menschen vor 6000 Jahren. Wer Band 1 "Wolfsbruder" schon genossen hat wird dieses Buch auch lieben - ein spannendes, fantasyvolles Werk welches den Leser in seine Bann ziehen kann.

Einziger kleiner Wehrmutstropfen ist der Wechsel im Coverdesign, welchen der Verlag von Band 1 zu Band 2 durchgeführt hat. Mir persönlich hat das Coverdesign von Band 1 besser gefallen, aber sicherlich spricht das neue Design eher die angedachte Zielgruppe an und wer noch keines der beiden Bände hat, hat die Möglichkeit gleich beide Bände im neuen Coverdesign zu erwerben.

Pro Jahr wird ein Band der auf sieben Bücher angelegten Reihe „Chronik der dunklen Wälder“ von Michelle Paver erscheinen und man kann jetzt schon gespannt auf das 2007 erscheinende dritte Band sein.

 

Oje, das hat nicht geklappt, Elfenwerk! 20230604165215260d5887
Platzhalter

Buch:

Torak - Wanderer zwischen den Welten

Reihe: Chronik der dunklen Wälder Bd.2

Autor: Michelle Paver

Gebundene Ausgabe - 317 Seiten - Cbj

Erscheinungsdatum: Februar 2006

ISBN: 3570129063

ab 12 Jahre

Erhältlich bei Amazon


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 15.03.2006, zuletzt aktualisiert: 12.03.2023 15:01